Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Lasst uns alle Lichter anzünden" – die vielleicht rührendste Jodel-Story des Jahres

Wer häufig auf Jodel unterwegs ist, weiß: In dieser App geht es vor allem darum, Spaß zu haben.

Manchmal allerdings bringt Jodel echte emotionale Perlen hervor, die einen wieder an das Gute im Menschen glauben lassen. So wie im Fall von Jenny, die sich aus der Psychiatrie heraus an die Jodel-Community in Gelsenkirchen wandte.

Jenny hatte eine ungewöhnliche Bitte.

Bild

Bild: Jodel

Ihre verstorbene Freundin Malin hätte am 24. Mai 2018 ihren 22. Geburtstag gefeiert – ein Anlass, den Jenny gern mit einem Grablicht gewürdigt hätte.

Das Problem: Sie durfte die Klinik nur für maximal 15 Minuten verlassen, eine Zeitspanne, die sie höchstens die nächste Tankstelle erreichen ließe.

Womit Jenny aber bestimmt nicht gerechnet hatte, war die unmittelbare Reaktion.

Denn es fanden sich direkt ein paar Freiwillige:

Bild

Bild: Jodel

Die Jodler #7 und #9 machten sich auf den Weg zum nächsten Rewe, um Grablichter zu kaufen. Nicht umsonst: Jenny versprach ihren Helfern jeweils zwei Kinderriegel (und natürlich das Geld für die Grablichter). 

Und wer nicht kommen konnte, sprach gute Wünsche aus:

Jodel

Bild: Jodel

Mittlerweile hatte sich schon eine ganze Truppe an Jodlern online versammelt, um das Aufeinandertreffen quasi live mitzuverfolgen. 

Und dann war es soweit:

Bild

Die Grablicht-Übergabe, live bei Jodel.  Bild: Jodel

Ohne weitere Fragen zu stellen, hatten sich diese beiden bereit erklärt, Jenny ihre Grablichter vorbeizubringen. Ein Beweisfoto wurde natürlich auch gepostet.

Doch dann ging das ganze Drama eigentlich erst richtig los...

Jenny durfte die Grablichter auf dem Friedhof gar nicht aufstellen:

Bild

Bild: Jodel

Die Begründung dazu:

Bild

Bild: Jodel

Natürlich sorgte das für Empörung seitens der inzwischen beträchtlichen Jodel-Gruppe, die unter Jennys Post zusammengekommen war. Als diese dann verkündete, dass ihr die Kerzen jetzt komplett abgenommen werden sollten, wuchs der Unmut quasi ins Unendliche.

Einige Jodler brachte das aber auf eine rührende Idee...

Bild

Bild: Jodel

Und auch Jenny selbst wollte sich ihr Gedenken an Malin nicht verbieten lassen:

Bild

Bild: Jodel

22 Minuten sollten die Kerzen brennen – für Malins 22. Geburtstag:

Bild

Bild: Jodel

Und da ließ sich Jodel nicht zweimal bitten!

Es folgten zahllose Kerzenfotos:

Bild

Bild: Jodel

Und nicht nur aus Gelsenkirchen!

Bild

Bild: Jodel

Und wer keine Kerze parat hatte, wusste sich auch anders zu helfen:

Bild

Bild: Jodel

Und spätestens jetzt war gefühlt ganz Jodel am Flennen:

Bild

Bild: Jodel

Mal ganz zu schweigen von Jenny selbst!

Jodel

Bild: Jodel

Das Ganze nahm schließlich beeindruckende Ausmaße an.

Jodler #27 erstellte eine Collage:

Bild

Bild: Jodel

Diese Liebe wollte Jenny nicht für sich behalten:

Jodel

Bild: Jodel

Und dann kam die Krönung.

Jodler #216 bot an, Malin selbst zu besuchen, weil Jenny es nicht konnte:

Bild

Bild: Jodel

Es gab ein Happy End, die Kerze fand ihren Platz auf dem Grab!

Noch nicht genug gejodelt?

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dumbledore und Grindelwald liebten sich, sagt Rowling. Warum ich das heuchlerisch finde

Einige Monate ist es nun schon her, dass "Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen" in die Kinos kam und nicht nur wegen seines doch sehr überraschenden Endes, sondern wegen der enttäuschenden, da fehlenden Darstellung von Albus Dumbledores Homosexualität Schlagzeilen machte.

J.K. Rowling verkündete 2007 überraschend, Dumbledore sei schwul. Seitdem warteten wir Muggel darauf, dass diese erst nach dem letzten "Potter"-Band enthüllte Behauptung auch ihren Weg in darauffolgende Bücher …

Artikel lesen
Link zum Artikel