Emilia Sch
Schauspielerin Emilia Schüle begann 2020, sich vegan zu ernähren und probierte im Zuge dessen viele vegane Rezepte aus.Bild: IMAGO images / Future Image
Vegetarisch & vegan

Emilia Schüle, Bonnie Strange oder Oli P: Diese acht Promis leben vegan

16.01.2023, 09:01

Vegane Ernährung wird immer beliebter. Auch in der Öffentlichkeit "outen" sich immer mehr Menschen als Veganer:innen. Wir zeigen euch, welche Stars vegan leben und aus welchen Gründen sie sich dafür entschieden haben.

Oliver Petszokat

Oliver Petszokat am Set der RTL-Daily-Soap "Unter Uns".
Oliver Petszokat am Set der RTL-Daily-Soap "Unter Uns".Bild: IMAGO / APress

Der Schauspieler und Sänger Oli Petszokat hat schon lange gemeinsam mit seiner Frau wenig Fleisch gegessen. Irgendwann haben sie auf alle Produkte von Tieren, die in Massentierhaltung gehalten werden, verzichtet und wenn dann nur noch Ziegen-Produkte gekauft. Als 2018 die Dokumentation "The Game Changers" bei Netflix erschienen ist und Oli diese mit seiner Frau anschaute, entschlossen sich beide zu einem veganen Lebensstil.

Oli P liegt auch Nachhaltigkeit sehr am Herzen, er achtet sehr streng darauf, kein Plastik zu verwenden und keine Fast-Fashion-Produkte zu kaufen. Er fährt hauptsächlich Fahrrad und E-Auto in seiner Heimatstadt und versucht, weiter entfernte Ziele mit dem Zug zu erreichen.

Anke Engelke

Schauspielerin Anke Engelke bei der 58. Verleihung des Grimme Preises 2022 im Theater der Stadt Marl. Marl, 26.08.2022 NRW Deutschland *** Actress Anke Engelke at the 58 award ceremony of the Grimme A ...
Anke Engelke posiert für die Fotografen bei der Verleihung des Grimme Preises 2022.Bild: IMAGO / Panama Pictures

Anke Engelke lebt seit einigen Jahren vegan und verzichtet dabei auch auf Ersatzprodukte. Ganz offen geht die Schauspielerin und Komikerin damit um, dass sie von Ersatzprodukten bisher nicht überzeugt werden konnte. Sie habe sich bewusst für ein veganes Leben entschieden und muss nichts ersetzen, meint Engelke. Von Veganismus als "Verbots-Konstrukt" hält sie nichts. Die 56-Jährige lebt bereits seit ihrer Teenager-Zeit vegetarisch, der Schritt zur Veganerin sei nicht weit für sie gewesen. Engelke steht aber auch dazu, dass sie manchmal Lust auf Teewurst und besonders auf Käse hat und vielleicht irgendwann wieder nur vegetarisch lebt.

Emilia Schüle

Schauspielerin Emilia Schüle ist 2020 Veganerin geworden, weil sie ihren ökologischen Fußabdruck verkleinern wollte. Der einfachste Weg, das zu schaffen, ist für sie vegan zu leben. Emilia hegt eine Leidenschaft für das Kochen und hatte sich 2020 dafür selbst eine Challenge auferlegt, jeden Tag ein anderes veganes Rezept zu kochen. Von den etwa 60 veganen Rezepten, die sie damals regelmäßig gekocht hat, habe sie die besten im Anschluss zusammengestellt und verschenkt. Seit Beginn der Dreharbeiten für eine Serie über Marie Antoinette in Frankreich ernährt sie sich allerdings vegetarisch. Ihre Begründung: In Frankreich sei es unmöglich, vegan zu leben – wenn man in einem Restaurant etwas Veganes bestelle, werde stattdessen Fisch aufgetischt.

Anne Menden

Anne Menden lebt seit fast zehn Jahren vegan und setzt sich fast genauso lange im Tierschutz ein. Inzwischen hat die GZSZ-Schauspielerin sogar ein veganes Fashionlabel. Anne hat schon lange vegetarisch gelebt, bevor sie für den Schutz von Tieren vegan wurde. Sie isst keine tierischen Produkte, trägt kein Leder und keinen Pelz und sie lehnt Kosmetik, die in Tierversuchen getestet wird, ab. Dies hat sich auch auf ihre Rolle in der Soap ausgewirkt: Annes Charakter Emily lebt auch vegan.

Die Schauspielerin hat ihr Leben dem Tier- und Umweltschutz verschrieben, besonders der Schutz der Meere liegt ihr am Herzen. Bei einem Tauchurlaub erkannte sie, wie gefährdet die (Tier-) Welt durch den Zustand der Meere ist. Seitdem war sie dreimal bei "Sea Shepherd"-Kampagnen dabei, setzt immer mehr Veganismus in ihrem Leben um und ist begeistert von den vielen veganen Alternativen, die es inzwischen gibt. Dennoch ist Anne der Meinung, dass niemand alles tun muss, sondern schon leicht umsetzbare Kleinigkeiten den Unterschied machen könnten – wenn nur genug Menschen mitmachen.

Benedikt Höwedes

Benedikt Höwedes verriet 2019 in seiner Kolumne bei T-Online, dass er sich vegan ernährt. Der Profifußballer, der 2020 seine aktive Karriere beendet hat, begann sich mit Ernährung zu beschäftigen, weil sein Körper ihm Probleme machte. Er verletzte sich oft und regenerierte immer langsamer. Höwedes machte sich Sorgen, er hatte die besten Fitnesstrainer und Rehaprogramme und pflegte einen gesunden Lebensstil und trotzdem waren seine Muskeln sehr verletzungsanfällig.

Erst als man ihm den Tipp gab, auf Milchprodukte zu verzichten, verstand er, dass seine vermeintlich gesunde und ausgewogene Ernährung das Problem war. Er lernte, dass die Hormone in den Milchprodukten seinen Stoffwechsel durcheinander gebracht haben und dadurch seine Regeneration verlangsamt war. Er musste sich eingestehen, dass er sich nicht so gesund ernährt hatte, wie er lange Zeit angenommen hatte: Nach einer Blutuntersuchung, die einen viel zu hohen Cholesterinwert bestätigte, entschloss er sich komplett auf tierische Produkte zu verzichten.

In seiner T-Online-Kolumne schreibt er 2019:

"Ich habe, wie die meisten anderen Menschen wahrscheinlich auch, mit der Überzeugung gelebt, dass Fleisch wichtig für den Muskelaufbau ist, dass Eier wahre Nährstoffbomben sind, dass Fisch so wichtige Fettsäuren enthält. 'Milch macht müde Männer munter' – wer kennt diesen Spruch nicht? Nun lernte ich, dass dies nur teilweise stimmt. All diese Produkte kommen eben in einem großen Paket, das nicht nur die gewünschten, sondern auch ziemlich ungesunde Dinge enthält: Cholesterin, Hormone, Schwermetallspuren, Antibiotika, ungesunde Fettsäuren oder fiese Keime."

Bonnie Strange

Bonnie Strange ist Moderatorin, Model, Influencerin, Mutter und ein echter Vegan-Fan! Sie ist überzeugt davon, dass ihre vegane Ernährung ihre Gesundheit erheblich verbessert hat. Früher litt sie unter schlechter Haut, gesundheitlichen Problemen und war oft schlecht gelaunt. Auch seien ihren Ärzten zufolge ihre Blutwerte so gut wie bei einem Neugeborenen, wie sie vor Kurzem verriet. Außerdem fühlt sich die 35-Jährige so fit wie nie und bekommt viele Komplimente für Body, Haut und ihren "Glow" – der laut Bonnie auf ihre vegane Ernährung zurückzuführen ist. Diese Überzeugung brachte ihr auch einen großen Werbedeal mit einem Hersteller veganer Süßigkeiten ein.

Timo Hildebrand

23.07.22 VfB Stuttgart - FC Valencia Deutschland, Stuttgart, 23.07.2022, Fussball, Bundesliga, Testspiel, VfB Stuttgart - FC Valencia: Timo Hildebrand. *** 23 07 22 VfB Stuttgart FC Valencia Germany,  ...
Der ehemalige Nationaltorhüter Timo Hildebrand bei einem Testspiel seiner zwei Ex-Vereine VfB Stuttgart und FC Valencia. Bild: IMAGO / Sportfoto Rudel

Auch in der Welt des Profisports ist vegan als bessere Ernährungsweise angekommen: Der ehemalige deutsche Fußballtorwart Timo Hildebrand – der unter anderem bei Stuttgart, Hoffenheim, in der deutschen Nationalelf und zuletzt bei Frankfurt spielte – entdeckte die vegane Ernährung gegen Ende seiner Karriere für sich. Seit 2016 ernährt sich der Ex-Profisportler, der 2007 mit dem VfB Stuttgart deutscher Meister wurde, überwiegend vegan und ist überzeugt, dass man als Sportler auf diese Weise mehr körperliche Leistung erbringen kann. 2020 eröffnete Hildebrand sogar ein veganes Restaurant in Stuttgart. Sein Fokus liegt hierbei vor allem darauf, dass er Menschen mit veganem Essen überraschen will, Belehrungen findet Hildebrand falsch.

Patrik Baboumian

Patrik Baboumian ist Kraftsportler und war 2011 der stärkste Mann Deutschlands. Besonders bekannt wurde er durch die Netflix-Doku "The Game Changers", die erfolgreiche Sportler begleitet hat, die sich rein pflanzlich ernähren. Baboumian begann aus Faszination für Wrestling als Jugendlicher mit dem Bodybuilding, denn er war selbst eigentlich ein schmächtiger Junge. Er war direkt sehr fasziniert von der Kraft, die er durch sein Training schnell erlangte.

Zu seinem Bodybuilding gehörte immer auch das Verzehren von tierischen Produkten, wegen des Proteins. Weil er zu Hause damit sozialisiert worden war, aß er lange Fleisch, obwohl es ihm nie besonders gut schmeckte.

Bis er 2005 zunächst zum Vegetarier wird – ohne dass seine Kraft abnimmt. Als ihm nach einiger Zeit klar wird, dass auch sein hoher Verzehr von Milchprodukten und Eiern Tiere quält, entschließt er sich, komplett auf tierische Produkte zu verzichten.

Baboumian ist schnell begeistert und in seiner Entscheidung bestätigt, denn plötzlich muss er nicht mehr Unmengen von Essen für das Wachstum seiner Muskeln in sich hineinzwängen. Durch die vegane Ernährung wird der Stoffwechsel effektiver, denn dieser wird nicht mehr durch tierisches Eiweiß übersäuert. Im Interview mit der "Welt" erklärt er den Unterschied zwischen pflanzlichem und tierischem Eiweiß:

"Ich war vom Säure-Basen-Haushalt plötzlich ausgeglichen, und das wirkte sich sehr positiv aus. Zum Beispiel verheilen alle entzündlichen Prozesse, die bei starkem Sporttreiben automatisch entstehen, viel besser. Ich konnte also effektiver trainieren, mit weniger Proteinen und weniger Kalorien."

Er esse jetzt Lebensmittel, die die gleiche Kaloriendichte wie tierische Produkte haben, zum Beispiel Hülsenfrüchte, Getreide, Kartoffeln und Nüsse. Durch seinen veganen Lifestyle ist er berühmt geworden und in seinem Sport so erfolgreich wie nie zuvor.

Bundesregierung will klimafreundliches Bauen stärker fördern

Für Bauherr:innen in Deutschland gelten demnächst neue Regeln für die Förderung von Neubauten. Nach den Plänen der Bundesregierung können sie für besonders nachhaltige Wohngebäude einen Kredit von maximal 150.000 Euro pro Einheit stellen, auf den es dann eine Zinsverbilligung gibt.

Zur Story