Sport
Bundesliga

Borussia Mönchengladbach hat Interesse an Ex-Frankfurt-Star Daichi Kamada

Sport Bilder des Tages 28.04.2022, xkvx, Fussball UEFA Europa League, West Ham United - Eintracht Frankfurt emspor, v.l. Daichi Kamada Eintracht Frankfurt , Rafael Borre, Rafael Santos Borre Maury Ein ...
Gladbach soll Interesse an einem früheren SGE-Profi haben. Bild: imago images/ Jan Huebner
Bundesliga

Borussia Mönchengladbach hat Interesse an Ex-Frankfurt-Star Kamada

01.03.2024, 07:22
Mehr «Sport»

Der Jubel war groß, der Anlass eher bescheiden. Mit 5:2 konnte Borussia Mönchengladbach am zurückliegenden Spieltag gegen den VfL Bochum gewinnen. Es war der erste Sieg der Rückrunde, die fünf vorausgegangenen Spiele blieben allesamt erfolglos. Zwischenzeitlich ist Gladbach dadurch auf den 15. Tabellenplatz abgerutscht.

"Wir haben keinen Grund, um in Euphorie zu verfallen", mahnte Gladbachs Sportdirektor Roland Virkus nach dem zaghaften Befreiungsschlag. "Wir haben nach Leipzig nicht alles schlecht gesehen, sehen aber jetzt auch nicht alles gut."

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Besonders bemerkenswert war vor allem der Auftritt der zuletzt stark kritisierten Offensive, die in Abwesenheit von Sommer-Neuzugang Tomáš Čvančara und Top-Scorer Alassane Pléa kaum zu überzeugen wussten. "Das war ein wilder Ritt mit vielen Emotionen und vielen Torszenen", sagte Trainer Gerardo Seoane nach dem Sieg gegen Bochum. Er freue sich, "dass uns so eine gute Leistung gelungen ist über die ganze Spielzeit".

Gladbach in Gesprächen mit Ex-Frankfurt-Star Daichi Kamada

Wie der für gewöhnlich gut informierte X-Account "Inside Eintracht FFM" berichtet, könnte sich Borussia Mönchengladbach nun aber nach einer Verstärkung in der Offensive umschauen. Demnach habe der Verein bereits Kontakt mit Daichi Kamada von Lazio Rom aufgenommen. Für den Fall, dass der offensive Mittelfeldspieler in der zweiten Saisonhälfte nicht mehr Einsatzzeit bekommt, sei ein Abgang im Sommer wahrscheinlich – möglicherweise auch zurück nach Deutschland.

Daichi Kamada wechselte erst im vergangenen Sommer von Eintracht Frankfurt zu Lazio Rom, konnte sich dort aber nicht als Stammkraft etablieren. In den zurückliegenden sieben Ligaspielen stand er nur zwei Mal überhaupt im Kader.

In Rom besitzt Kamada noch einen Vertrag bis zum Sommer 2024, mit der Option auf eine Verlängerung. Sollte er aber dort nicht regelmäßiger spielen, scheint ein Abgang für beide Seiten lukrativ. Gladbach könnte sich die Dienste des japanischen Nationalspielers folglich ablösefrei sichern.

Borussia Mönchengladbach mit Verletzungssorgen in der Offensive

Die Fohlen hoffen unterdessen, den Schwung aus dem Bochum-Spiel mitzunehmen. "In den nächsten Wochen stehen weitere wichtige Spiele an", sagte Nathan Ngoumou, der mit seinem Führungstreffer den Sieg eingeläutet hatte. "In diesen müssen wir genauso weitermachen und uns wieder voll reinhauen."

Am Samstag trifft Gladbach nun auf die akut abstiegsgefährdeten Mainzer, die mit Bo Henriksen seit zwei Spielen einen neuen Trainer an der Seitenlinie haben.

"Ich glaube, es hat bei Mainz einen Wechsel gegeben, in der Art und Weise, wie sie Fußball spielen", sagte Gladbach-Trainer Gerardo Seoane auf der Spieltags-Pressekonferenz. "Es ist auf jeden Fall nicht einfacher geworden, wenn man die letzten zwei Spiele versucht zu analysieren."

FC Bayern fällt knallharte Entscheidung bei Leroy Sané

Nach dem Erreichen des Halbfinales in der Champions League geht der Blick beim FC Bayern dieser Tage nach vorne. Dabei fallen die bayrischen Augen aber zunächst nicht auf die Königsklasse, zumindest nicht direkt. Vor dem Prestigeduell mit Real Madrid steht erstmal der Bundesliga-Alltag an.

Zur Story