Sport
Bundesliga

VfB Stuttgart: Profi weinte in Kabine – emotionaler Moment enthüllt

11.11.2023, Baden-Württemberg, Stuttgart: Fußball: Bundesliga, VfB Stuttgart - Borussia Dortmund, 11. Spieltag, MHPArena. Stuttgarts Serhou Guirassy (l) jubelt nach seinem Tor zum 2:1 mit Stuttgarts S ...
Serhou Guirassy und Silas Katompa Mvumpa: Der Stuttgarter Erfolg hat viele Väter.Bild: dpa / Tom Weller
Bundesliga

VfB Stuttgart: Emotionaler Moment enthüllt – Profi weinte in Kabine

05.12.2023, 14:34
Mehr «Sport»

Mehr als ein Drittel der Bundesliga-Saison ist gespielt und noch immer mischt der VfB Stuttgart oben mit: Die Schwaben, die in der vergangenen Saison noch gegen den Abstieg spielten, belegen aktuell Tabellenplatz Drei. Diesen – da sind sich die Expert:innen einig – hat sich der VfB nicht erschlichen, sondern mit ansehnlichem und dominantem Offensivfußball erarbeitet.

Trainer Sebastian Hoeneß hat aus jungen und hungrigen Spielern ein starkes Kollektiv geformt. Neu-Nationalspieler Chris Führich, Abwehr-Boss Waldemar Anton, Mittelfeld-Motor Angelo Stiller und natürlich das Sturm-Duo Deniz Undav (8 Tore) und Serhou Guirassy (16 Treffer) sind neben dem Coach die Gesichter des Stuttgarter Erfolgs.

Einer, auf den Stuttgart schon seit Jahren baut und der auch in diesem Jahr wieder regelmäßig performt, ist Rechtsaußen Silas. Mit drei Treffern und ebenso vielen Vorlagen aus 13 Einsätzen ist der 25-Jährige eine wichtige Stütze im Offensivspiel von Hoeneß.

Auch gegen Werder Bremen zeigte der Kongolese am Samstagabend seine ganze Klasse. Silas' fünf Torschussvorlagen waren die meisten auf dem Spielfeld, zudem stellte er die Bremer Verteidiger mit seinem schnellen Antritt und vielen gekonnten Dribblings immer wieder vor Herausforderungen. Vom Trainer und von Sportdirektor Fabian Wohlgemuth gab es im Anschluss viel Lob.

02.12.2023, xjhx, Fussball 1.Bundesliga, VfB Stuttgart - SV Werder Bremen emspor, v.l. Leonardo Bittencourt SV Werder Bremen Silas Katompa Mvumpa VfB Stuttgart DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF  ...
Silas spielte die Werderaner das eine oder andere Mal schwindelig. Bild: IMAGO images/Jan Huebner

"Silas hat defensiv gearbeitet und offensiv Situationen kreiert. Er war konzentrierter, wirkte fokussierter und hat die Räume gut belaufen", sagte Wohlgemuth nach der Bremen-Partie. Die Wortwahl des VfB-Sportdirektors lässt allerdings auch durchblicken, dass das in dieser Saison nicht immer so war.

"Bild" berichtet nun von einem Moment aus dem Herbst, eine Zeit, in der Silas in einigen Spielen unglückliche Szenen hatte. Der Kabinen-Moment zeigt, wie nah dem Flügelstürmer die Leistungsdelle ging.

VfB Stuttgart: Silas weinte laut Bericht nach Heidenheim-Spiel

Dem Bericht zufolge vergoss Silas Tränen, nachdem Stuttgart Anfang November 0:2 gegen Aufsteiger Heidenheim verloren hatte. Er selbst hatte in dem Spiel einen Elfmeter verschossen und war nach 72 ertraglosen Minuten ausgewechselt worden.

Neben Silas' persönlichem Misserfolg dürfte auch die Niederlage seines Teams zu dem emotionalen Moment in der Kabine beigetragen haben. Zwei Spiele zuvor hatte sich Stürmer-Ass Serhou Guirassy verletzt und viele Expert:innen sagten den Stuttgartern einen Leistungseinbruch voraus.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Doch wie das ganze Team kämpfte sich auch Silas aus dem zwischenzeitlichen Leistungstief heraus und überzeugte Trainer Sebastian Hoeneß, zu dem er ohnehin einen guten Draht haben soll, auch durch starke Trainingsleistungen. Der Coach schätzt an Silas vor allem dessen Schnelligkeit und die Fähigkeiten im Dribbling.

Einen Silas in Topform können die Stuttgarter mit Blick auf die kommenden Partien gut gebrauchen. Nach der DFB-Pokal-Partie am Mittwoch gegen Borussia Dortmund warten in der Bundesliga Spitzenreiter Bayer Leverkusen und Rekordmeister Bayern München.

FC Bayern hat Spezialklausel bei Nübel – vielsagende Äußerung von Tuchel

Aktuell ist es noch völlig offen, wer den FC Bayern in der kommenden Saison trainiert. Julian Nagelsmann gilt derzeit als Topfavorit auf die Nachfolge von Thomas Tuchel – gehandelt werden aber auch Roberto De Zerbi, Ralf Rangnick und Roger Schmidt.

Zur Story