Thomas Müller (r.) könnte bei Hansi Flick als Einwechselspieler für Impulse sorgen.
Thomas Müller (r.) könnte bei Hansi Flick als Einwechselspieler für Impulse sorgen.
Bild: www.imago-images.de / EIBNER/Nikola Krstic
Analyse

"Wir müssen uns entwickeln": Diese Probleme muss DFB-Coach Hansi Flick bis zur Winter-WM in Katar lösen

12.10.2021, 14:3912.10.2021, 14:49

Fünf Spiele, fünf teilweise begeisternde Siege bei einem Torverhältnis von 18:1. Hansi Flicks Start als neuer Bundestrainer hätte wohl besser nicht laufen können. Hinzu kommt die vorzeitige Qualifikation zur kommenden Winter-WM in Katar durch den souveränen 4:0-Sieg in Nordmazedonien am Montagabend.

Wegen der Erfolge umgibt das DFB-Team wieder eine positive Atmosphäre, die zu selbstbewussten Aussagen führen. "Wenn man für Deutschland spielt, ist es immer das Ziel, den Titel zu gewinnen. Wir werden bei der WM angreifen", sagte Kai Havertz nach der Partie. Fügte jedoch auch hinzu, dass noch viel Arbeit zu tun sei.

"Ich glaube, dass der Nationalmannschaft auch ein bisschen die defensive Struktur fehlt. Hansi Flick spielt sehr offensiv, sehr viel Hui."
ARD-Experte Bastian Schweinsteiger in der "Sportschau" zum DFB-Team

Watson zeigt drei Punkte auf, die Bundestrainer Hansi Flick noch bis zum WM-Start am 21. November 2022 unbedingt lösen muss, wenn nicht wieder im Achtelfinale Schluss sein soll.

Die Spielidee

Der Start unter Flick war ohne Frage gut, doch unter Flicks ersten fünf Spielen war kein Gegner dabei, der auch nur annähernd so etwas wie eine echte Prüfung für das DFB-Team darstellte. Kein Team aus der WM-Qualigruppe steht in der Weltrangliste unter den besten 40 Mannschaften.

Die Teams waren spielerisch und technisch eher limitiert, und damit absolut perfekt für die DFB-Elf, den von Flick geforderten offensiven Pressingfußball zu spielen. Das war sicherlich eine gute Hilfe, um die Prozesse und Abläufe zu verinnerlichen, wenn auch noch die Feinabstimmung fehlt.

Die Frage ist, wie Flick diese in der kurzen Vorbereitungszeit fördern will, denn viel Zeit bleibt ihm nicht. Und bereits jetzt war zu sehen, dass selbst fußballerisch limitierte Mannschaften immer wieder zu guten Konterchancen kamen.

"Wenn du da gegen eine bessere Mannschaft spielst, kann dir das schon mal den Nackenschlag geben."
ARD-Experte Bastian Schweinsteiger in der "Sportschau" zur Konteranfälligkeit des DFB-Teams

Schon zu seiner Zeit als Bayern-Trainer waren die Münchner immer wieder für Konter anfällig und kassierten allein in der Bundesliga 44 Gegentore. "Ich glaube, dass der Nationalmannschaft auch ein bisschen die defensive Struktur fehlt. Hansi Flick spielt sehr offensiv, sehr viel Hui", erklärte ARD-Experte Bastian Schweinsteiger in der "Sportschau".

Der Rumäne Ianis Hagi (Nummer 14) ließ beim 1:0 der Rumänen gegen das DFB-Team nach einem Konter mehrere deutsche Abwehrspieler stehen.
Der Rumäne Ianis Hagi (Nummer 14) ließ beim 1:0 der Rumänen gegen das DFB-Team nach einem Konter mehrere deutsche Abwehrspieler stehen.
Bild: www.imago-images.de / Ulrich Hufnagel

Fügte jedoch auch hinzu, dass man die Defensive noch nicht als "Pfui" bezeichnen können, weil man eben noch nicht verloren oder viele Gegentore kassiert habe. Dennoch müsse sich das DFB-Team bei der Spielweise darauf einstellen.

"Wenn du da gegen eine bessere Mannschaft spielst, kann dir das schon mal den Nackenschlag geben", resümierte der Weltmeister von 2014 mit Blick auf die Top-Nationen wie England, Frankreich, Italien und Belgien.

Die richtigen Außenverteidiger

Zu der von Schweinsteiger geforderten defensiven Stabilität gehören auch die Außenverteidiger, die in Flicks Spielidee eine enorm offensive Rolle einnehmen.

Fraglich ist nur, ob die von Flick dort bisher eingesetzten Spieler wirklich den allerhöchsten Ansprüchen genügen, um mit den internationalen Top-Stars mithalten zu können.

"Unsere Spieler haben die Qualität, gegen diese Mannschaften zu bestehen."
Bundestrainer Hansi Flick

Auf der linken Seite duellieren sich Robin Gosens, Thilo Kehrer und David Raum um den Stammplatz. Gosens, der zwar noch bis Jahresende mit einer Muskelverletzung ausfällt, dürfte die größten Chancen haben, schließlich ist er auch der einzige, der regelmäßig in der Champions League spielt und sich auf höchsten Niveau misst. Kehrer pendelt bei Paris zwischen Bank und Startelf und Raum ist bei der TSG Hoffenheim nach U-21-EM und Olympiateilnahme noch nicht richtig angekommen.

Auf der rechten Seite gestaltet sich die Konstellation noch etwas schwieriger. Flicks favorisierte Option ist dabei Jonas Hofmann, der jedoch bei Borussia Mönchengladbach im zentralen Mittelfeld eingesetzt wird. Auch ihm fehlt in dieser Saison der internationale Kräftevergleich in einem europäischen Wettbewerb. Gegen Nordmazedonien bekam er als Einwechselspieler nur 16 Minuten, konnte in dieser kurzen Zeit weder defensiv noch offensiv auf sich aufmerksam machen.

Jonas Hofmann wird bei Hansi Flick vor allem als rechter Außenverteidiger zm Einsatz kommen.
Jonas Hofmann wird bei Hansi Flick vor allem als rechter Außenverteidiger zm Einsatz kommen.
Bild: www.imago-images.de / Laci Perenyi

Wirklich viel Zeit zu probieren, ob das die wirklich richtigen Spieler sind, hat Flick nicht. Mitte November stehen noch die verbleibenden Quali-Spiele gegen Liechtenstein und Armenien an. Im Sommer folgen noch vier Länderspieler in der Nations League. Die Auslosung dazu findet am 16. Dezember statt – spätestens dann sollte die DFB-Elf hoffen, auf namhafte Gegner zu treffen.

Flick bleibt jedoch zuversichtlich, dass es auch gegen große Gegner funktioniert: "Unsere Spieler haben die Qualität, gegen diese Mannschaften zu bestehen. Bis zur WM ist es ein weiter Weg. Aber mit dieser Mentalität ist einiges machbar. Ich bin da sehr zuversichtlich."

Die körperliche Frische

"Ich habe tatsächlich gedacht, den Juni habe ich frei", sagte Thomas Müller etwas amüsiert und verwirrt am vergangenen Dienstag auf einer Pressekonferenz. Der 31-Jährige hatte sich eigentlich auf einen freien Sommer 2022 gefreut, um sich nach den anstrengenden Corona-Spielzeiten und der EM körperlich optimal auf die WM vorzubereiten.

Abschenken will er die Spiele dennoch nicht: "Ich sehe uns in der Pflicht, sinnvoll damit umzugehen", fügte er hinzu. Dabei wäre besonders für die Spieler, die bis zu 38 Ligaspiele absolvieren, zusätzlich noch mindestens einen Pokalwettbewerb spielen und in einem europäischen Wettbewerb vertreten sind, eine Ruhepause im Sommer enorm wichtig.

Doch auch diese Spiele sind wiederum wichtig, damit das Team noch weiter zusammenwachsen kann. "Wir müssen jedes Spiel und Training nutzen", sagte auch Leon Goretzka nach dem Erfolg gegen Nordmazedonien.

Dennoch wird Flick hier in der Pflicht sein, seinen bisher vielfach gelobten Austausch mit den Vereinstrainern noch weiter zu intensivieren, um die Belastung gleichmäßig zu verteilen.

Interview

"Im Vergleich zu Böhmermann ist es nie mein Ziel zu provozieren": Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim über Diskussionskultur und ihre neue Wissenschafts-Show

Mai Thi Nguyen-Kim ist ein Nerd – und stolz darauf. Dank der Wissenschaftlerin, die mit ihrer Youtube-Sendung "The Secret Life of Scientists" anfing und mit "MaiLab" bekannt geworden ist, wollen viele junge Leute Naturwissenschaften studieren. Nachdem Mai Thi zwei Bücher geschrieben hat, wechselt sie nun vom ARD/ZDF-Jugendformat Funk zu ZDF Neo. Dort startet am 24. Oktober ihre neue Show "Maithink X – Die Show" mit sechs Folgen.

Am 10. Oktober wurde bereits die dreiteilige Serie von "Terra X …

Artikel lesen
Link zum Artikel