Spaß

Diese 11 "Game of Thrones"-Memes bringen sogar den Nachtkönig zum Lachen

Bran starrt alle an, Cercei bekommt keine Elefanten und Sam freut sich zu früh: Wenn die erste Folge der 8. Staffel "Game of Thrones" uns eines geliefert hat, dann ist das Meme-Material:

Staffel 8. Folge eins ist da und alle so: Ahhh, der Drachenflug, ahh die vielen Wiedersehen, waaarum hat Daenerys Sam Tullys Familie einfach ausgelöscht und ahhh, wo sind die Elefanten?

Nur einer, ist davon eher unbeeindruckt, denn er wartet einfach nur:

Das ist Bran, er spricht nicht viel

Bild

Bild: © 2019 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

Aber er kann nur durch seine Anwesenheit Menschen erschrecken ... Und zwar jeden!

So:

Bild

... und durch anstarren:

Bild

Egal, wo ...

... und egal wie

Sein Blick ist, naja, sehr verurteilend:

Bild

Seeeehr verurteilend

Wenn du nun denkst: "Aber es gibt ja nicht nur Bran!"

- Richtig, deshalb ist die Liste noch lange nicht fertig!

Armer Sam (aber hat er seinen Vater nicht gehasst?)

Die passende Titelmusik für diesen Auftritt wäre dann auch gefunden:

Alle: Wollen Macht
Jon: Will keine Macht
Jon: Bekommt Macht​

Wo bleiben die Elefanten?!

Die Kollegen von kino.de haben dazu eine gute Theorie...

Bild

Okay, ein letztes Mal noch

Diese Charaktere könnten auf dem Eisernen Thron landen

Bist du fit genug für ein Game of Thrones Quiz?

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Szene mit Bran dürfte kein Meme-Gold sein, ist sie aber

Naheliegende Memes gibt es viele – doch dass diese Situation mit Bran ein Meme wird, das auch noch so lustig ist, damit hat wohl niemand gerechnet!

Bei der Schlacht um Winterfell gab es viel Action – und dann gab es Bran. Trotzdem sorgte er für zwei äußerst denkwürdige Situationen.

Dieser Moment, in dem klar wird, dass Theon sterben wird, ist episch. Die Emotionen, die sein Gesicht durchlaufen, die Musik, die Dunkelheit, die Aussichtslosigkeit – und dann dreht er sich zu Bran.

Dieser sitzt schon seit geraumer Zeit als Warg vor dem Herzbaum und macht ansonsten eher, naja, nix. Dann passiert das, was schon niemand mehr für möglich gehalten …

Artikel lesen
Link zum Artikel