Leben
Bild

screenshot/lilshrimp

Lil Shrimp ist 13, tritt bei Capital Bra auf und rappt in diesem Video alle an die Wand

Ist das eine Erfolgsmaschine mit Ansage? Es wirkte jedenfalls so, als Capital Bra diese Woche seine Bühne vor ausverkauftem Haus plötzlich einem 13-Jährigen überlässt. Der heißt "Lil Shrimp" und riss mal eben unter tobendem Applaus den Bau ab.

Vermutlich kein Zufall, nur einen Tag später folgte das erste Musikvideo des Nachwuchs-Rappers und ehrlich? Es muss sich hinter dem Rest der deutschen Rap-Szene keineswegs verstecken:

Schaut euch es hier an:

abspielen

Video: YouTube/LIL SHRIMP OFFIZIELL

Der Song heißt übrigens "Bentley Black" – samt eines 13-Jährigen, der echt ordentlich und mit einer guten Portion Selbsironie rappt. Da könnte sich die Konkurrenz durchaus etwas von abschauen.

Bonez MC etwa hat gerade ebenfalls ein neues Video veröffentlicht, das dann doch eher klassisch daherkommt:

Wir wünschen Lil Shrimp jedenfalls mal viel Erfolg, mit Capital Bra hat er ja schon den richtigen Paten gefunden. Hoffentlich handelt es bei all dem um mehr als nur einen PR-Gag.

(mbi)

6 Rap-Schwestern

"Missy Elliott's funky white sister in the house"

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wegen Hitlergruß: Finch Asozial zerlegt Neonazi-Fan bei Konzert

In einer großen Menge nicht auffallen und einfach untergehen? Darauf hatte wohl ein Fan von Rapper Finch Asozial gehofft. Bei einem Konzert in Erfurt hatte ein Mann den Hitler-Gruß gezeigt. Dem Rapper gefiel das gar nicht und ließ seinen Fan aus dem Saal schmeißen – aber nicht still und heimlich.

Unter Applaus des Publikums ging es weiter:

Finch weiter:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel