Nun testet Rewe in einer Filiale einen neuen Service.
Nun testet Rewe in einer Filiale einen neuen Service.Bild: dpa / Uwe Zucchi

Supermarkt: Rewe-Filiale bietet Kunden ungewöhnlichen Service

22.09.2022, 14:59

Die Digitalisierung ist in vollem Gange und erhält zunehmend Einzug in alle Bereiche des Lebens. Auch der Einzelhandel experimentiert regelmäßig mit neuen Möglichkeiten, um das Einkaufserlebnis für Kund:innen entspannter und für sich selbst profitabler zu machen. Nun testet Rewe in einer Filiale einen neuen Service, der eigentlich nichts mit dem Einkaufen selbst zu tun hat. Stattdessen soll er mehr Kundschaft in den Laden locken.

Rewe testet neuen Service in einer Filiale in NRW

Es ist ein ungewöhnlicher Service, den Rewe nun anstrebt. Wahrscheinlich deshalb steht er erstmal auf dem Prüfstand. In Düsseldorf testet die Supermarkt-Kette den Online-Wäschereiservice Waschmal aus, wie die "Lebensmittel Zeitung" berichtet. Zwar arbeitet Rewe bereits seit Jahren mit der Wäscherei zusammen. Nun möchten die Kooperationspartner aber einen neuartigen Service mithilfe eines Automaten testen.

Wer selbst keinen Wäschesack hat, kann ihn sich an der Kasse für den Service ausleihen.
Wer selbst keinen Wäschesack hat, kann ihn sich an der Kasse für den Service ausleihen.Bild: IMAGO/Martin Wagner

Das Praktische: Damit können Kund:innen in der Waschmal-App angeben, was sie gerne gewaschen haben möchten. Statt dann mit den Textilien umständlich in die nächste Reinigung zu laufen, können sie ihre Wäsche beim nächsten Einkauf einfach bei besagtem Automaten in der Rewe-Filiale abgeben. Und: Wer selbst keinen Wäschesack hat, kann ihn an der Rewe-Kasse leihen und beim nächsten Mal wieder mitbringen.

Rewe möchte mit dem Service mehr Kunden in die Filiale holen

Ist die Wäsche gewaschen und abholbereit, ploppt eine Benachrichtigung in der App auf.

Laut Rewe soll der Automat der Kölner Textilreinigungs-App den Kund:innen Flexibilität und Zeitersparnis bringen. Eine Win-win-Situation: So gewinnt nicht nur Waschmal mehr Kund:innen, sondern auch Rewe hat damit ein weiteres Argument, Kund:innen in die Filiale zu holen. Und das, ohne zusätzliches Personal zu binden oder mehr Kosten dadurch zu verursachen.

Rewe ist nicht der erste Händler, der mit einem Wäscherei-Service experimentiert. Der Drogerie-Kette dm arbeitete in den vergangenen drei Jahren bereits mit Waschmal und einem weiteren Wäscheservice zusammen. Der Branchen-Riese aus Karlsruhe stellte die Kooperationen allerdings im August 2022 wieder ein.

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Keine Zeit für einen Nebenjob? Wie du dein Studium trotzdem finanzieren kannst

Finanziell sieht es für viele Menschen in Deutschland gerade schwierig aus. Laut dem Statistischen Bundesamt liegt die Inflationsrate derzeit bei 10 Prozent: Die Nahrungsmittelpreise sind um mehr als 16 Prozent gestiegen und die Energiepreise sind für die Verbraucher sogar 35 Prozent höher als im Vorjahresmonat.

Zur Story