May 27, 2018 - Swansea, United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland - Taylor Swift performing on day 2 of BBC Radio 1 s Biggest Weekend 2018 at Singleton Park on May 27, 2018 in Swansea, Wale ...
Taylor Swift hat Hunderte Stalker.Bild: imago stock&people
Musik

Taylor Swift nutzte Gesichtserkennung bei Konzerten, um Stalker zu identifizieren

12.12.2018, 21:03

Wie der Rolling Stone berichtet, hat Taylor Swift während ihrer "Reputation"-Stadiontour eine Gesichtserkennungssoftware genutzt um Stalker bei ihren Konzerten zu tracken.

Das funktionierte so: Die Software wurde an einem Verkaufsstand der Konzert-Location aufgestellt, bei dem Aufnahmen von Swifts Proben gezeigt wurden. Eine Kamera machte dabei Aufnahmen von den Gesichtern der Zuschauer, die sich das Video anschauen. 

Die Bilder wurden dann an eine "Kommando-Zentrale" in Nashville, Tennessee, geschickt. Dort wurden sie mit den Datensätzen von Hunderten gelisteten Swift-Stalkern verglichen. 

Laut Rolling Stone sei es unklar, wer die Aufnahmen besäße und wie lange.

(tl)

Danach haben Pornhub-Nutzer dieses Jahr gesucht:

1 / 5
Pornhub
quelle: pornhub
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Themen
Date ist nett, aber nicht sexy: Kann körperliche Anziehung sich noch entwickeln?

Manchmal trifft man beim Dating auf einen Menschen, mit dem sich einfach alles richtig anfühlt: Stundenlang schwadroniert man über dieselben Serien, lacht über dieselben Memes und die Zeit verfliegt von Bar zu Bar – es fühlt sich an, als würde man sich schon kennen. Doch irgendetwas fehlt. Da ist kein Bedürfnis, näher zu rücken, den Nacken zu riechen oder sich anzufassen, ein Kuss scheint noch weiter weg.

Zur Story