Kaprun THEMENBILD - eine Frau traegt eine Schutzmaske und Handschuhe bei ihrem Einkauf in einem Supermarkt waehrend der Coronavirus Pandemie, aufgenommen am 04. April 2020, Oesterreich // a woman wearing a protective mask and gloves while shopping in a supermarket during the coronavirus pandemic, Austria on 2020/04/04. *** Kaprun THEME IMAGE a woman wearing a protective mask and gloves while shopping in a supermarket during the coronavirus pandemic, Austria on 2020 04 04 04 PUBLICATIONxNOTxINxAUT EPfei

Lebensmittel sind in der Coronakrise zum Teil deutlich teurer geworden. Bild: imago images / Eibner-Pressefoto/EXPA/Feichter

Preisanstieg im Supermarkt: Diese Produkte hat Corona teurer gemacht

Nudeln, Mehl, Klopapier und Konserven, statt frischem Gemüse? Seit dem Beginn der Corona-Krise hat sich das Kaufverhalten vieler Kunden verändert. Nicht nur wegen der Hamsterkäufe, die zu Beginn der Pandemie vielerorts zu beobachten waren. Das veränderte Konsumverhalten hat auch Auswirkungen auf die Preise in den Supermärkten.

Klopapier und Badreiniger inzwischen günstiger

Für einige Produkte müssen Kunden nun deutlich mehr zahlen, als noch im März. Andere Produkte sind dagegen inzwischen wieder günstiger geworden. Das zeigt ein aktueller Überblick über die Preisentwicklung von wichtigen Gütern, den das Marktforschungsunternehmen Euromonitor für die "Welt am Sonntag" vorgenommen hat.

Wir alle dürften noch die Bilder von Klopapier-Hamsterkäufen in Erinnerung haben. Die Klopapierrolle wurde gewissermaßen zum Luxusgut in der Krise. Tatsächlich ist der Preis für Klopapier seit dem 16. März aber um 60 Prozent gesunken. Mitte März war durch eben diese Hamsterkäufe eine kurzzeitige Preisspitze erreicht worden, mittlerweile liegt der Preis wieder ungefähr auf Vorkrisenniveau.

Desinfektionsmittel, Nudeln und Reis deutlich teurer

Auch Badreiniger sind inzwischen deutlich günstiger zu haben. Andere Güter werden hingegen langsam teurer, wie die "Welt am Sonntag" berichtet. So zum Beispiel das bereits erwähnte und stark umworbene Desinfektionsmittel.

Seit Mitte März hat sich Desinfektionsmittel nochmals um ein Drittel verteuert. Ebenso haben die Grundnahrungsmittel wie Nudeln und Reis einen starken Preisanstieg zu verzeichnen. Nudeln wurden aufgrund der erhöhten Nachfragen in den vergangenen acht Wochen um ein Fünftel teurer, der Preis für Reis hat sich sogar verdoppelt. Auch für Vitamin C, Mineralwasser und Reinigungstücher müssen Kunden aktuell tiefer in die Tasche greifen.

(lau)

Preise steigen im Supermarkt: Diese Lebensmittel werden bald teurer

Die Corona-Krise sorgte für starke Preissteigerungen in Supermärkten. Klar, wenn die Nachfrage für bestimmte Produkte steigt, wird das Angebot knapper und die Preise höher. Wir alle können uns noch sehr gut an die Bilder von leeren Supermarktregalen im Frühling 2020 erinnern. Doch während sich die hohe Nachfrage zunächst vor allem auf haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel und Masken beschränkte, sollen jetzt die Preise für ganz andere Produkte steigen.

Dem ein oder anderen könnte das bereits …

Artikel lesen
Link zum Artikel