Leben
Bild

Gehen in vielen Dingen einen Weg fernab von Traditionen des Königshauses: Meghan und Harry. Bild: instagram sussexroyal

Royal-Fans sicher: 1. Bild von Meghans Baby könnte auf Instagram veröffentlicht werden

Inside und Experten des britischen Königshauses sind sich einig: Der royale Nachwuchs von Meghan und Harry wird jeden Moment das Licht der Welt erblicken. Die Hirne der Fans laufen heiß, schließlich gibt es so viele unbeantwortete Fragen:

Bei letzterem Punkt sind gerade alle Augen auf Instagram gerichtet. Ja. Wir wissen, dass wir erst einmal die Geburt und dann die Bekanntgabe der Geburt abwarten müssen. Um die Präsentation des kleinen Royals gibt es inzwischen mehrere Theorien:

So wird das Baby normalerweise präsentiert:

Im britischen Königshaus kamen die kleinen Prinzen und die Prinzessin von Herzogin Kate und Prinz William bislang im "Lindo Wing" des St. Mary’s Krankenhauses in London zur Welt. Nur wenige Stunden nach der Geburt wurden sie dort der Bevölkerung präsentiert – auf den Stufen des Krankenhauses. Das ist allerdings eine neuere Tradition. Die Queen selbst und auch Queen Victoria zuvor haben alle ihre Kinder zu Hause auf die Welt gebracht.

(hd)

Das sind die Bilder der Royal Wedding

Leg dich nicht mit der königlichen Wache an!

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kinder im Dauerstress: Warum die Kindheit mit dem Kita-Besuch aufhört

Ilona Böhnke ist Erzieherin in Dortmund. In ihrer 40-jährigen Laufbahn hat sie eine wichtige Beobachtung gemacht: Kinder verbringen immer mehr Zeit in Kitas, deren Alltag ist durchgetaktet. Dass Spielen nach Stundenplan und das ständige Zusammensein in der Gruppe auch Arbeit für die Kinder bedeutet, wissen viele Erwachsene nicht. Böhnke warnt nun vor möglichen Folgen.

Morgens Mathe, dann Bildungsbereich Natur bis mittags. Nach der Mittagspause Entspannung, vielleicht noch eine Runde Malen oder Singkreis und dann noch Turnen, bis es wieder nach Hause geht.

Was auf den ersten Blick wie der Alltag von mindestens einem Grundschüler wirkt, ist tatsächlich ein ganz normaler Tag für ein Klein- oder Vorschulkind in der Kita. Zeit für freies Spielen? Bleibt da eigentlich gar nicht.

Viele der Probleme, die in deutschen Kitas vorherrschen, sind zwar immer noch nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel