Sport
Bundesliga

BVB: Mats Hummels teilt gegen Bundesliga-Kritiker aus

09.04.2024, Spanien, Madrid: Fußball: Champions League, vor dem Viertelfinal-Hinspiel Atlético Madrid - Borussia Dortmund im Stadion Metropolitano. Dortmunds Mats Hummels in Aktion während des Trainin ...
Mats Hummels (M.) hat mit dem BVB unter der Woche das Halbfinale der Champions League erreicht.Bild: dpa / Federico Gambarini
Bundesliga

BVB: Mats Hummels teilt gegen Bundesliga-Kritiker aus

19.04.2024, 19:05
Mehr «Sport»

Was war das für eine beeindruckende Europapokal-Woche aus Sicht der Bundesliga! Am Dienstag stürmte der BVB durch einen fulminanten 4:2-Erfolg über Atlético Madrid ins Halbfinale der Champions League, der FC Bayern folgte einen Tag später dank eines 1:0-Sieges gegen den FC Arsenal.

Bayer Leverkusen machte den deutschen Hattrick am Donnerstag schließlich perfekt, sicherte sich bei West Ham United den Einzug ins Halbfinale der Europa League.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Drei deutsche Mannschaften sind in den drei Europapokal-Wettbewerben also noch vertreten, keine andere Nation stellt mehr Teams. Einzig Italien, das in der Europa League zwei Vereine und in der Conference League einen Verein stellt, kann da mithalten.

Schon gar nicht die Premier League, die dem Rest Europas doch gerade in finanzieller Sicht eigentlich so weit enteilt ist. Mit Manchester City, dem FC Arsenal sowie dem FC Liverpool mussten die aktuell besten drei Teams des Landes aber allesamt unter der Woche die Segel streichen. Einzig Aston Villa ist noch in der Conference League dabei.

"Farmers League": Mats Hummels teilt süffisant gegen Kritiker aus

Es dürfte eine schwer zu schluckende Tatsache für die Fans der englischen Liga sein, die sich im internationalen Vergleich ob der finanziellen Vorteile gerne über dem Rest sehen. Gerade die Bundesliga und die Ligue 1 werden in England regelmäßig despektierlich als "Farmers League", also als "Bauernliga" bezeichnet.

Genau darauf nahm Mats Hummels mit einem süffisanten Kommentar nun Bezug. Auf X schrieb der Dortmunder: "Eine gute Ernte diese Woche, meine Bauernkollegen." Dazu packte er noch eine Deutschland-Fahne.

Dieser klare Gruß an die Kritiker aus England ist bei Hummels' Followern bestens angekommen. Binnen einer Stunde sammelte der Tweet bereits 40.000 Likes, dazu zahlreiche hämische Kommentare in Richtung der Premier League.

Kevin Trapp und Max Kruse lachen über Mats Hummels

An anderer Stelle, nämlich auf Instagram, kassierte Dortmunds Abwehrroutinier indes selbst ein paar humorvolle Kommentare. Den Halbfinaleinzug feierte er dort mit drei Fotos aus dem Stadion. Das erste zeigt ihn dabei oberkörperfrei und mit angespannter Muskulatur.

"Hast bestimmt nicht wegen Körper gepostet", kommentierte Eintracht Frankfurts Schlussmann Kevin Trapp gemeinsam mit einem Tränen lachenden Emoji. Ex-Profi Max Kruse schlug in dieselbe Kerbe: "Wow, da rückt das Ergebnis total in den Hintergrund."

Videoblogger Benjamin Wolter erkannte darin gar ein Bewerbungsschreiben für das DFB-Team. "Gucken Sie mal Julian Nagelsmann, der Mann ist noch gut in Schuss", schrieb er.

Dafür sprechen im Übrigen nicht nur derartige Bilder, sondern gerade auch Hummels' Leistungen in der Champions League. Besonders beeindruckend ist dabei eine Zahl. Der 35-Jährige hat in dieser Saison 28 direkte Duelle in der Königsklasse gewonnen, mindestens zwölf mehr als jeder andere.

Formel 1: Teamchef mit endgültiger Absage an Mick Schumacher

Die Formel 1 steht vor dem kommenden Rennwochenende in Monaco vor einer lange nicht geglaubten Frage: Kann McLaren tatsächlich auch an diesem Wochenende Red Bull wieder gefährlich werden? Nachdem Lando Norris bereits das Rennen in Miami gewinnen konnte, kam der Brite am vergangenen Wochenende in Imola nur eine Sekunde hinter Verstappen ins Ziel.

Zur Story