Panorama
Top-News kompakt

News des Tages: EM 2024 –Deutsche Gruppengegner stehen nach Auslosung fest

ARCHIV - 17.11.2023, Berlin: Fußball: Nationalmannschaft, Abschlusstraining vor dem Länderspiel gegen Türkei im Olympiastadion. Rudi Völler (l), Direktor der deutschen A-Nationalmannschaft der Männer, ...
Rudi Völler und Julian Nagelsmann wissen jetzt, gegen wen das DFB-Team bei der Heim-EM in der Gruppe ran muss.Bild: dpa / Christian Charisius
Top-News kompakt

EM 2024: Deutsche Gruppengegner stehen nach Auslosung fest

Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.
02.12.2023, 18:4702.12.2023, 19:11
Mehr «Panorama»

Heim-EM 2024: Gruppe von DFB-Team steht fest

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft bei der Heim-EM 2024 in der Gruppe A auf Schottland, Ungarn und die Schweiz. Das Eröffnungsspiel bestreitet die Auswahl von Bundestrainer Julian Nagelsmann am 14. Juni in München gegen Schottland, vier Tage später ist Ungarn in Stuttgart der zweite Gegner. Zum Abschluss der Vorrunde geht es am 23. Juni in Frankfurt gegen die Schweiz. Das ergab die EM-Auslosung am Samstag in Hamburg.

U-17-WM-Finale: Deutschland gewinnt im Elfmeterschießen

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Frankreich am Samstag im Elfmeterschießen (4:3) gewonnen. Torhüter Konstantin Heide parierte gleich zweimal, ein weiterer Versuch ging über das Tor. Nach zwei deutschen Fehlschüssen erlöste der Dortmunder Almugera Kabar sein Team

Germany's players celebrate after defeating France in a penalty shootout during their U-17 World Cup final soccer match at Manahan Stadium in Surakarta, Indonesia, Saturday, Dec. 2, 2023. (AP Pho ...
Die deutsche U17-Nationalmannschaft feiert ihren Sieg gegen Frankreich.Bild: AP / Achmad Ibrahim

Nach 90 Minuten und Nachspielzeit hatte es 2:2 (1:0) gestanden. Deutschland kassierte nach der Gelb-Roten Karte für Winners Osawe (69., Gelb-Rot) noch den Ausgleich und musste ins Elfmeterschießen. Es war die erste Weltmeisterschaft einer DFB-Auswahl in der U17-Altersklasse und die zweite im Nachwuchsbereich überhaupt. Der Dortmunder Paris Brunner (29.) traf per Foulelfmeter nach Videobeweis für das deutsche Team von Trainer Christian Wück. Barca-Talent und Kapitän Noah Darvich erhöhte nach der Pause (51.).

Wegen Wintereinbruch: Bayern-Spiel gegen Union Berlin abgesagt

Wegen des Wintereinbruchs und dem damit einhergehenden Schneechaos in Bayern und insbesondere München wurde das Bundesliga-Spiel des FC Bayern gegen Union Berlin abgesagt. Das berichtet zuerst die "Bild", der FCB bestätigte dies später. Demnach geht es dabei nicht um die Bespielbarkeit des Platzes: Die Allianz-Arena ist mit einer Rasenheizung ausgestattet. Bei der Entscheidung geht es um die Sicherheit und insbesondere auch die Anreise der Zuschauer:innen.

Der deutsche Rekordmeister teilte am Samstag mit, auch die für diesen Sonntag angesetzten traditionellen Weihnachtsbesuche bei den Fanclubs abgesagt zu haben. Auch bei dieser Absage stand demnach die Sicherheit von Fans und Spielern im Vordergrund. Die Besuche sollen im Januar 2024 im Rahmen eines Neujahrsempfangs nachgeholt werden.

Schnee-Chaos legt Süddeutschland lahm – Bahn- und Flugverkehr massiv beeinträchtigt

Der Wintereinbruch hat den Süden Deutschlands lahmgelegt. In Teilen Bayerns gab es durch umgestürzte Bäume Stromausfälle. Im südlichen Bayern ist es zu zahlreichen Unfällen gekommen – bei den meisten blieb es laut Polizei bei Sachschäden. Auf den Autobahnen gab es durch den starken Schneefall lange Staus.

02.12.2023, Bayern, M
Das Schneechaos in Süddeutschland hat massive Auswirkungen auf den Bahn- und Flugverkehr.Bild: dpa / Peter Kneffel

Auch im Bahnverkehr gibt es massive Einschränkungen. Derzeit komme es zu Verspätungen und Zugausfällen, teilte eine Bahnsprecherin am Samstagmorgen mit. Der Münchner Hauptbahnhof könne nicht angefahren werden. Der Fernverkehr sei unter anderem im Großraum München aktuell eingestellt. Mehrere Verbindungen von der bayerischen Landeshauptstadt fallen aus, betroffen sind die Strecken nach Salzburg, Innsbruck, Nürnberg, Stuttgart und Lindau. Auch beim Regionalverkehr gebe es starke Beeinträchtigungen.

Gestrandete kommen in Übernachtungs-Zügen unter

In den frühen Morgenstunden musste ein Zug aus Stuttgart kommend am Ulmer Hauptbahnhof zum Übernachtungs-Zug umfunktioniert werden, berichtete ein dpa-Reporter. Auch in München wurde ein Zug für Reisende bereitgestellt, die nicht weiterfahren konnten.

Die Bahn geht davon aus, dass die Einschränkungen den ganzen Samstag andauern würden. "Wir empfehlen, Reisen von und nach München zu verschieben", sagte die Sprecherin.

02.12.2023, Bayern, München: Hohe Schneemassen liegen auf Autos und einer Straße in der Landeshauptstadt. Schnee und Eis haben im Süden Bayerns auf den Straßen und bei der Bahn für Chaos gesorgt. Foto ...
Schneemassen sorgen unter anderem in München für Chaos.Bild: dpa / Felix Hörhager

Flugverkehr am Münchner Flughafen vorübergehend eingestellt

Der Wintereinbruch im Süden des Landes hat den Flugverkehr am Flughafen München lahmgelegt. Die Einstellung des Flugbetriebs wurde auf Sonntagmorgen, 06 Uhr, verlängert. Zunächst galt der Stopp nur bis Samstag um 12 Uhr. Insgesamt 760 Flüge seien von der Einstellung des Flugbetriebs betroffen, sagte ein Sprecher am Samstag gegenüber der AFP.

Der Winterdienst des Flughafens sei laufend im Einsatz, um wieder einen sicheren Flugbetrieb zu ermöglichen, teilte der Flughafensprecher mit. Den Passagieren werde dringend empfohlen, am Samstag nicht zum Münchner Flughafen zu reisen. Für Sonntag solle man sich bei der Airline über den Status der Flüge informieren.

Haushalt: Lindner plant Einsparungen bei Klimafinanzierung und Sozialem

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat Einsparungen im Sozialetat und anderen Bereichen gefordert, um die Lücken im Haushalt für 2024 zu schließen. "Wir werden uns mit drei großen Kostenblöcken beschäftigen müssen", sagte der FDP-Chef den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Neben den Sozialausgaben seien dies Ausgaben für die internationale Klimafinanzierung sowie staatliche Subventionen. In der Koalition gibt es über solche Streichungen bislang aber noch keine Einigkeit.

Berlin, Deutschland, 01.12.2023: Sitzungswoche im Deutschen Bundestag, 142. Sitzung: Bundesfinanzminister Christian Lindner *** Berlin, Germany, 01 12 2023 Sitting of the German Bundestag, 142nd sitti ...
Christian Lindner macht Pläne für Einsparungen beim Bundeshaushalt.Bild: imago images / dts Nachrichtenagentur

Es gehe beispielsweise darum, Menschen schneller in Arbeit zu bringen – und damit die Sozialausgaben für den Staat zu verringern. Zudem kündigte der Finanzminister eine Überprüfung der geplanten Erhöhungen beim Bürgergeld an: Die Inflationsrate entwickele sich derzeit wesentlich besser, als bei der Festlegung des Regelsatzes für 2024 prognostiziert worden sei. Einsparmöglichkeiten sieht der Minister auch bei staatlichen Förderprogrammen und der internationalen Klimafinanzierung.

COP28: Aufruf für Ausbau der Atomkraft – Kanzler Scholz will "globale Energiewende"

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich auf der Weltklimakonferenz für eine Verdreifachung der globalen Kapazitäten für erneuerbare Energien bis 2030 starkgemacht. Konkret forderte er bis 2030 weltweit eine Verdreifachung des Ausbaus erneuerbarer Energien. Die Energieeffizienz solle ebenfalls bis Ende des Jahrzehnts verdoppelt werden. Neben Deutschland unterstützen bereits fast 120 Staaten das Ziel, die Energieerzeugung aus Erneuerbaren bis 2030 zu verdreifachen.

"Noch ist es möglich, dass wir die Emissionen in dieser Dekade so weit senken, dass wir das 1,5-Grad-Ziel einhalten", sagte Scholz am Samstag. "Aber die Wissenschaft sagt uns ganz klar: Wir müssen uns dafür sehr beeilen."

COP 28 Olaf Scholz Dubai 02.12.2023, United Arab Emirates, VAE , UAE, COP 28 at EXPO Dubai, Climate Action Pavillion hier der Bundeskanzler Olaf Scholz, Portraits, Halbfigur, Rede , COP 28c Frank Osse ...
Bundeskanzler Olaf Scholz hat bei der COP28 das Ende fossiler Energien gefordert.Bild: imago images / Frank Ossenbrink

Scholz bekräftigte das Ziel, bis 2045 klimaneutral zu sein. In Deutschland sei es immerhin bereits gelungen, den Anteil der Erneuerbaren an der Stromerzeugung auf fast 60 Prozent zu steigern. Auch weltweit müsse der Ausbau beschleunigt und "die Energiewende zu einer globalen Erfolgsgeschichte" gemacht werden. Zu dieser Energiewende gehöre ebenso der Abschied von fossilen Energieträgern, sagte Scholz weiter.

Rund 20 Staaten wollen Energie aus Atomkraft verdreifachen

Rund 20 Staaten wollen hingegen die Energieerzeugung aus Atomkraft deutlich hochschrauben. Bis zum Jahr 2050 sollten die Kapazitäten verdreifacht werden, hieß es in einer Erklärung. Man halte fest, dass Atomkraft eine Schlüsselrolle dabei spiele, bis Mitte des Jahrhunderts Klimaneutralität zu erreichen und das 1,5-Grad-Ziel im Rahmen des Möglichen zu halten. Deutschland gehört nicht zu den Unterzeichnern.

Offenbar schwere Kämpfe im südlichen Gazastreifen

Aus dem Süden des Gazastreifens werden laut Berichten israelischer Medien schwere Kämpfe gemeldet. Das israelische Militär hat den Berichten zufolge auch in der Nacht Ziele der Hamas und anderen Terrorgruppen massiv angegriffen. Die Kämpfe soll es besonders in der Gegend um Chan Junis gegeben haben. Dort sollen sich Teile der Hamas-Führung aufgehalten haben. Auch in Rafah habe es Angriffe gegeben, hieß es.

Laut der "Times of Israel", die sich auf Bewohner:innen des Gazastreifens beruft, habe das israelische Militär in der Stadt Chan Junis Flugblätter abgeworfen. In denen seien die Bewohner:innen aufgefordert worden, nach Rafah in den Süden zu fliehen. Die Angaben waren nicht unabhängig zu überprüfen. Die Kämpfe zwischen Israel und der Hamas waren am Freitag nach Verstreichen einer einwöchigen Feuerpause wieder aufgenommen worden.

(mit Material von dpa und afp)

USA: Insekten-Invasion droht – geschieht nur alle 221 Jahre

Zehn biblische Plagen erstreckten sich laut dem 2. Buch Mose des Alten Testaments über die Menschheit. Die achte von zehn: eine Heuschreckenplage. Wörtlich heißt es in der Bibel: "Da sprach der Herr zu Mose: Strecke deine Hand über Ägyptenland, dass Heuschrecken auf Ägyptenland kommen und alles auffressen, was im Lande wächst, alles, was der Hagel übriggelassen hat."

Zur Story