Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Epic-Label/watson-montage

Briten verbieten "Last Christmas" in 231 Pubs – du musst entscheiden, ob das richtig ist

"Laaaast Christmas, I gave you my heart. But the very next day you gave it away. This year, to save me from tearsI'll give it to someone special" – der  Wham!-Klassiker "Last Christmas" erlebt Jahr für Jahr seine Wiederauferstehung in der Adventszeit. 

Seit 1986 dudelt "Last Christmas" vor den Weihnachtsbäumen weltweit vor sich hin – und stößt dabei nicht nur auf Gegenliebe. Der Evergreen wird auch von vielen gehasst – schließlich ist die Ballade für viele auch Sinnbild für grotesken Kitsch in der Weihnachtszeit. Oder sie haben sich einfach satt gehört.

Du weißt nicht, wovon wir reden? Kaum zu glauben – aber gut: 

abspielen

Video: YouTube/WhamVEVO

In Großbritannien spricht man bereits vom "Whamageddon" – der britische Pub-Betreiber "Fuller's" hat offenbar genug Wham! zu Ohren bekommen, und verbannt jetzt den Song aus seinen 231 Pubs im Königreich. Bis zum 25. Dezember soll der "Wham!"-Ban gelten. ("The Sun")

Umfrage

Wünscht du dir auch ein "Last Christmas"-Verbot?

  • Abstimmen

1,004 Votes zu: Wünscht du dir auch ein "Last Christmas"-Verbot?

  • 47%Unbedingt! Immer wenn der Song läuft, fange ich an Krokodilstränen in meinen Glühwein zu schluchzen.
  • 19%"I know you'd fool me again" – Sorry, ich hab gerade nicht aufgepasst. Was ist los?
  • 34%Ich hab schon so viele Plätzchen gegessen, das ist mir jetzt auch egal. Oh, da ist ja noch ein Plätzchen!

Das "Whamageddon" ist auch in Deutschland stark verbreitet – ganze 130 Mal hat der Song seit 1986 bereits die Charts erobert. Wie das sein kann? Ganz einfach: Seit der Erstveröffentlichung sind zahlreiche  Cover-Versionen entstanden.

Vom "Last Christmas"-Kuchen will in der Musikindustrie jeder einen Happen abhaben – ganz egal, ob man damit auch dem letzten Weihnachts-Muffel den letzten Nerv raubt.

(pb)

Wenn du jetzt noch in Weihnachtsstimmung bist, dann aber flink hier entlang:

Dieses Paar verschickt die peinlichsten Weihnachtskarten – und zwar mit Absicht

Link zum Artikel

11 effektive Wege, seinen Weihnachtsbaum vor einer Aggro-Katze zu schützen

Link zum Artikel

AfD-Weihnachtsbaum mit Nazi-Adler geschmückt – war das Satire oder rechte Provokation?

Link zum Artikel

Geschenke des Kosmos: 17 spektakuläre Weltraum-Bilder, die du gesehen haben musst

Link zum Artikel

Die komplette Liste: Diese 40 Disneyfilme kannst du in der Weihnachtszeit im TV sehen 

Link zum Artikel

Ach, Melania! Schon wieder wird sie für ihre Weihnachts-Deko getrollt

Link zum Artikel

Du suchst vor Weihnachten ein neues Smartphone? Wir haben 4 Tipps!

Link zum Artikel

Frohes Fest! Wir haben alles, was ihr für Weihnachten braucht

Link zum Artikel

Wenn du das Weihnachtsrätsel nicht lösen kannst, musst du deine Geschenke zurückgeben

Link zum Artikel

Was wurde aus den Stars deiner Lieblings-Weihnachtsfilme? Hier kommt die Antwort

Link zum Artikel

Noch kein Advents-Outfit? Hier die Crème de la Crème unter den Weihnachtspullis 😂 

Link zum Artikel

Glitzer, Märchen, Lichter – das sind Deutschlands schönste Weihnachtshäuser

Link zum Artikel

Die Weihnachtswünsche dieser Senioren sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sie sind wieder da! Ist Deutschland auf ewig im Bann der Kelly Family?

Sie kennen die tiefsten Tiefen und höchsten Höhen. Sie singen auf der Straße und in den größten Konzerthallen. Ihre Liebesgeschichten toppen alles. Und sie haben gefunden, was Deutschland braucht: ihren Seelenfrieden.

Ich war dabei. Am Tag, als Angelo Kelly den Zuschauerrekord von "Goodbye Deutschland" brach. Ich wusste: Shit, das wird groß. Mein TV-Gespür trügt mich nie. Als Daniela Katzenberger vor vielen Jahren ihren ersten Auftritt hatte, schlug mein Katzengold-Detektor weit aus.

Da war dieser …

Artikel lesen
Link zum Artikel