Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Symbolfoto Internetkriminalitaet Symbolfoto Internetkriminalitaet

Symbolic image Internetkriminalitaet Symbolic image Internetkriminalitaet

Bild: imago/Twitter/Montage Watson

Mann wird der Laptop geklaut – doch dann schreibt ihm der Dieb eine Mail...

Elisabeth Kochan
Elisabeth Kochan

Das 7. Gebot besagt: "Du sollst nicht stehlen." Schade, dass sich daran nicht jeder hält. Und manchmal ist es ja auch so einfach: Ein Smartphone oder Portemonnaie, das aus der Hosentasche lugt – zack, ein schneller Griff eines Fremden, und schon ist man um ein paar hundert Euro und jede Menge Nerven ärmer.

Und der Dieb? Der lacht sich ins Fäustchen, zufrieden mit der schnellen Beute. Aber so mancher Dieb stiehlt nicht aus Leidenschaft, sondern aus der finanziellen Not heraus – und fühlt sich deswegen vielleicht sogar schuldig. So wie in diesem Fall, in dem der Dieb eines Laptops dessen Besitzer eine Nachricht hinterließ...

Eine "Notiz an Sie selbst" schrieb der Dieb seinem Opfer:

Am Mittwoch postete ein britischer Twitter-Nutzer dieses Foto:

"Der Laptop meines Mitbewohners wurde heute gestohlen, schaut euch bitte an, was der Dieb ihm geschrieben hat 😂😂😂😂"

Was war passiert? Mithilfe der "Notiz an Sie selbst"-Funktion hatte der neue Besitzer des Laptops dem ehemaligen nämlich eine Mail geschrieben, die dieser auf seinem Handy empfangen hatte.

Und die lautete:

"Hallo, es tut mir sehr, sehr leid, dass ich deinen Laptop gestohlen habe. Ich bin extrem arm und brauchte das Geld. Ich habe dir dein Handy und Portemonnaie da gelassen und hoffe, dass es das ein bisschen wiedergutmacht. 
Ich sehe, dass du Student bist. Wenn hier irgendwelche Dateien für die Uni drauf sind, die du brauchst, lass es mich wissen und ich schicke sie dir hier.
Nochmal: Es tut mir leid."

Wow... danke?!

Sicher wusste Stevies Mitbewohner nicht, wie er auf diese Email reagieren sollte – mit Mitgefühl? Wut? Verständnis?! Und Twitter ging es ähnlich:

"Und da heißt es immer, unter Dieben gäbe es keine Ehre."

"Der Dieb, wie er die Dateien zurückschickt."

Einige lieferten "hilfreiche" Vorschläge:

"Wenn es ihm wirklich leid tut, schreibt er die nächste Hausarbeit."

"Kauf den Laptop einfach von ihm zurück. Er braucht das Geld 😂😂"

Eines hatte dieser "höfliche" Dieb aber nicht bedacht: Wie er so richtig festgestellt hatte, ist sein Opfer Student – und schwimmt demnach garantiert selbst nicht gerade in Geld. Aber hey, wenigstens hatte der Dieb ihm wenigstens das Portemonnaie und Handy gelassen. Danke, Dieb! 🖤

Was meint ihr?

Umfrage

Verdient dieser Dieb einfach nur Wut, zumindest Verständnis oder sogar Mitleid?

  • Abstimmen

426 Votes zu: Verdient dieser Dieb einfach nur Wut, zumindest Verständnis oder sogar Mitleid?

  • 42%WUT.
  • 40%Verständnis. Verzweifelte Menschen tun verzweifelte Dinge.
  • 17%Mitleid. Er hat es ja nicht böse gemeint und vielleicht hat ihm das Geld wirklich geholfen.

Diebe sind nicht immer wählerisch – zeigt auch diese Story:

Lustig geht's hier weiter:

10 Photoshop-Fails, die so schlecht sind, dass sie von dir stammen könnten

Link to Article

Alles für Instagram! Diese 17 Szenen beweisen, wie anstrengend Ferien 2018 sind

Link to Article

Voll realistisch! 22 Leute teilen die schlimmsten Stockfotos ihrer Jobs

Link to Article

Diese 11 Fotos mit "Panorama"-Funktion zeigen wahnsinnige Mutanten

Link to Article

Diese 9 Dadjokes könnten von Phil Dunphy sein!

Link to Article

11 effektive Wege, seinen Weihnachtsbaum vor einer Aggro-Katze zu schützen

Link to Article

Mieser Tag? Keine Sorge, nach diesen 13 Katastrophen-Jodeln fühlst du dich besser

Link to Article

9 Stars, die sich in der Öffentlichkeit heftig blamierten 🤭

Link to Article

"Schaust du noch?" – 15 Witze für wahre Netflix-Junkies

Link to Article

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link to Article

Tausche Hummus gegen Sauerkraut: Unsere 6 kuriosesten eBay-Erlebnisse

Link to Article

Tintenkiller, bitte! 9 Promi-Tattoos, über die selbst dein Tätowierer lacht

Link to Article

"Du bist einsam? Lass dich einsamen!" 21 miese Tinder-Anmachen

Link to Article

Sooo sad: 11 Berühmtheiten, die sich auch versprochen haben

Link to Article

13 Beweise, dass Deutsch-Lernen viel einfacher ist, als du immer gedacht hast 😉

Link to Article

Worst of Chefkoch: 17 Rezepte, die du nur auf leeren Magen genießen solltest

Link to Article

"Was letzte Preis?" – Bei diesen eBay-Verhandlungen kriegst du die Krise

Link to Article

"Hast du deinen Vibrator bekommen?" 17 Sprüche, die auch von deiner Mama kommen könnten

Link to Article

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Link to Article

Wütende Frau trägt Hochzeitskleid und Messer mit Ketchup – die 31 schlimmsten Stockfotos

Link to Article

Über diese 9 Schwaben-Spartipps lachen auch Schwaben

Link to Article

6 Dinge, die Ärzte schon aus den Hintern von Patienten entfernen mussten

Link to Article

#headliner: 11 Jodel-Reime, die so schlecht sind, dass sie schon wieder lustig sind

Link to Article

"Gerstlauer, wie die Gerste und dann auf der Lauer" – So erklären wir unsere Nachnamen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Weihnachtswünsche dieser Senioren sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

In der Weihnachtszeit liegen bei so manchen richtig protzige Geschenke unter dem Tannenbaum: Smartphones, Reisen, teure Gutscheine. Jetzt gehen Wunschzettel von Altersheimbewohnern viral, die sich so bescheidene Dinge wünschen, dass sich wohl manch einer von uns etwas schämen dürfte.

Ihren Ursprung haben die Weihnachtszettel mit den Wünschen im bayerischen Dachau. Dort gibt es vor einem Laden einen Wunschbaum, an welchem gemeinnützige Organisationen die Wunschzettel von Bedürftigen aufhängen …

Artikel lesen
Link to Article