17.01.2023, Nordrhein-Westfalen, Erkelenz: Polizisten tragen die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg (M) aus einer Gruppe von Demonstranten und Aktivisten heraus und vom Rand des Braunkohlentag ...
Auch die bekannteste Klimaaktivistin der Welt, Greta Thunberg, protestiert weiter gegen die Räumung von Lützerath. Bild: dpa / Federico Gambarini
Top-News kompakt

Lützerath: Polizei trägt Thunberg bei Demo weg

Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.
17.01.2023, 20:00

Lützerath: Polizei trägt Thunberg bei Demo weg

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg ist als eine von mehreren Demonstranten von der Polizei von der Abbruchkante zum Braunkohletagebau Garzweiler weggetragen worden.

Thunberg war zuvor auf einer Klimaschutz-Demonstration gesehen worden, die im Nachbardorf Keyenberg gestartet war. Aus diesem Protest-Zug heraus lösten sich Menschen nach Polizeiangaben heraus und machten sich auf den Weg in Richtung Tagebau. Es kam zu Konfrontationen mit der Polizei, die Beamten setzten Schlagstöcke, Pfefferspray und Beamte auf Pferden ein. Unter anderem blockierten die Demonstranten einen Bagger sowie Schienen und Zufahrtsstraßen.

14.01.2023, Nordrhein-Westfalen, Erkelenz: Zahlreiche Menschen nehmen an der Demonstration von Klimaaktivisten am Rande des Braunkohletagebaus bei Lützerath unter dem Motto "Räumung verhindern! F ...
Das große, gelbe X ist zum Zeichen des Widerstandes gegen die Räumung von Lützerath geworden.Bild: dpa / Henning Kaiser

Das an den Tagebau angrenzende Dorf Lützerath war in den vergangenen Tagen von der Polizei geräumt worden und ist abgeriegelt. Auf selbstgemalten Transparenten forderten die Demonstranten: "Lützi bleibt!".

B-Auswahl der Handballer schlägt Algerien – Fokus auf WM-Hauptrunde

Die deutschen Handballer haben sich mit ihrer zweiten Garde für die Hauptrunde der Weltmeisterschaft aufgewärmt. Im abschließenden Vorrundenspiel setzte sich die DHB-Auswahl, in der viele Ersatzkräfte zum Einsatz kamen, am Dienstagabend locker mit 37:21 (16:9) gegen Algerien durch. Sportliche Bedeutung hatte die Partie ohnehin nicht mehr, weil Deutschland schon zuvor als Gruppensieger festgestanden hatte.

Ernst wird es für das Team von Bundestrainer Alfred Gislason wieder ab Donnerstag: dann trifft die DHB-Auswahl in ihrem ersten Hauptrundenspiel auf Argentinien. Weitere Gegner dort werden Norwegen und die Niederlande sein. Bester Werfer der deutschen Mannschaft vor rund 1000 Zuschauern im polnischen Kattowitz war Kreisläufer Jannik Kohlbacher mit zehn Treffern.

Deutschland lief Algerien im letzten Vorrundenspiel klar den Rang ab.
Deutschland lief Algerien im letzten Vorrundenspiel klar den Rang ab.Bild: dpa / Jan Woitas

Boris Pistorius wird Lambrechts Nachfolger

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius wird neuer Bundesverteidigungsminister und damit Nachfolger der zurückgetretenen Christine Lambrecht (beide SPD). Der Amtswechsel soll an diesem Donnerstag erfolgen.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) betonte, Pistorius verfüge über sehr, sehr viele Erfahrungen in der Sicherheitspolitik. Scholz zeigte sich überzeugt, dass die Bundeswehr mit Pistorius gut auskommen werde. "Ich bin überzeugt, dass das jemand ist, der mit der Truppe kann, und den die Soldatinnen und Soldaten sehr mögen werden."

Pistorius selbst betonte in Hannover: "Ich will die Bundeswehr stark machen. Die Aufgaben, die vor der Truppe liegen, sind gewaltig." Ihm sei dabei die "enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit" mit den Soldatinnen und Soldaten wichtig. Die Bundeswehr müsse sich auf eine neue Situation durch den russischen Angriffskrieg in der Ukraine einstellen.

News Bilder des Tages Niedersachsen, Hannover, 03.01.2023, Innenminister Boris Pistorius besucht die Außenstelle der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen LAB NI auf dem Messegelände in Hannover. Er mac ...
Boris Pistorius tritt die Nachfolge von Christine Lambrecht als Verteidigungsminister an.Bild: IMAGO/ localpic / imago images

Beschwerde für Tempolimit bei Verfassungsgericht abgewiesen

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde für ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen als unzulässig abgewiesen. Die beiden Kläger meinen, dass der Gesetzgeber gegen das Klimaschutzgebot und Freiheitsrechte verstoße, indem er kein Tempolimit einführe.

Das hätten sie aber nicht ausreichend begründet, teilte das höchste deutsche Gericht in Karlsruhe am Dienstag mit. Die Notwendigkeit für den Klimaschutz sah das Bundesverfassungsgericht nicht ausreichend belegt.

Fast zwei Drittel der Deutschen sprächen sich für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen aus.
Fast zwei Drittel der Deutschen sprächen sich für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen aus.Bild: dpa / Boris Roessler

Nach Berechnungen des Umweltbundesamts von 2021 würde ein bundesweites generelles Tempolimit von 120 km/h auf Autobahnen die gesamten CO2-Emissionen von Autos und leichten Nutzfahrzeugen um rund 2,7 Prozent senken. Bei 100 km/h läge die Minderung sogar bei 5,7 Prozent.

Inflation 2022 auf Rekordhoch – Abschwächung zum Jahresende

Die Inflation in Deutschland hat Ende 2022 an Tempo verloren, im Gesamtjahr aber ein Rekordhoch erreicht. Gestiegene Preise für Energie und Lebensmittel trieben die Teuerungsrate im Jahresschnitt auf 7,9 Prozent. Das Statistische Bundesamt bestätigte am Dienstag eine erste Schätzung. Es war der höchste Stand seit Gründung der Bundesrepublik. Allerdings wurde die Berechnungsmethode im Laufe der Zeit geändert. 2021 hatten die Verbraucherpreise um 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zugelegt.

Die Preissteigerung war im Jahr 2022 auf Rekordhoch.
Die Preissteigerung war im Jahr 2022 auf Rekordhoch. Bild: dpa / Hendrik Schmidt

Im Dezember schwächte sich der Preisauftrieb auf hohem Niveau ab, insbesondere weil der Staat einmalig die Kosten für die Abschlagszahlung von Gas- und Fernwärmekunden übernahm. Die Verbraucherpreise stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat um 8,6 Prozent.

Schwules Paar im Bundestag: Zwei Abgeordnete der Union geben Beziehung bekannt

Der Bundestag hat sein erstes öffentlich bekanntes schwules Paar: Wolfgang -Stefinger und Sepp Müller aus der Unionsfraktion haben auf Twitter bekanntgegeben, dass sie eine Beziehung führen: "Wir sind glücklich“, schrieben sie nach ihrem Outing. Dafür erhielten sie viel Zuspruch.

In wort- und zeitgleichen Statements auf Twitter, Facebook und Instagram schrieben beide: "11 Prozent aller Paare lernen sich am Arbeitsplatz kennen und lieben. Manchmal werden Kollegen zu Freunden. Aus Freundschaft wurde bei uns Liebe. Wir sind glücklich. #loveistlove" Dazu stellten sie ein gemeinsames Foto.

Sepp Müller ist Unionsfraktionsvize der Bundestagsfraktion, der Münchner Abgeordnete Wolfgang Stefinger Obmann der Union im Entwicklungsausschuss des Bundestags.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak gratulierte ihnen zum Tweet und zur Beziehung. Jens Spahn, der selbst offen in einer homosexuellen Beziehung lebt, zitiert Schlagersängerin Mary Roos mit den Worten "Nur die Liebe lässt uns leben".

Brady enttäuscht in Playoffs

Superstar Tom Brady und die Tampa Bay Buccaneers sind krachend in den Play-offs der NFL gescheitert. Die Bucs unterlagen den Dallas Cowboys 14:31 und der siebenmalige Super-Bowl-Champion Brady, dessen Zukunft ungewiss ist, konnte seinem Team dabei kaum helfen. Seine 23. Saison in der National Football League fand ein abruptes Ende.

Tampa Bay Buccaneers quarterback Tom Brady (12) stands on the field during the second half of an NFL wild-card football game against the Dallas Cowboys, Monday, Jan. 16, 2023, in Tampa, Fla. (AP Photo ...
Tom Brady schied mit den Tampa Bay Buccaneers eindeutig gegen die Dallas Cowboys ausBild: AP / Chris O'Meara

Der 45 Jahre alte Quarterback, der im vergangenen Jahr seinen Rücktritt vom Sport angekündigt hatte und dann 40 Tage später seine Entscheidung revidierte, war nie in der Lage, die Offensive der Bucs in Schwung zu bringen. Ob er der Franchise erhalten bleibt, ist aufgrund seines auflaufenden Vertrags unklar.

Stattdessen dominierten die Cowboys angeführt von Quarterback Dak Prescott und verdienten sich den Einzug in die Divisional Round am Sonntag (Ortszeit), dort geht es für die Texaner gegen die San Francisco 49ers.

(Mit Material von dpa /AFP)

Messerangriff in Zug: Mindestens zwei Tote und sieben Verletzte
Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.

Bei einer Messerattacke eines Manns auf Passagiere in einem Regionalexpress von Kiel nach Hamburg sind in Schleswig-Holstein am Mittwoch zwei Menschen getötet worden. Sieben Menschen seien zudem verletzt worden, drei von ihnen schwer, sagte ein Sprecher der Polizei in Itzehoe. Auch der Täter wurde demnach verletzt, bei ihm handelt es sich um einen Mann im Alter zwischen 30 und 35 Jahren.

Zur Story