Leben
Entertainment Themen der Woche KW17 Entertainment Bilder des Tages Emilia Clarke arrives on the red carpet at the 2019 Time 100 Gala at Frederick P. Rose Hall, Jazz at Lincoln Center on April 23, 2019 in New York City. TIME 100 celebrates TIME s list of the 100 Most Influential People in the World. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY NYP20190423132 JOHNxANGELILLO

Bild: www.imago-images.de

Nicht die Schlacht um Winterfell: Emilia Clarke verrät, was die krasseste "GoT"-Folge wird

Die längste Schlacht der TV-Geschichte ist rum. Was bleibt da noch übrig für die nächsten "Game of Thrones"-Folgen? Diese Frage hat jetzt die Drachenkönigin selbst beantwortet.

Emilia Clarke saß am Mittwochabend bei Late-Night-Host Jimmy Kimmel und sprach über die verbleibenden drei Folgen unserer liebsten Fantasy-Kracher-Serie. Und eine der drei sei noch größer als die "Lange Nacht" mit dem Gemetzel um Winterfell.

Alle drei Folgen würden "verrückt werden". Aber: "Folge fünf ist größer."

Die Fans sollten schon einmal den größten Fernseher ranschaffen, den sie finden könnten. Oha!

Clarke berichtete dann auch noch, wie es sich am Set anfühlte, die größte Schlacht der TV-Geschichte zu drehen. "Was man sah, war wirklich, wie die Dreharbeiten waren. Also man sah Blut und Schlamm und wütende, schreiende Menschen, und dann hinter den Kulissen gab es Blut und Schlamm und... schlafende Menschen", sagte Clarke über die Dreharbeiten zur dritten Folge, die insgesamt 55 Nächte dauerten.

"Es war erstaunlich, dass wir nicht wirklich jemanden getötet haben. Es war außergewöhnlich."

Der ultimative Bösewicht über Crushed Ice und Wintersport

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Was war das nur für ein denkwürdiges Finale? Na klar, nicht alle Fans von "Game of Thrones" sind mit Staffel 8 und ihrer letzten Folge zufrieden.

Eine Szene aber sorgte für Aufsehen bei den Zuschauern. Ihr wisst ja, was jetzt kommt, also: VORSICHT SPOILER!

Er hat es getan: Jon Snow hat Daenerys ermordet. Und das nach einem Kuss, der wie eine Versöhnung wirkte. Das kam unerwartet. Und ganz ehrlich, damit dürfte nicht jeder gerechnet haben. Auch nicht Schauspieler Kit Harington, wie eine Szene …

Artikel lesen
Link zum Artikel