Rear View Of Mature College Student Asking Question In Class ,model released, Symbolfoto,property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xMonkeybusinessx Panthermedia25112392

Die Eltern des Mädchen meldeten den Fall der Schulbehörde. Bild: imago images / Panthermedia

Schul-Skandal: 13-Jährige musste als Hausaufgabe ihre Brüste beschreiben

Es klingt wie ein schlechter Witz, ist aber offenbar traurige Realität. In Bellinzona (das liegt in der italienischsprachigen Schweiz) musste eine 13-jährige Schülerin ihre Brüste beschreiben – als Hausaufgabe.

Der Biologie-Lehrer, der sich diese unangebrachte Idee ausgedacht hatte, sei sich keiner Schuld bewusst und spricht laut "Blick" von einem "Missverständnis".

"Der Aufsatz war Teil des Genetik-Unterrichts"

Der Bio-Lehrer laut "Blick" über die Hausaufgabe

Sein Anwalt betont auf dem Portal "Ticinonline", dass sein Mandant noch vor kurzem von der Regierung für seine 35 Dienstjahre beglückwünscht worden sei – als ob das irgendetwas an der Sache ändern würde.

Im Tagebuch entdeckt

Ans Licht kam die Angelegenheit erst, als die Eltern des Mädchens davon im Tagebuch ihrer Tochter erfuhren – an sich auch ein problematischer Vorgang. Sie meldeten den Fall der Schulbehörde, die den Lehrer in den Vorruhestand versetzte.

Dabei kam heraus: Es handelte sich nicht um einen einmaligen Vorgang. Der gleiche Lehrer hatte dieselbe Aufgabe bereits anderen Schülerinnen gestellt. Was genau dabei seine Motive waren, ist nicht bekannt. Die Eltern jedenfalls taten das einzig Richtige – und stuften es als sexualisierte Gewalt ein.

(om)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Stefanie Giesinger über entwürdigende Erfahrung: "Fremder rief mir am Strand hinterher"

Während ihre Entdeckerin Heidi Klum die Kommentarfunktion auf Instagram deaktiviert hat, sind bei Ex-Topmodel-Siegerin Stefanie Giesinger die Diskussionen umso erwünschter. Denn sie brachte bei ihren 3,8 Millionen Abonnenten jetzt ein Thema zur Sprache, das wohl vielen Frauen aus der Seele spricht: Cellulite! Laut deutschen Krankenkassen sind bis zu 90 Prozent aller Frauen von den dellenförmigen Fettansammlungen an Oberschenkel oder Po betroffen. Und auch das international gefragte Model …

Artikel lesen
Link zum Artikel