Panorama

Mallorca: Noteinsatz auf Fähre – Passagiere verärgert wegen fehlendem Komfort

Palma de Mallorca, Mallorca, Spanien - 15. April 2022 - Die Fähre Tenacia fährt von Palma de Mallorca ab *** Palma de majorca, majorca, Spain 15 April 2022 the Ferry Tenacia drives from Palma de Mallo ...
Die Fähre Tenacia fährt bereits seit 16 Jahren unter italienischer Flagge. Nun ist auf ihr ein Brand ausgebrochen.Bild: imago images / chromorange
Panorama

Feuer auf Mallorca-Fähre sorgt für Noteinsatz: Passagiere sauer wegen fehlendem Komfort

08.07.2024, 17:46
Mehr «Panorama»

Eigentlich ist die Fahrt zwischen dem spanischen Festland und den Balearen für die italienische Reederei GNV (Grandi Navi Veloci, auf Deutsch: Große schnelle Schiffe) reine Routine, macht sie die Überfahrten doch schon seit Jahren. Nun kam es jedoch zu einem gefährlichen Vorfall. In der Nacht auf Montag ist während einer Überfahrt ein Feuer im Technikraum ausgebrochen.

An Bord der betroffenen Fähre, der Tenacia, halten sich am Montagnachmittag laut GNV 350 Passagiere und 61 Besatzungsmitglieder auf. Eine gefährliche Angelegenheit. Immerhin befindet sich das Schiff mitten auf dem Meer, etwa 22 Seemeilen nördlich von Ibiza.

Besatzung der Mallorca-Fähre reagierte schnell auf Feuer

Ausgebrochen sei das Feuer bereits gegen halb drei in der Nacht, schreibt die Reederei in einer Pressemitteilung. Vom Technikraum griff das Feuer bisher aber nicht auf die Passagierbereiche über. Grund dafür war, dass die Besatzung und das Feuerwehr-Team sofort reagiert haben, nachdem sie das Feuer bemerkt hatten.

Die Mallorca-Fähre Tenacia befindet sich mitten auf dem Meer, als das Feuer ausbricht.
Die Mallorca-Fähre Tenacia befindet sich mitten auf dem Meer, als das Feuer ausbricht.Bild: vesselfinder / screenshot

Die Passagiere seien umgehend informiert worden. Sie versammelten sich sofort an den Notfall-Treffpunkten. "Alle sind wohlauf und werden ständig vom Kapitän des Schiffes informiert", heißt es in der Pressemitteilung. Wie es weitergeht, werde mit den zuständigen Behörden geklärt. Verletzte gebe es bisher keine.

Passagiere auf der Mallorca-Fähre ärgern sich über Komfort

An Bord blieb die Lage offenbar entspannt. Das Online-Portal "Crónica Balear" berichtet, es herrsche eine Panik, vielmehr ein ruhiger Umgang mit der Situation. Jedoch seien die Passagiere bezüglich einer Sache unglücklich: dem Komfort.

"Wir haben keinen Strom, die Toiletten sind voller Dreck, die Leute liegen auf dem Boden... eine echte Katastrophe", klagt ein Reisender demnach.

Dazu kommt: Das Schiff setzt seine Reise nicht wie geplant nach Mallorca fort, sondern muss zurück zum Startpunkt in Valencia. Die Passagiere wurden am Montagabend evakuiert.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Ein Hubschrauber brachte drei spezialisierte Feuerwehrleute der katalanischen Regierung auf das Schiff. Zudem seien weitere Hubschrauber, zwei Schiffe und ein Schlepper der spanischen Seenotrettung im Einsatz.

"Sorrento": Letzter Brand auf Mallorca-Fähre fast zehn Jahre her

16 Jahre ist das 199 Meter lange Schiff alt und fährt seit jeher unter italienischer Flagge. Seit 2021 organisiert die italienische Reederei GNV Fahrten zwischen dem spanischen Festland und den Balearen.

Zuletzt musste vor knapp zehn Jahren, 2015, die "Sorrento" wegen eines Feuers evakuiert werden. Besatzung und Passagiere nahmen keinen Schaden, das Schiff brannte hingegen vollständig aus.

Themen
Fähren-Brand auf Mallorca: Menschen berichten von chaotischen Zuständen an Bord

Angst, Müdigkeit, Chaos: Nach Notfällen, etwa einem Brand, zeigen sich Betroffene meist erschöpft, teils geschockt. Solche Sondersituationen können eine traumatische Erfahrung sein.

Zur Story