Panorama

Brasilien: Influencer kommt bei Stunt ums Leben

Fans trauern um den brasilianischen Influencer Diego Kaua Oliveira Santos.
Fans trauern um den brasilianischen Influencer Diego Kaua Oliveira Santos.Bild: Screenshot / Instagram / dieguinmd
Panorama

Influencer ertrinkt bei Stunt-Dreh in Stausee: Fans trauern

20.04.2024, 14:42
Mehr «Panorama»

Fans des brasilianischen Influencers Diego Kaua Oliveira Santos, bekannt als MC Diegun Md, hatten ein neues Video ihres Idols erwartet, so, wie er es erst kurz zuvor angekündigt hatte. Stattdessen erreichte sie seine Todesnachricht.

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, fiel MC Diegun Md beim Dreh eines Stunts in einen Stausee und ertrank dabei.

Freunde versuchten erfolglos, MC Diegun Md zu retten

Der Vorfall ereignete sich bereits am Dienstag am Lake Salto Grande im brasilianischen Bundesstaat São Paulo, wo der Social-Media-Star an dem Tag mit Freunden unterwegs gewesen war. Der 20-Jährige soll ausgerutscht und in den Stausee gefallen sein.

Seine Freunde sollen noch versucht haben, ihn aus dem Wasser zu ziehen. Die Rettungsversuche blieben jedoch ohne Erfolg. "Zeugen, die bei dem Opfer waren, versuchten erfolglos, den jungen Mann zu retten", heißt es in einem Statement des brasilianischen Sekretariats für öffentliche Sicherheit, aus dem "The Sun" zitiert. Und weiter: "Sie riefen dann die Feuerwehr, die den Mann nicht mehr lebend retten konnte."

Der Tod des Influencers werde als "verdächtiger Todesfall" eingestuft, heißt es zudem. Die Ermittlungen zu dem Vorfall sollen andauern.

Bruder bedankt sich bei Followern des Influencers für Unterstützung

Laut Angaben der Polizei soll Santos Material für seine Social-Media-Kanäle aufgenommen haben. 140.000 Menschen folgen ihm auf Instagram. Auf seinem Kanal erhielten sie von seinem Bruder die Todesnachricht.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

"Guten Abend an alle, die Fans von Diego waren. Hier spricht sein Bruder. Heute haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass er in den See gefallen und nicht wieder aufgetaucht ist", schreibt dieser. Die Leiche sei nach ein oder zwei Stunden gefunden worden. "Mein Bruder ist tot."

Weiter schreibt er: "Ich möchte mich für die Unterstützung bedanken, die ihr ihm immer gegeben habt." Diego habe ihn immer unterstützt und ermutigt, seine Träume zu leben. "Ich bin sicher, dass er an einem guten Ort ist."

Unter dem letzten Post des Influencers melden sie zahlreiche Fans und trauern. "Ruhe in Frieden Diego. Wir lieben dich so sehr" und "Für immer in meinem Herzen" heißt es dort. Auch die Agentur A2M Produtora verabschiedet sich auf Instagram: "Wir danken ihm für die Zeit, die er hier bei uns war, er wird sehr vermisst werden! Nicht einmal, wenn wir alle Worte der Welt zusammenfügen würden, könnten wir die Gefühle und den Schmerz beschreiben, die wir empfinden!"

Am Donnerstag fand die Beerdigung des Influencers statt, der in Brasilien zunächst mit seiner Musik bekannt geworden war.

Themen
Galeria-Filiale in Potsdam macht doch nicht dicht
Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.

Die Filiale der Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof in Potsdam wird anders als geplant doch nicht Ende August schließen. Das teilte Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch mit. Aufgrund eines nachträglichen Angebotes des Vermieters sei es gelungen, eine wirtschaftlich tragfähige Lösung zu finden, sagte Denkhaus. Die Mitarbeiter seien am Mittwoch in der Filiale informiert worden. Galeria zählt in Potsdam demnach etwa 100 Beschäftigte.

Zur Story