Sport
FUSSBALL WM 2018 Vorrunde Gruppe F ----- Deutschland - Schweden 23.06.2018 Timo Werner (re, Deutschland) gegen Victor Lindeloef (li, Schweden) *** FIFA World Cup 2018 Preliminary Round Group F Germany Sweden 23 06 2018 Timo Werner re Germany vs. Victor Lindeloef li Sweden PUBLICATIONxNOTxINxAUTxSUIxITA

Bild: imago sportfotodienst

Analyse

Wie Löw in der zweiten Halbzeit umstellte und die Schweden knackte

Luis reiß, Sotschi

Timo Werner hatte es schwer: Immer, wenn der deutsche Stürmer auch nur in die Nähe des Balls kam, klebte ihm einer seiner schwedischen Gegenspieler an den Hacken. Ein kurzer Stoß, ein kleiner Rempler – und meistens verlor der körperlich unterlegene Werner den Ball. So ungefähr lief die erste Halbzeit des WM-Spiels gegen Schweden für den Stürmer von RB Leipzig.

Nach der Pause war plötzlich alles anders: Werner bereitete zuerst das 1:1 durch Marco Reus mit einer flachen Hereingabe von der linken Seite vor (48.). Dann entwischte er in der Nachspielzeit erneut mit einem kurzen Sprint seinem Gegenspieler, der daraufhin ein Foul beging. Freistoß für Deutschland. Toni Kroos verwandelte zum 2:1-Sieg. Werner hatte sich innerhalb einer Halbzeit zu einem der Schlüsselspieler für den deutschen Erfolg gewandelt.

Soccer Football - World Cup - Group F - Germany vs Sweden - Fisht Stadium, Sochi, Russia - June 23, 2018   Sweden's Andreas Granqvist in action with Germany's Timo Werner     REUTERS/Pilar Olivares

Werner lässt Schwedens Kapitän Granqvist stehen. Bild: Reuters/Pilar olivares

Bundestrainer Jogi Löw hatte nach dem Spiel eine einfache Erklärung parat. Auch ihm waren Werners Probleme im Zentrum nicht entgangen. Also brachte er mit Mario Gomez einen klassischen Mittelstürmer, der die beiden schwedischen Innenverteidiger ablenkte.

Und Löw berichtete: „Ich habe Timo gesagt, er soll mehr über die Seite kommen, damit wir da einen Spieler mehr haben.“ Dort konnte er seine enorme Schnelligkeit besser ausspielen und bereitete vor allem Schwedens Rechtsverteidiger Mikael Lustig immer wieder große Probleme. Torschütze Kroos lobte: "Timo kam auf links gefühlt an jedem vorbei."

Vor dem Turnier war intensiv über die Besetzung des deutschen Sturms debattiert worden. Dabei lautete die Frage: Gomez oder Werner – wer soll als Mittelstürmer spielen? Gegen Schweden bewiesen die beiden, angeleitet vom Bundestrainer, dass sie durchaus auch gemeinsam spielen können.

Soccer Football - World Cup - Group F - Germany vs Sweden - Fisht Stadium, Sochi, Russia - June 23, 2018   Germany's Marco Reus celebrates scoring their first goal with Mario Gomez and Jonas Hector       REUTERS/Michael Dalder

Gomez und Werner, das funktioniert. Bild: reuters

Tatsächlich entwickelte die deutsche Mannschaft zuvor weder gegen Mexiko noch in der 1. Halbzeit gegen Schweden so viel offensive Wucht und Zielstrebigkeit wie mit dem Duo, dass sich noch aus gemeinsamen Tagen beim VfB Stuttgart gut kennt. Gomez wurde mit dem Stuttgart Meister, Werner spielte in der Jugend.

Im Trainingslager in Südtirol hatte Löw mehrfach Varianten mit Gomez und Werner einstudieren lassen, teilweise in einem 4-4-2-System mit zwei Sturmspitzen. Teilweise, wie gegen Schweden, mit Werner auf einer der beiden Flügelpositionen. Mit dem wichtigen Sieg gegen Schweden hat sich diese Maßnahme schon jetzt ausgezahlt.

Dieser Text ist zuerst auf t-online.de erschienen.

So würde eine DDR-Nationalmannschaft 2018 aussehen

Noch mehr über die Favoriten der WM:

Wie 1998: Die Ausgestoßenen Griezmann und Pogba sollen Frankreich einen

Link zum Artikel

Sie halten alles zusammen – die 4 größten Stars hinter den Stars

Link zum Artikel

Jetzt spricht alles dafür, dass Kroatien Weltmeister wird

Link zum Artikel

Alle tun sich schwer – wer ist jetzt eigentlich Favorit auf den WM-Titel?🤔

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Drei Fälle in kurzer Zeit: Arzt erklärt, was hinter Fehlbildungen bei Babys stecken kann

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut geht erstmals aufs Oktoberfest – und leistet sich böse Stil-Entgleisung

Link zum Artikel

Den FC Bayern und Neuer freut's: Ter Stegen leistet sich üblen Patzer bei Barcelona-Spiel

Link zum Artikel

Wolfgang Joop über Heidi Klums Ehe: "Hat sich mit jedem Mann verändert"

Link zum Artikel

Amthor führt bei Lanz alle hinters Licht – jetzt will er Teile des Rezo-Videos liefern

Link zum Artikel

Nach ZDF-Eklat: Oliver Welke macht in "heute show" bösen Höcke-Witz – Raunen im Publikum

Link zum Artikel

Ter Stegen vs. Neuer – jetzt gibt es einen Verlierer im Torwart-Zoff

Link zum Artikel

Dagmar Michalsky wurde mit 58 schwanger – bei Lanz spricht sie von "neun Monaten Horror"

Link zum Artikel

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel

Lena rappt über Sex mit sich selbst bei "Gemischtes Hack"

Link zum Artikel

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Handspiel-Ärger: Mit diesem Foto macht sich Schalke über Bayern lustig

Neue Saison, neue Handspielregeln, neuer Ärger. Schalkes Trainer David Wagner war nach der 0:3-Heimpleite gegen den FC Bayern München bedient. Denn, wenn es nach ihm gegangen wäre, hätte es zweimal Handelfmeter für sein Team geben müssen. In den Sozialen Medien nehmen es die Schalker mit Humor...

Wagner fühlte sich vom Schiedsrichtergespann um Referee Marco Fritz und Videoassistent Bastian Dankert verarscht. Nach dem Abpfiff sagte Wagner bei Sky: "Wir hatten eine Schulung vor der Saison, deshalb …

Artikel lesen
Link zum Artikel