Sport
Bundesliga

Mainz 05: DFB-Star Gruda mit XXL-Narbe – "gesamtes Gesicht zerfetzt"

Mainz, Deutschland 17. Februar 2024: 1. BL - 2023/2024 - FSV Mainz 05 vs. FC Augsburg Im Bild: v. li. im Zweikampf: Brajan Gruda Mainz gegen Iago Augsburg. // DFL regulations prohibit any use of photo ...
U21-Star Brajan Gruda von Mainz 05 ist im Spiel gegen Augsburg mit einer riesigen Narbe im Gesicht aufgefallen.Bild: IMAGO images/Fotostand
Bundesliga

Mainz 05: DFB-Star Gruda mit XXL-Narbe – "gesamtes Gesicht zerfetzt"

18.02.2024, 13:10
Mehr «Sport»

Auf Brajan Gruda von Mainz 05 halten nicht nur viele TV-Expert:innen große Stücke. Auch Bayern Münchens Thomas Müller hatte sich nach dem Hinrunden-Duell der beiden Teams das Trikot des deutschen U21-Spielers gesichert. Anschließend posierte die DFB-Legende sogar mit Grudas Trikot auf Instagram. "Gruda is a baller" schrieb Müller zu dem Foto.

Ein Ritterschlag für den trickreichen Shootingstar, der sich mit gerade mal 19 Jahren schon auf den Zettel vieler deutscher Topklubs gespielt hat und auch für die U21-Nationalmannschaft schon fünfmal aufgelaufen ist.

Auch beim wichtigen 1:0-Sieg der Mainzer gegen den FC Augsburg gehörte Gruda zu den herausragenden Akteuren und hatte einen großen Anteil daran, dass der neue Trainer Bo Henriksen einen erfolgreichen Einstand feiern konnte. Schon im Laufe der Saison war Rechtsaußen Gruda einer der wenigen Lichtblicke im Team des Tabellensiebzehnten.

Auffällig war am Samstag jedoch nicht nur seine Performance, sondern auch die riesige Narbe, die das Gesicht des U21-Stars zierte. Der Mainzer Sportvorstand Christian Heidel brachte nach der Partie Licht ins Dunkel.

17.02.2024, Rheinland-Pfalz, Mainz: Fußball: Bundesliga, FSV Mainz 05 - FC Augsburg, 22. Spieltag, Mewa Arena. Bo Henriksen (l), neue Trainer bei Mainz, spricht vor dem Spiel zu Brajan Gruda von Mainz ...
Der neue Mainzer Trainer Bo Henriksen plant die Mission Klassenerhalt fest mit Brajan Gruda.Bild: dpa / Jürgen Kessler

Mainz 05: Brajan Gruda zieht sich im Training heftige Verletzung zu

"Wer Brajan am Freitag um 17 Uhr gesetzt hätte, hätte nicht geglaubt, dass der am Samstag Fußball spielt. Der hat das gesamte Gesicht zerfetzt bekommen", erzählte Heidel.

Beim Mainzer Abschlusstraining am Freitag war Gruda nach nur fünf Minuten Training während des Aufwärmspiels mit dem Kopf zum Ball gegangen – und hatte dabei den Stollen eines Mitspielers quer durchs Gesicht gezogen bekommen. Er musste ins Krankenhaus, wo die zehn Zentimeter lange Narbe unter anderem von einem plastischen Chirurgen untersucht wurde.

"Ich habe gedacht, der spielt die nächsten zehn Wochen keinen Fußball mehr", sagte Heidel. "Und am Abend ruft er an, dass er spielt. Das ist ein Zeichen. Das ist Abstiegskampf." Die Entscheidung, Gruda auflaufen zu lassen, sei "an der Grenze" gewesen, die Ärzte hätten jedoch zugestimmt, sagte Heidel.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Eigentlich sollte Gruda mit spezieller Maske spielen, diese legte er jedoch nach bereits fünf Minuten ab – und zeigte dann eine starke Leistung. Der 19-Jährige war der gefährlichste Mainzer auf dem Platz und leitete einige gute Chancen ein.

Mainz 05: Gruda erhält Extra-Lob von Trainer Henriksen

Auch sein Trainer schwärmte im Anschluss von Grudas Leistung und seinen Nehmerqualitäten. "Das ist unglaublich. Er ist 19, hatte eine echt harte Verletzung, spielt trotzdem und wirft nach fünf Minuten seine Maske sogar weg. Ich glaube zu 100 Prozent, dass das den Unterschied für die anderen gemacht hat. Ich bin so stolz auf ihn", sagte Henriksen nach der Partie.

Worte, die den Spieler offenbar glücklich stimmten: In seiner Story bei Instagram teilte Gruda den entsprechenden Ausschnitt aus der PK. Im Vordergrund: Ein freigestelltes Foto, das ihn mit geflicktem Gesicht im Vollsprint zeigt.

Gruda veröffentlichte einen Ausschnitt aus der Pressekonferenz.
Gruda veröffentlichte einen Ausschnitt aus der Pressekonferenz.bild: instagram/grudabrajan
Bayer Leverkusen wird Meister! Wie die Bundesliga davon profitiert
In seiner wöchentlichen Kolumne schreibt der Fanforscher Harald Lange exklusiv auf watson über die Dinge, die Fußball-Deutschland aktuell bewegen.

Bayer Leverkusen wird am Sonntagabend nach dem Spiel gegen Werder Bremen als Deutscher Meister der Saison 2023/24 feststehen! Das ist einer der sichersten Tipps der laufenden Bundesliga-Saison.

Zur Story