Leben
Supermarkt

Supermarkt: Lidl senkt Nudel-Preis drastisch – Aldi geht einen Schritt weiter

ARCHIV - 15.12.2021, Nordrhein-Westfalen, Kaarst: Ein Mann geht mit seinem Einkaufswagen in einer Lidl-Filiale an Regalen mit Sansibar und Deluxe-Produkten vorbei. In Nordrhein-Westfalen hat sich die  ...
Lidl wirbt mit Preissenkungen. Bild: dpa / Federico Gambarini
Supermarkt

Supermarkt: Lidl senkt Nudel-Preis drastisch – Aldi geht einen Schritt weiter

08.05.2023, 15:10
Mehr «Leben»

Seit Monaten scheint es für Lebensmittel-Preise nur eine Richtung zu geben: steil nach oben. Der Blick auf den Kassenzettel sorgt regelmäßig für Verärgerung. Es ist schwer, sich an immer steigende Kosten zu gewöhnen und manche Menschen können sich einige Produkte gar nicht mehr leisten.

Nun kündigten die Handels-Riesen Lidl und Kaufland jedoch überraschend Preissenkungen an. Betroffen davon ist ein Grundnahrungsmittel. Discounter-Konkurrent Aldi kündigte daraufhin an, nachziehen zu wollen.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Während der Pandemie wurden sie gehamstert. Nun sind sie zwar wieder problemlos im Supermarkt erhältlich – das jedoch zu hohen Preisen. Nudeln gehören wohl zu den beliebtesten Lebensmitteln.

Da könnte die folgende Nachricht viele Pasta-Fans aufatmen lassen. Lidl und Kaufland kündigen jetzt dauerhafte Preissenkungen an. Die Hartweizen-Erzeugnisse sollen um ganze 20 Prozent günstiger werden.

Lidl: Preis für Nudeln wird reduziert

Bei Lidl betrifft das die Nudelsorten Spaghetti, Penne Rigate und Fusilli der Eigenmarke "Combino". Bisher mussten Verbraucher:innen 0,99 Euro für eine Packung bezahlen. Ab sofort sollen die Nudeln für 0,79 Euro erhältlich sein. Das ist auch für die Kaufland-Variante von "K-Classic" zu erwarten.

"Nudeln gehören zu den beliebtesten Grundnahrungsmitteln in Deutschland. Diese Preissenkung wird bei den Verbrauchern deutlich spürbar sein", erklärt der Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl in Deutschland, Christian Härtnagel, auf der Lidl-Website.

Entwicklungen am Getreide-Markt wirken sich auf Nudel-Preise aus

Grund für diese Entwicklungen sind fallende Weizenpreise. Getreide wird seit Beginn dieses Monats wieder günstiger. Verantwortlich dafür sind steigende Importe aus der Ukraine und mehr Wettbewerb auf dem Getreide-Markt. Zusätzlich können Produzent:innen wohl auch auf große Getreide-Bestände in Lagern zurückgreifen. Die sinkende Inflationsrate trägt ebenfalls zur Preis-Entspannung bei. Sie ist im April im Vergleich zum Vormonat noch einmal gefallen.

ARCHIV - 22.06.2022, Ukraine, Odessa: Ein M
Getreide-Preise sinken, da wieder mehr Getreide, unter anderem aus der Ukraine, importiert werden kann. Bild: Ukrinform/dpa

Im hart umkämpften Markt für Lebensmittel mit seinen geringen Margen passierte nach der Lidl-Ankündigung schließlich das Erwartbare. Aldi Nord bot am Montag zeitgleich zur Konkurrenz verschiedene Nudelsorten seiner Eigenmarke ebenfalls zum reduzierten Preis an. Aldi Süd will am Dienstag nachziehen. Darüber berichtete unter anderem die "Lebensmittel Zeitung"

Aldi senkt Preis für weiteres Produkt

Aldi will derweil sogar noch einen Schritt weitergehen. Der Discounter macht seine Bio-Pasta deutlich billiger – Aldi verkauft demnach ab Dienstag Penne und Spaghetti der Eigenmarke "Gut Bio" zum Preis von 0,95 Euro statt für vormals 1,49 Euro.

Günstigere Preise für Nudeln werden wohl für Freude bei vielen Verbraucher:innen sorgen. Für die Kund:innen bleibt zu hoffen, dass die Entwicklung sich auch auf andere Produkt-Arten ausweiten.

Hilfe für Hanna: Das Ehlers-Danlos-Syndrom lässt ihr "kaum Kraft"

Die Brandenburgerin Hanna B. wird zwar Mitte Juni erst 35 Jahre alt, dennoch wirkt es, als stecke sie bereits mitten in ihrem zweiten Leben.

Zur Story