Sport
 Bright Akwo Arrey-Mbi traegt ein Netz mit Baellen. FC Bayern Muenchen Training in der Coronavirus Pandemie. Training an der Saebener Strasse. Fussball 1. Bundesliga,Saison 2019/2020, am 03.06.2020 *** Bright Akwo Arrey Mbi wears a net with balls FC Bayern Muenchen Training in the Coronavirus Pandemic Training at Saebener Strasse Football 1 Bundesliga, Season 2019 2020, on 03 06 2020

Muss das Ballnetz tragen: Mit schüchternem Blick betritt Bright Akwo Arrey-Mbi den Trainingsplatz an der Säbener Straße. Der deutsche Nachwuchsnationalspieler könnte das nächste Talent sein, dass Hansi Flick beim FC Bayern von der Leine lässt. Bild: www.imago-images.de / Frank Hoermann/SVEN SIMON

Analyse

Der FC Bayern lässt die Talente los – eins könnte für Hernández gefährlich werden

Die deutsche Meisterschaft hat der FC Bayern München so gut wie sicher. Seit dem Sieg gegen Verfolger Borussia Dortmund (1:0) am 28. Spieltag, mit dem der Rekordmeister seinen Vorsprung auf sieben Punkte ausbaute, können die Bayern schon mal Platz im Trophäenschrank für die 30. Meisterschale machen.

Während der neutrale Bundesliga-Beobachter sich gewünscht hätte, dass der Kampf um den Titel nochmal spannend wird, konnte Trainer Hansi Flick und seinen Bayern gar nichts Besseres passieren. Mittlerweile sind es nur noch fünf Spieltage auf dem Weg zum Titel. Fünf Spieltage, an denen Flick viel ausprobieren und schon mal ein paar Personalweichen für die Zukunft stellen kann.

FC Bayern: Hansi Flick wollte auf Talente setzen und hat das auch umgesetzt

Seit er für die Mannschaft verantwortlich ist, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Talente weiterzuentwickeln. Er vertraut ihnen, wirft sie ins kalte Wasser. Auf einer seiner ersten Pressekonferenzen im November, als er noch Interimstrainer war, hatte Flick das bereits deutlich gemacht. Er erklärte, dass mindestens "bis zur Winterpause" vier Talente mittrainieren werden: Oliver Batista Meier, Joshua Zirkzee, Leon Dajaku und Sarpreet Singh.

 Fortuna Düsseldorf - FC Bayern München / 23.11.2019 / Trainer Hansi Flick Bayern bei der Pressekonferenz PK DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO *** Fortuna Düsseldorf FC Bayern München 23 11 2019 Coach Hansi Flick Bayern at the press conference PK DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO HM

November 2019: Flick kündigt vorm Hinrundenspiel gegen Düsseldorf an, vier Talente dauerhaft bei den Profis trainieren zu lassen. Bild: www.imago-images.de / HORSTMUELLER GmbH

"Wir sind davon überzeugt, wenn sich diese Talente weiterentwickeln sollen, müssen sie mit den Besten trainieren. Und bei unseren Profis haben die vier ideale Voraussetzungen dafür", hatte der Bayern-Coach damals verkündet, übrigens auf der Pressekonferenz vor dem Hinrundenspiel gegen Fortuna Düsseldorf (4:0).

Im Rückrundenspiel gegen Düsseldorf schließt sich der Kreis: Oliver Batista-Meier debütiert als letzter des Quartetts

Mittlerweile ist Hansi Flick Cheftrainer beim FC Bayern, die Winterpause längst vorbei und der Kreis schließt sich: Im Rückrundenspiel gegen die abstiegsbedrohten Rheinländer am vergangenen Wochenende, das die Bayern mit 5:0 gewannen, zeigte Flick, dass das mit dem "Talente weiterentwickeln" kein Satz fürs Phrasenschwein war. Er hält sein Wort. Die Taktik, vermehrt auf den Nachwuchs zu setzen, wird immer deutlicher erkennbar. Der Plan, die Talente mit den Profis trainieren zu lassen, geht offenbar auf.

Aus dem oben genannten Talent-Quartett wechselte Flick gegen die Fortuna mit Zirkzee (75. Minute) und Batista Meier (78.) zwei Youngster ein. Für den Niederländer Zirkzee war es bereits der siebte Kurzeinsatz in der laufenden Saison, nachdem er unter Flick debütierte. Für den Deutsch-Brasilianer Batista Meier waren es die ersten zwölf Bundesliga-Minuten seiner Karriere.

Bayern-Talente betreten nach langer Zeit mal wieder die große Bundesligabühne

Singh saß zwar gegen Düsseldorf nur auf der Bank, Dajaku war nicht im Kader. Aber auch diese beiden durften unter Flick schon ein bisschen Profiluft schnuppern. Ein weiteres Talent, der derzeit verletzte Innenverteidiger Lars Lukas Mai, bekommt regelmäßig einen Platz im Kader, wenn er fit ist.

 FC BAYERN MUENCHEN-FORTUNA DUESSELDORF, 30.05.2020 Oliver BATISTA-MEIER M wird von Trainer Hans-Dieter Hansi FLICK M eingewechselt Fussball: 1. Bundesliga: Saison 19/20: 29.Spieltag, 30.05.2020. FC BAYERN MUENCHEN-FORTUNA DUESSELDORF, Foto: Frank Hoermann/FOTOAGENTUR SVEN SIMON/POOL Nur fuer journalistische Zwecke Only for editorial use Gemaess den Vorgaben der DFL Deutsche Fussball Liga ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoaehnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. National and International News Agencies OUT NO RESALE   Muenchen Bayern Deutschland *** FC BAYERN MUENCHEN FORTUNA DUESSELDORF, 30 05 2020 Oliver BATISTA MEIER M is replaced by coach Hans Dieter Hansi FLICK M Sports Soccer 1 Bundesliga Season 19 20 29 Matchday, 30 05 2020 FC BAYERN MUENCHEN FORTUNA DUESSELDORF, Photo Frank Hoermann FOTOAGENTUR SVEN SIMON POOL Only for journalistic purposes Only for editorial use According to the regulations of the DFL Deutsche Fussball Liga it is prohibited, to use or have used photographs taken in the stadium and/or of the match in the form of sequence images and/or video-like photo sequences DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video National and International News Agencies OUT NO RESALE   Muenchen Bayern Germany Poolfoto SVEN SIMON/Frank Hoermann/POOL ,EDITORIAL USE ONLY

Oliver Batista Meier darf zum ersten Mal die Bundesligabühne betreten. Bild: SVEN SIMON / imago images

Das ist nicht nur im Sinne Flicks, sondern natürlich auch im Sinne des FC Bayern München. Der Klub hat in den vergangenen Jahren kaum Talente aus dem eigenen Campus ins Profiteam integrieren können. Positive Beispiele waren zuletzt Thomas Müller, der 2008 unter Jürgen Klinsmann debütierte, und der Österreicher David Alaba, dem Louis van Gaal im Jahr 2010 erstmals die große Bundesligabühne ermöglichte. Davor waren es Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm, die es aus der Bayern-Jugend zu den Profis schafften. Doch all die Luca Scholls, Patrick Weihrauchs und Gian-Luca Gaudinos, denen man zuletzt die Chance bei den Profis gab, blieben auf der Strecke.

Oliver Kahn betonte bereits, wie wichtig es ist, Spieler aus dem eigenen Nachwuchs hervorzubringen

Vorstand und Ex-Kapitän Oliver Kahn hatte Anfang des Jahres im Interview mit dem Vereinsmagazin "51" gefordert: "Wir wollen und müssen wieder Spieler aus dem eigenen Haus zu den Profis bringen." Dies sei wichtig, um bei der fortschreitenden Internationalisierung den "regionalen, bayerischen Charakter" des Vereins zu erhalten. Aufrückende Fußballer aus dem Nachwuchs könnten zu Identifikationsfiguren reifen, und "diese Spieler braucht es mehr denn je", betonte Kahn. Flick setzt das nun um. Nicht zuletzt angesichts der finanziellen Folgen der Corona-Krise ist dies umso wichtiger.

11.01.2020, Fussball 1. Bundesliga 2019/2020, Testspiel, 1.FC Nürnberg - FC Bayern München im Max-Morlock-Stadion Nürnberg. Arrey Mbi Bright Bayern Mücnhen. *** 11 01 2020, Football 1 Bundesliga 2019 2020, Test match, 1 FC Nürnberg FC Bayern Munich at Max Morlock Stadium Nuremberg Arrey Mbi Bright Bayern Mücnhen

Im Testspiel gegen Nürnberg im Januar durfte Arrey-Mbi schon mal bei den Profis ran. Bild: www.imago-images.de / Renate Feil/M.i.S.

Und die nächsten beiden Talente stehen schon bereit: Innenverteidiger Bright Akwo Arrey-Mbi und Mittelfeldspieler Malik Tillman. Arrey Mbi wurde 2003 in Kaarst geboren und trainierte am Dienstag mit den Profis. Er besitzt die deutsche und englische Staatsbürgerschaft, kam im vergangenen Sommer aus der Jugendakademie des FC Chelsea nach München. Der gebürtige Nürnberger Tillman, gerade 18 geworden, spielt seit 2015 für die Bayern-Jugendmannschaften und durfte am Mittwoch bei den "Großen" mittrainieren.

Bayern-Talent Bright Akwo Arrey-Mbi: Das 17-jährige "Biest"

Vor allem aber der deutsche U17-Nationalspieler Arrey-Mbi könnte der Nächste sein, den Flick ins kalte Bundesliga-Wasser schmeißt. Denn in der Defensivzentrale ist die Personalnot am größten. Rekordtransfer Lucas Hernández ist erneut angeschlagen, hat Adduktoren-Probleme. Flick musste den französischen Weltmeister gegen Düsseldorf zur Pause auswechseln.

Bezeichnend: Der Coach brachte für den Innenverteidiger nicht positionsgetreu Jérôme Boateng oder Javi Martinez ins Spiel, sondern mit Mickael Cuisance ein weiteres Talent, das allerdings im Mittelfeld spielt. Sprich: Flick baute zur Halbzeit die Viererkette um, damit ein Jungspund Spielpraxis bekommt. Das Risiko war beim Stand von 3:0 aber auch nicht allzu hoch.

Gut möglich also, dass Arrey-Mbi einen Kaderplatz am Wochenende gegen Bayer Leverkusen bekommt, wenn Hernández und Mai weiter ausfallen. Denn Arrey-Mbi gilt als sehr weit für sein Teenager-Alter, durfte sogar schon am Wintertrainingslager der Profis in Katar teilnehmen, wie auch Batista Meier.

 Fußball, UEFA Youth League, FC Bayern München - Olympiacos FC Im Bild Bright Akwo ARREY-MBI FC Bayern München, 4. München FC Bayern Campus Bayern Deutschland *** Football, UEFA Youth League, FC Bayern Munich Olympiacos FC In picture Bright Akwo ARREY MBI FC Bayern Munich, 4 Munich FC Bayern Campus Bayern Germany Copyright: Passion2Press/MarkusxFischerx

Bright Arrey-Mbi zog im Jahr 2014 nach England, nachdem seine Mutter dort einen Job angenommen hatte. Mit Chelsea wurde er englischer Jugendmeister. Bild: www.imago-images.de / Markus Fischer

Arrey-Mbi ist mit seinen 17 Jahren schon "ein Biest." Das sagte Joshua Kimmich in einer Medienrunde am Rande des Katar-Trainingslagers: "Da merkt man schon, dass er den einen oder anderen Muskel am Körper hat." Kimmich, acht Jahre älter, sprach auch ehrfürchtig davon, dass er selbst in Arrey-Mbis Alter "weit davon entfernt" gewesen sei, mit den Profis zu trainieren. Auch Alaba schwärmte damals schon von der Athletik und dem Spielverständnis des Talents.

Arrey-Mbi träumt von den Profis – muss sich Lucas Hernández jetzt Sorgen machen?

"Was bei den Profis ist, das ist noch zu weit weg. Ich fokussiere mich auf die U19. Wenn der Klub irgendwann denkt, ich bin bereit und kann mit den Profis spielen, dann wäre das ein Traum", sagte Arrey-Mbi im Winter noch ganz bescheiden. Vielleicht geht jetzt ja alles ganz schnell?

Wenn Arrey-Mbi wirklich gegen Leverkusen zum Einsatz kommen sollte und dann überzeugt, muss sich eventuell sogar Verletzungspechvogel Hernández Sorgen machen, dass ihm nach Alphonso Davies hinten links und David Alaba in der Innenverteidigung ein weiterer Spieler den Rang ablaufen könnte.

 30.04.2020, FCB Training, Saebenerstrasse Muenchen, Fussball, im Bild: Lucas Hernandez FCB *** 30 04 2020, FCB Training, Saebenerstrasse Munich, soccer, in the picture Lucas Hernandez FCB

Im Verletzungspech: 80-Millionen-Einkauf Lucas Hernández. Bild: imago images / Philippe Ruiz

Allzu lange wird es jedenfalls nicht mehr dauern, bis Arrey-Mbi bei den Herren aufläuft, wenn man den Worten von Bayerns Nachwuchschef Jochen Sauer glaubt. Der sagte im Januar gegenüber "Sport 1": "Falls seine Entwicklung weiterhin so positiv verläuft, ist es nicht ausgeschlossen, dass er die nächste Saison schon im Männerbereich spielen wird und regelmäßig bei unseren Amateuren dabei ist. Aber das wollen wir erst noch abwarten."

Auch in harten Schule der 3. Liga können die Talente sich gut entwickeln

Und selbst wenn Arrey-Mbi und die anderen Talente von Batista Meier bis Zirkzee erstmal vornehmlich in der Reserve spielen sollten: Auch die "Amateure", wie Sauer sie nennt, sind Profis. Bayern II ist die beste Zweitvertretung aller Bundesligisten, spielt nach acht Jahren Viertklassigkeit wieder in der 3. Liga und damit auch eine wichtige Rolle in der Entwicklung der vielen begabten FCB-Kicker.

Wooyeong JEONG Bayern Muenchen Aktion,Zweikampf gegen Sebastian BOESEL Aspach,li und Kai GEHRING Aspach. Fussball 3.Liga,27.Spieltag,Spieltag27, FC Bayern Muenchen Amateure - SG Sonnenhof Grossaspach 2-0, am 07.03.2020 in Muenchen Gruenwalder Stadion. DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** Wooyeong JEONG Bayern Muenchen action, duel against Sebastian BOESEL Aspach,li and Kai GEHRING Aspach Soccer 3 League,27 Matchday,Matchday27, FC Bayern Muenchen Amateurs SG Sonnenhof Grossaspach 2 0, on 07 03 2020 in Munich Gruenwalder Stadion DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

In der 3. Liga geht es ordentlich zur Sache. Bayerns Woo-yeong Jeong (r.) bekommt hier gegen Großaspach die Eisenstollen seiner Gegenspieler zu spüren. Bild: www.imago-images.de / Frank Hoermann/SVEN SIMON

In der harten Schule der 3. Liga können die Talente auf relativ hohem Niveau Spielpraxis sammeln und sich beweisen: Hier geht es für die meisten Klubs ums Überleben, hier geht es auf die Knochen – zumindest ist das der Ruf der untersten Profiliga Deutschlands.

Und die Bayern-Talente machen das ziemlich gut. In Liga drei stehen sie auf Platz vier, nur einen Punkt hinter Spitzenreiter MSV Duisburg. Aufsteigen können sie zwar nicht, da Reserveteams laut DFB-Stauten höchstens bis zur 3. Liga zulässig sind. Doch die Bayern-Youngster können zeigen, dass sie titelhungrig sind und immer ganz oben stehen wollen, so wie sich das beim FC Bayern gehört.

Auch Thomas Müller, David Alaba und Alphonso Davies sind übrigens via Bayern II in die Profi-Mannschaft gekommen. Jetzt sind alle drei Stammspieler in der Bundesliga und stehen kurz davor, den 30. Meistertitel für ihren Klub zu holen. Fünf Spieltage noch, maximal. Je eher der Titel sicher ist, desto mehr Talente kann Hansi Flick noch in der Bundesliga testen.

(as)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bayern macht Sané-Transfer fix – Nationalspieler gerät zum "Schnäppchen"

Seit einem Jahr ist der FC Bayern an Leroy Sané dran, im Vorjahr verhinderte noch dessen schwere Verletzung den Wechsel. Nun scheint der Durchbruch geschafft zu sein. Der Ex-Schalker kommt nach Medienberichten für weniger als 50 Millionen Euro nach München.

Der Königstransfer des FC Bayern München ist offenbar perfekt. Fußball-Nationalspieler Leroy Sané hat sich nach Medienberichten offenbar mit dem deutschen Meister auf einen Wechsel geeinigt. Demnach unterschreibt der Außenstürmer einen Fünfjahresvertrag in München. Das berichten der "Guardian" in England und die "Bild"-Zeitung, die sich auf das Umfeld von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola beruft.

Die Ablösesumme für Sané, der noch bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag stand, soll …

Artikel lesen
Link zum Artikel