Nachhaltigkeit
Vegetarisch & vegan

Supermarkt: So schneiden Aldi, Lidl, Rewe und Co.in Vegan-Ranking ab

Junge Frau kauft im Supermakt ein. copyright: Ute Grabowsky/photothek Radevormwald Deutschland *** Young woman shopping in supermarket copyright Ute Grabowsky photothek Radevormwald Germany Copyright: ...
Sojamilch gibt es mittlerweile überall zu kaufen – auch beim Discounter.bild: IMAGO / photothek
Vegetarisch & vegan

Vegan-Ranking: So schneiden Supermärkte und Discounter ab

02.05.2023, 13:59
Mehr «Nachhaltigkeit»

Hafermilch, Seitanschnitzel und Tofu gibt es schon lange nicht mehr nur in Biomärkten zu kaufen. Seit einigen Jahren wächst das vegane Angebot der Supermärkte stetig. Und auch die meisten Discounter haben mittlerweile eine riesige Auswahl an pflanzlichen Produkten – zum kleinen Preis.

Doch wo gehe ich am besten einkaufen, wenn ich auf der Suche nach veganen Neuheiten, Basics und Besonderheiten bin? Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt hat zum vierten Mal das vegane Sortiment der Supermärkte und Discounter untersucht. In ihrem aktuellen Ranking küren sie die Gewinner 2023.

Stockbilder 15.02.2023 Thema: Laden, Läden, Einzelhandel, Einzelhändler, Großhandel, Großhändler, Markt und Märkte. Hier: Einzelhändler Hamburg Verschieden Hamburg Deutschland *** Stock Images 15 02 2 ...
Schon lange gibt es in den Supermärkten auch diverse Pflanzenmilch-Sorten zu kaufen.bild: IMAGO / Lobeca

Supermarkt: Diese Händler liegen vorne im Vegan-Ranking

Dafür wurde das vegane Sortiment der großen Lebensmitteleinzelhändler unter die Lupe genommen. Auch die Marketing- und Zukunftsstrategien der Unternehmen wurden in der Auswertung beachtet.

Das Ergebnis: Rewe und Globus wurden bei den Vollsortimentern am besten bewertet, Aldi Süd und Lidl haben im Discounter-Segment überzeugt. "Mit unserem Ranking geben wir VerbraucherInnen eine Orientierungshilfe und regen Unternehmen dazu an, ihr veganes Angebot zu verbessern", erklärt Luisa Kucz von der Albert Schweitzer Stiftung bei Vegconomist.

Bild
bild: albert schweitzer stiftung für unsere mitwelt

Die Stiftung hat auch beobachtet, welche Zielgruppen die Unternehmen ansprechen, wie sie vegane Produkte im Markt platzieren und welche Ziele sie für die Erweiterung ihres pflanzlichen Sortiments gesetzt haben. Anhand ihres Gesamtergebnisses wurden die Unternehmen auf die Plätze 1 bis 6 eingestuft. Supermärkte und Discounter wurden getrennt voneinander bewertet.

Unterschiede zwischen den Unternehmen haben sich verkleinert

Innerhalb der letzten Jahre, in denen die Rankings erstellt wurden, haben sich die Supermärkte und ihre Angebote verändert. Die Unterschiede zwischen den Unternehmen sind zum Teil deutlich kleiner geworden.

"Das zeigt, dass viele Unternehmen sehr gut auf die große Nachfrage nach pflanzlichen Produkten reagiert haben", sagt Luisa Kucz, die bei der Stiftung den Bereich Lebensmittel-Fortschritt leitet. "Andere Unternehmen wie Edeka und Norma hingegen nutzen das enorme Potenzial der pflanzlichen Produkte noch zu wenig und sind daher auf den letzten Plätzen gelandet."

Aldi Süd und Rewe setzen auf klimafreundliche Ernährung

Aldi Süd wurde zum wiederholten Mal am besten bewertet. "Unsere Kund:innen wünschen sich pflanzliche Produkte und deshalb erweitern wir laufend unser Angebot in diesem Bereich. Dabei legen wir großen Wert auf guten Geschmack und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Für uns sind vegane Produkte ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis Ende 2024 insgesamt 1.000 vegan gekennzeichnete Produktsorten im Food- und Kosmetiksortiment über das Jahr verteilt anzubieten", sagt Julia Adou, Leiterin Corporate Responsibility bei Aldi Süd.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Auch Nicola Tanaskovic, Leiterin Nachhaltigkeit bei der Rewe Group, betont, wie wichtig die Förderung von veganer Ernährung für Rewe ist. "Das pflanzliche Sortiment ist bei Rewe mittlerweile nicht mehr wegzudenken und ein wichtiger Baustein für das Erfüllen unsere Klimastrategie."

Klinikaufenthalt nach Klima-Hungerstreik: Regierung und Scholz wollen sich "nicht erpressen lassen"

Klimaaktivisten in Berlin drängen Kanzler Olaf Scholz (SPD) seit Wochen mit einem Hungerstreik zu einer Regierungserklärung. Nach 89 Tagen ohne feste Nahrung kam einer von ihnen am Montagabend nach einem Kollaps ins Krankenhaus.

Zur Story