M
Der FC Bayern München bringt erneut ein Sondertrikot auf den Markt.Bild: IMAGO / Ulrich Wagner

FC Bayern polarisiert mit neuem Produkt: "Mehr Sondertrikots als Punkte"

14.10.2022, 17:04
Helen Kleinschmidt
Helen Kleinschmidt
Folgen

Das Olympiastadion in München feiert dieses Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Vor allem für den FC Bayern München ist dies ein Grund zum Feiern. Schließlich hat der Klub in seiner "Heimstätte" so einiges erreicht: Der deutsche Rekordmeister spielte dort von 1972 bis 2005 und ist in dieser Zeit zu einem internationalen Profilklub herangewachsen. Vor 17 Jahren dann der Abschied: Das Team ist in die Allianz-Arena umgezogen. Seitdem finden im Olympiastadion vor allem Konzerte statt.

Das Olympiastadion in München feiert 50-jähriges Jubiläum.
Das Olympiastadion in München feiert 50-jähriges Jubiläum.Bild: dpa / Arne Meyer

50 Jahre Olympiastadion feiert der FC Bayern mit Sondertrikot

Um die Zeit im Olympiapark zu würdigen, brachte der FC Bayern nun gemeinsam mit seinem Sponsor Adidas ein neues Produkt auf den Markt. Dabei handelt es sich um ein Sondertrikot, dessen Design laut einer Pressemitteilung "vom unverwechselbaren Zeltdach des weltberühmten Münchner Wahrzeichens inspiriert" ist.

Das Trikot, das es nun für knapp 90 Euro zu kaufen gibt, greife "bunte Farbakzente aus dem Umfeld der Spielstätte auf" und ist mit orangenen, türkisen und grauen Elementen versehen. Eine weitere Besonderheit ist, dass das Vereinslogo und das Adidas-Logo prominent in der Mitte gestickt sind. Im Nackenbereich findet man die Jahreszahl 1972, die an das Eröffnungsjahr des Stadions erinnern soll. Als Highlight wird das Design der Rückennummer genannt, "das den Olympiapark-Plan abbildet und exklusiv nur mit dem Jubiläumstrikot erhältlich ist".

Spott auf Instagram und Twitter

Der FC Bayern stellte das Sondertrikot unter anderem auf Instagram und Twitter vor – und erntete prompt zahlreiche Reaktionen. Einige Fans zeigten sich begeistert, kommentierten mit Herz-Emojis oder mit dem Motto des FC-Bayern, "Mia san Mia". Doch auch die Kritik blieb nicht aus.

Unter den Beiträgen finden sich etwa zahlreiche Kommentare, die sich einerseits negativ über den Preis als auch über die Anzahl der Trikots des Klubs äußern. Ein User merkte an: "Wird immer unbezahlbarer, so ein Trikot, 90 Euro, wo kommt der Preis her?"

"Bald haben wir in dieser Saison mehr Sondertrikots als Punkte in der Liga."

Auf Twitter beschwerte sich eine Person darüber, dass es schon zu viele Sondertrikots in der Saison seien. So sieht es auch ein anderer Fan, der einen spöttischen Vergleich zog: "Mehr unterschiedliche Trikots als Bundesliga-Siege. Falsche Prioritäten." Gleicher Meinung ist ein weiterer User, der twitterte: "Bald haben wir in dieser Saison mehr Sondertrikots als Punkte in der Liga."

Für diese Saison bietet der FC-Bayern-Store übrigens fünf verschiedene Trikots an. Zusätzlich gab es zum Oktoberfest noch das Wiesn-Trikot. Gerade befindet sich der Verein auf Platz drei der Bundesliga-Tabelle und hat bisher 16 Punkte erzielt.

Formel 1: Neuer Job für Mick Schumacher – Einsatzchancen steigen deutlich

Als Mick Schumacher nach seinem Aus beim Formel-1-Team von Haas als Reservefahrer bei Mercedes anheuerte, hat das auf die meisten Fans wie ein Rückschritt gewirkt. Denn in der kommenden Saison wird Mick nur noch dann Rennen fahren, wenn einer der Stammfahrer ausfällt. Weil Formel-1-Fahrer in der Regel echte Athleten sind und von großem sportlichem Ehrgeiz angetrieben werden, kommt das relativ selten vor.

Zur Story