Nachhaltigkeit
Urlaub & Freizeit

Reisen mit der Bahn: Diese Städte in Europa erreichst Du einfach und günstig

A young tourist girl with backpack waits for train on railway station
Wer aufs Fliegen verzichten will, muss mit der Bahn in den Urlaub fahren. Wir geben euch Tipps, wie es ohne große Kosten klappt.Bild: iStockphoto / frantic00
Urlaub & Freizeit

Reisen mit der Bahn: Diese Städte in Europa erreicht ihr einfach und günstig

02.04.2023, 15:59
Mehr «Nachhaltigkeit»

Wer klimafreundlich Urlaub machen will, steigt nicht ins Flugzeug – so viel ist klar. Aber mit dem Zug zu verreisen ist teuer – so lautet jedenfalls das Vorurteil. Sind Urlaube mit der Bahn überhaupt bezahlbar?

Wir haben für euch die Strecken und Preise der Deutschen Bahn und von Flixtrain gecheckt – und geben euch wertvolle Tipps, die euch die Urlaubsplanung mit dem Zug erleichtern sollen.

View of the Vltava River and Charle bridge with red foliage, Prague, Czech Republic
In Prag ist man von Berlin aus in nur 4,5 Stunden – ohne Umsteigen.Bild: iStockphoto / DaLiu

Prag, Amsterdam, Paris: die besten Direktverbindungen für Städtetrips

Es gibt aus vielen Städten in Deutschland Direktverbindungen ins europäische Ausland. Mit diesen Strecken klappt es ohne Umsteigen:

  • Von München nach Salzburg: Von München kommt ihr schnell und günstig ins schöne Salzburg. Die Tickets kosten nur 18 Euro und in unter zwei Stunden seid ihr schon am Ziel.
  • Von Dresden nach Prag: Auch die Reise nach Prag ist schnell zurückgelegt. Von Dresden aus etwa kostet die Fahrt nur 14 Euro und dauert 2,5 Stunden.
  • Von Köln nach Amsterdam: Wohnt ihr eher im Westen von Deutschland, lohnt sich ein Abstecher nach Amsterdam. Von Köln aus seid ihr in unter drei Stunden in der niederländischen Hauptstadt – für nur 20 Euro.
  • Von Frankfurt nach Paris: Auch in die französische Hauptstadt kommt ihr mit einer Direktverbindung aus Deutschland. Starten könnt ihr zum Beispiel in Frankfurt – die Fahrt nach Paris dauert dann nur vier Stunden. Wenn ihr zeitig oder an "guten" Tagen bucht, bekommt ihr ein Ticket schon für 40 Euro.
Nyhavn with colorful facades of old houses and old ships in the Old Town of Copenhagen, capital of Denmark.
Kopenhagen besticht mit seinen farbenfrohen Fassaden.Bild: iStockphoto / KavalenkavaVolha
  • Von Hamburg nach Kopenhagen: Von Hamburg aus lohnt sich auch die Fahrt nach Kopenhagen. Binnen fünf Stunden erreicht ihr die dänische Hauptstadt – und das für teilweise unter 30 Euro.
  • Von München nach Bologna: Nach Italien dauert es zwar eine Weile, aber eine Direktverbindung zwischen München und Bologna macht die Reise angenehm. Die Fahrt dauert etwa sechs Stunden. Von Bologna aus kann man dann übrigens auch weiter nach Rom reisen.

Ab 20 Euro ins Ausland – der Super-Sparpreis macht's möglich

Die Bahn bietet mit dem Super-Sparpreis innerhalb von Europa zahlreiche Fahrten für den kleineren Geldbeutel an.

Aerial view of Szczecin cityscape with cathedral in the middle on a sunny summer day, Poland.
Von Berlin aus fährt eine Regionalbahn bis nach Stettin in Polen.Bild: iStockphoto / MBPROJEKT_Maciej_Bledowski
  • Schon ab 19,90 Euro kommt ihr zum Beispiel von Köln nach Brüssel. Die Fahrt dauert noch nicht mal zwei Stunden.
  • Für knapp 30 Euro gelangt ihr etwa von München nach Bratislava, die Hauptstadt der Slowakei.
  • Ab 38 Euro könnt ihr von München nach Budapest reisen.
  • Ab 57 Euro: Während kürzere Fahrten etwa 38 Euro kosten, sind längere Fahrten ein bisschen teurer. Von Hamburg nach Stockholm etwa kostet die Reise 57 Euro.
  • Extra-Spar-Tipp: Alle Jugendlichen und Erwachsenen unter 27 Jahren können den Super-Sparpreis Young buchen – damit fahrt ihr noch günstiger.

Nachtverbindungen vom ÖBB Nightjet

Abends in den Zug steigen und morgens in einem anderen Land ankommen – das klingt vielversprechend. Die Zuglinien des ÖBB Nightjets machen das bequeme Reisen über Nacht möglich. Der österreichische Nachtreisezug verbindet viele europäische Metropolen miteinander. Hier drei Highlights:

  • Von Innsbruck nach Amsterdam: Der ÖBB Nightjet verbindet die beiden Städte miteinander. Jeden Tag können Reisende aus Deutschland zum Beispiel in Bonn, Frankfurt, oder München in den Zug einsteigen und entweder in die niederländische Hauptstadt oder in die österreichische Großstadt reisen. Tickets im Sitzwagen gibt es schon ab 29 Euro.
  • Von Wien nach Paris: Auch diese beiden spannenden Städte werden vom ÖBB Nightjet miteinander verbunden. In Deutschland zusteigen kann man in München und Karlsruhe. Die Tickets sind allerdings recht teuer – sie kosten mindestens 80 Euro.
  • Von München nach La Spezia (Italien): Der ÖBB Nightjet sorgt dafür, dass ihr von Deutschland bis nach Italien reisen könnt – bequem über Nacht. Der Nachtzug startet jeden Abend um 20 Uhr in München und fährt über Österreich durch viele italienische Städte bis nach La Spezia. Tickets gibt es ab 29 Euro.
Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.
Night view of the railway station in a city Kremenchug
Das nächtliche Reisen hat einen besonderen Charme.Bild: iStockphoto / igorbondarenko

Auch spannend: Das tschechische Verkehrsunternehmen Regiojet und das niederländische Start-up European Sleeper haben einen neuen Nachtzug auf die Schiene gebracht, der ab dem 25. Mai 2023 losdüst.

  • Von Berlin nach Brüssel: Der sogenannte "Good Night Train" fährt jeden Tag zwischen den beiden europäischen Städten hin und her. Auf dem Weg hält er noch in Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen. Ab 2024 soll die Strecke zudem über Dresden bis nach Prag verlängert werden.

Reisen innerhalb Deutschlands mit dem Flixtrain

Wer Deutschland nicht unbedingt verlassen möchte, sondern beim Reisen vor allem auf den Geldbeutel schauen muss, ist bei Flixtrain an der richtigen Adresse. Diese Fahrten kosten nur 5 Euro – vorausgesetzt ihr seid früh genug dran mit der Buchung:

  • Berlin – Dresden
  • Berlin – Leipzig
  • Hamburg – Hannover
  • Hannover – Köln
  • Frankfurt – Stuttgart
Der Flixtrain fährt einige Strecken quer durch Deutschland.
Der Flixtrain fährt einige Strecken quer durch Deutschland. bild: flixtrain

Sogar Tickets für längere Fahrten kosten nicht viel:

  • Von Berlin nach Frankfurt fahrt ihr 4,5 Stunden und bezahlt 10 Euro.
  • Von Hamburg nach Stuttgart fahrt ihr 7,5 Stunden und bezahlt 10 Euro.
  • Von Berlin nach Köln fahrt ihr 5,5 Stunden und bezahlt 15 Euro.

Mit dem TGV ans Mittelmeer

Die Website Trainline ist sehr hilfreich bei der Recherche. Denn anders als die Deutsche Bahn- oder die Flixtrain-Website, zeigt sie auch Zug- und Buslinien aus anderen Ländern an. Hier kann man beispielsweise auch den TGV von Frankfurt nach Marseille buchen. Die Zugfahrt dauert etwa acht Stunden, man muss nicht umsteigen – und schon ist man am Mittelmeer!

Aerial view of Marseille pier - Vieux Port, Saint Jean castle, and mucem in south of France
Marseille ist nur eine Zugfahrt von Frankfurt aus entfernt.Bild: iStockphoto / sam74100

Derzeit ist der TGV für 45 Euro buchbar, natürlich nur an ausgewählten Tagen. Wer weit im Voraus bucht, hat meist die größten Chancen, ein günstiges Ticket zu erwerben.

Eine weitere beliebte Strecke, die oft über Trainline gebucht wird, ist die von Köln nach London. Tickets für die Fahrt gibt es bereits ab 73 Euro. Die schnellste Fahrt dauert 5 Stunden und 15 Minuten.

Erhalt der Artenvielfalt: Wildpferde im Rheinischen Revier ausgewildert

Das Rheinische Revier erstreckt sich großflächig zwischen Aachen, Mönchengladbach und Bonn. Das Bild ist hier vom Braunkohleabbau geprägt. Jedes Jahr trägt der Energiekonzern RWE 40 Millionen Tonnen Braunkohle ab – immer wieder wird das kritisiert und auch dagegen protestiert.

Zur Story