Leben
Supermarkt

Supermarkt: Glühweine im Öko-Test – zwei Marken enthielten Pestizide

22.11.2022, Sachsen, Leipzig: Zwei Frauen stehen mit dampfendem Glühwein auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt. Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause gibt es in Leipzig wieder einen großen Weihnach ...
Sobald es draußen kälter wird, beginnt die Glühwein-Saison. Bild: dpa / Jan Woitas
Supermarkt

Glühwein im Öko-Test: Zwei Marken enthielten Pestizide

16.11.2023, 13:57
Mehr «Leben»

Wenn es draußen kalt und dunkel wird, dauert es nicht mehr lang, dann ist es (endlich) wieder so weit: Die Glühwein-Saison beginnt! Denn Glühwein gehört für viele zu einer gemütlichen Advents- und Vorweihnachtszeit einfach dazu.

Die ersten Wintermärkte haben bereits eröffnet. Aber Glühwein schmeckt natürlich nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt, sondern auch auf der eigenen Couch oder dick eingepackt auf dem Balkon. Und mittlerweile gibt es zahlreiche Marken, die ihren Glühwein trinkfertig für zu Hause verkaufen.

Doch wie bei vielen Fertigprodukten fragt man sich nicht selten auch beim Glühwein: Ist der eigentlich wirklich so gut, wie er schmeckt?

ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht vom 9. Dezember 2022: Lieber gemütlich als gefährlich: Wer in der Adventszeit Alkohol wie Glühwein trinkt, lässt das Auto besser stehen. Foto: Jonas Walzberg/dpa/dpa- ...
Und Prost! Ob auf dem Weihnachtsmarkt oder zu Hause – Glühwein ist bei vielen beliebt.Bild: dpa / Jonas Walzberg

Um das herauszufinden, hat das Verbrauchermagazin "Öko-Test" insgesamt 24 Glühweine auf ihre Inhaltsstoffe überprüft. Das war allerdings so aufwendig, dass bislang nur neun Ergebnisse veröffentlicht werden konnten. Die restlichen ausstehenden Ergebnisse sollen ab dem 1. Dezember veröffentlicht werden.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Glühwein im Test: Diese Weine haben das Rennen gemacht

Von geschulten Sensorik-Expert:innen wurden die Glühweine zunächst verkostet und nach Geruch und Geschmack beurteilt. Dabei achteten sie allem voran darauf, ob die weihnachtlichen Gewürze Nelke und Zimt sensorisch erkennbar waren.

Außerdem wurden die Glühweine im Labor auf Aromastoffe, sowie den Gehalt an Zucker und Alkohol geprüft. Ebenfalls untersucht wurden sie auf die Konservierungsstoffe Sorbinsäure und Sulfit, sowie schädliche Inhaltsstoffe wie Pestizide, Schwermetalle und Schimmelpilzgifte.

Bio-Glühweine überzeugen im Test

Das Ergebnis überrascht: Fast die Hälfte der neun bereits geprüften Glühweine erhielt die Note "sehr gut" – dabei handelte es sich bei allen Test-Siegern um Bio-Glühweine:

  • Alnatura Glühwein (4,65 Euro, 10,1 Prozent Alkohol)
  • Voelkel Hygge Glühwein, rot (5,70 Euro, 9,5 Prozent Alkohol)
  • Premium Glühwein, rot von Aldi Nord (3,32 Euro, 11,7 Prozent Alkohol)

Glühwein ist eine Zuckerbombe – aber der Gehalt variiert teils stark

Ein Wert allerdings fällt beim Test stark ins Auge: der Zuckergehalt der süßen Weine. Der ist enorm hoch, variiert aber von Produkt zu Produkt stark: So enthält etwa der Glühwein Heißer Hirsch von Acht Grad Plus 93 Gramm Zucker pro Liter. Der Voelkel Hygge Glühwein hingegen "nur" 72 Gramm. Das ist mit Abstand der geringste Zuckergehalt aller getesteten Glühweine.

Und dennoch: Glühwein ist eine flüssige Kalorienbombe, die den Blutzucker ordentlich in die Höhe schießen lässt.

Dass die Bio-Glühweine so gut abschneiden, ist sehr beruhigend. Die sechs konventionellen Glühweine, deren Ergebnisse bislang bekannt sind, überzeugen hingegen nicht besonders. Alle enthalten mindestens ein Pestizid in Spuren, in einem der Weine wurden sogar gleich drei verschiedene Pestizide gefunden.

Diese Glühweine schnitten im Test weniger gut ab – wegen Pestiziden

Pestizide können etwa durch den Anbau der Trauben in den Glühwein gelangen, wie es bei normalem Wein auch der Fall sein kann.

Zwar fiel keiner der konventionellen Glühweine im Test durch, aber sie schnitten im Gegensatz zu den Bio-Glühweinen nur "befriedigend" oder "ausreichend" ab:

  • WVB Glühwein Premium, rot (3,70 Euro, 11,8 Prozent Alkohol) – enthielt drei Pestizide in Spuren
  • Nürnberger Glühwein Christkindles Markt-Glühwein, rot (4,41 Euro, 10,2 Prozent Alkohol) – enthielt zwei Pestizide in Spuren

Laut aktueller Gesetzeslage müssen Glühwein-Hersteller bislang weder zugesetzte Aromen noch sonstige Zutaten auf der Verpackung angeben. Das wird sich allerdings für alle ab dem 8. Dezember 2023 produzierten Weinerzeugnisse ändern. Da der Öko-Test allerdings vor diesem Zeitraum durchgeführt wurde, gilt das noch nicht für die hier getesteten Weine.

ILLUSTRATION - Beim Glühwein-Test der Zeitschrift «Öko-Test» schneiden die Produkte von vier Herstellern «sehr gut» ab. Foto: Christin Klose/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienst ...
Wer seinen Glühwein zu Hause zubereitet, kann ihn noch mit Zimt und Orangen pimpen.Bild: dpa-tmn / Christin Klose

Mit Blick auf die Zutatenliste fällt dafür eine Marke besonders positiv ins Auge: Auf der Packung von Omas Glühwein werden bereits jetzt die Zutaten gelistet, die auch mit den Labor-Ergebnissen übereinstimmen. Dieser Pluspunkt ändert jedoch nichts daran, dass die Marke Omas Glühwein nur die Note "ausreichend" bekommen hat.

Kult-Käse verschwindet aus dem Regal – eine Hoffnung bleibt

Das Abendbrot gehört beinahe schon zum immateriellen Kulturgut der Deutschen. Mit detaillierter Leidenschaft kann vor allem die ältere Generation verschiedenste Brotsorten samt ihrer gesundheitlichen Wirkung auf Kommando rezitieren.

Zur Story