Leben
Musik

Taylor Swift nutzte Gesichtserkennung um ihre Stalker zu identifizieren

May 27, 2018 - Swansea, United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland - Taylor Swift performing on day 2 of BBC Radio 1 s Biggest Weekend 2018 at Singleton Park on May 27, 2018 in Swansea, Wale ...
Taylor Swift hat Hunderte Stalker.Bild: imago stock&people
Musik

Taylor Swift nutzte Gesichtserkennung bei Konzerten, um Stalker zu identifizieren

12.12.2018, 21:03
Mehr «Leben»

Wie der Rolling Stone berichtet, hat Taylor Swift während ihrer "Reputation"-Stadiontour eine Gesichtserkennungssoftware genutzt um Stalker bei ihren Konzerten zu tracken.

Das funktionierte so: Die Software wurde an einem Verkaufsstand der Konzert-Location aufgestellt, bei dem Aufnahmen von Swifts Proben gezeigt wurden. Eine Kamera machte dabei Aufnahmen von den Gesichtern der Zuschauer, die sich das Video anschauen. 

Die Bilder wurden dann an eine "Kommando-Zentrale" in Nashville, Tennessee, geschickt. Dort wurden sie mit den Datensätzen von Hunderten gelisteten Swift-Stalkern verglichen. 

Laut Rolling Stone sei es unklar, wer die Aufnahmen besäße und wie lange.

(tl)

Danach haben Pornhub-Nutzer dieses Jahr gesucht:

1 / 5
Pornhub
Nach diesen Videospiel-Charakteren suchten die Nutzer besonders häufig.
quelle: pornhub
Auf Facebook teilenAuf X teilen
LGBTQIA+: Deutsches Fernsehen strahlt mehr queere Filme aus

Seit den späten 2010er Jahren sind immer häufiger queere Charaktere in Filmen und Serien zu sehen. Davor nahmen sie meist nur kleine Nebenrollen ein und wurden klischeehaft dargestellt. Gerade zu Beginn der 2000er-Jahre war der schwule beste Freund, der gerne Schuhe einkauft, eine häufig besetzte Rolle in Komödien, um Lacher beim Publikum zu provozieren.

Zur Story