Sport
Bundesliga

Eintracht Frankfurt: Toppmöller und DFB-Star – zwei wichtige Entscheidungen fest

ARCHIV - 02.03.2024, Baden-Württemberg, Heidenheim: Fußball: Bundesliga, 1. FC Heidenheim - Eintracht Frankfurt, 24. Spieltag, Voith-Arena. Frankfurts Trainer Dino Toppmöller reagiert im Spiel. Der Co ...
Dino Toppmöller ist seit dieser Saison SGE-Trainer. Bild: dpa / Tom Weller
Bundesliga

Eintracht Frankfurt: Toppmöller-Entscheidung wohl gefallen – DFB-Star soll kommen

11.05.2024, 15:59
Mehr «Sport»

Gegen Borussia Mönchengladbach möchte Eintracht Frankfurt am Samstagnachmittag die Qualifikation für das europäische Geschäft perfekt machen. Sollte die Konkurrenz nicht patzen, ist ein Sieg unabdingbar, um den sechsten Tabellenplatz zu festigen. Auch damit die altgedienten Makoto Hasebe und Sebastian Rode in der kommenden Woche einen gebührenden Karriereabschluss vor heimischer Kulisse feiern können.

"Ich habe das diese Woche in der Kabine thematisiert. Uns ist es total wichtig, dass wir diesen beiden Spielern den Abschied ermöglichen, den sie mit ihrer Leistung, vor allem aber ihrer Hingabe für diesen Klub, verdient haben. Das ist eine klare Erwartungshaltung von mir an jeden einzelnen", sagte Trainer Dino Toppmöller. Das Motto lautet: "Für Seppl, für Hase, für uns."

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Wie es für Toppmöller selbst nach dem Saisonende weitergeht, war lange unklar. Regelmäßig stand der SGE-Trainer, der erst im Juni 2023 sein Amt angetreten hat, in der Kritik. Zu schwankend waren die Leistungen der Frankfurter, eine Spielidee häufig nicht ersichtlich. Wie Sky nun berichtet, soll der Verein aber mit einer Zusammenarbeit über den Sommer hinaus planen.

Dino Toppmöller soll Trainer bei Eintracht Frankfurt bleiben

Demnach habe der 43-Jährige die Unterstützung der Vereinsoffiziellen. Auch an dem Gerücht um St.-Pauli-Trainer Fabian Hürzeler sei nichts dran. Trotzdem erwarte man in der Frankfurter Führungsetage eine deutliche Steigerung in der kommenden Spielzeit: Die Spielweise solle attraktiver und vor allem effizienter werden – sonst könne Toppmöller doch alsbald zur Disposition stehen.

Ohnehin ist Eintracht Frankfurt bereits mitten in der Kaderplanung für die kommende Saison. Im Sommer soll ein DFB-Profi kommen.

DFB-Star Pascal Groß im Visier von Eintracht Frankfurt

Nach Informationen von Sky möchten die Hessen Nationalspieler Pascal Groß "unbedingt" verpflichten. Groß steht derzeit beim Premier-League-Verein Brighton & Hove Albion unter Vertrag und ist dort noch bis 2025 gebunden. Am kommenden Donnerstag wird er aller Voraussicht nach für den EM-Kader von Julian Nagelsmann nominiert.

Da mit Sebastian Rode und Makoto Hasebe zwei zentrale Mittelfeldspieler ihre Karriere beenden und Kristijan Jakić darüber hinaus auch in der kommenden Saison in Augsburg spielen wird, haben die Frankfurter auf der Position Vakanzen.

Laut Sky ist Eintracht Frankfurt optimistisch, was eine Verpflichtung von Pascal Groß angeht, man rechne mit einer Ablösesumme zwischen drei und vier Millionen Euro. Groß selbst stehe dem Transfer noch abwartend gegenüber, aber Frankfurt wolle "alles dafür tun", dass er kommt.

EM 2024: Spanien-Star Dani Olmo spricht offen über Wechsel-Gerüchte

Die EM in Deutschland wird nicht als Turnier der Superstars in Erinnerung bleiben. Im Gegenteil: Mit Kylian Mbappé, Cristiano Ronaldo und Luka Modrić haben viele Weltstars des Fußballs enttäuscht. Das gilt auch für Harry Kane und Jude Bellingham, die mit England zwar im Finale stehen, jedoch nur vereinzelt ihr Können aufblitzen ließen.

Zur Story