Sport
Bundesliga

BVB: Lothar Matthäus fordert Aus von Mats Hummels und Marco Reus bei Dortmund

1. Fussball Bundesliga, Schalke 04 vs. VfB Stuttgart, 25.02.2023 Sky Experte Lothar Matthäus -- DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** 1 Football Bu ...
Lothar Matthäus hat in seiner Sky-Kolumne einen harten Umbruch beim BVB gefordert.Bild: Imago Images / Beautiful Sports
Bundesliga

BVB: Lothar Matthäus fordert harten Schritt von Dortmund-Führung

27.02.2024, 17:57
Mehr «Sport»

Bei Borussia Dortmund läuft es in dieser Saison mal wieder schleppend. Zwar befindet sich der BVB in der Bundesligatabelle nach 23 Spieltagen auf Rang vier, der für die Champions-League-Qualifikation reicht. Dennoch beträgt der Abstand auf Spitzenreiter Bayer Leverkusen bereits 20 Punkte.

Zu wenig für die Dortmunder, bei denen sich nach dem Trauma der verpassten Meisterschaft am letzten Spieltag der Vorsaison viele gedacht hatten: "Jetzt erst recht!"

Was die BVB-Misere noch schlimmer macht: Dass die Mannschaft auf dem vierten Platz steht, ist noch das Beste an der bisherigen Saison. Spielerisch enttäuschen die Ruhrpottler regelmäßig – gerade im Vergleich zu Mannschaften wie Leverkusen oder auch Stuttgart.

Dementsprechend verloren die BVB-Stars am Wochenende mit 2:3 gegen TSG Hoffenheim. Das Aufbauspiel ist behäbig, Kombinationen über mehr als zwei Stationen sind Mangelware und die Mannschaft wirkt verunsichert. Sky-Experte Lothar Matthäus fordert daher angesichts der Dortmunder Krise nun einen harten Umbruch beim BVB – sogar von jahrelangen Stützen des Teams solle sich der Verein trennen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Lothar Matthäus mit Forderung zu Hummels' und Reus' Zukunft

Auch der Rekordnationalspieler und ehemalige Bayern-Star kritisiert, dass die fußballerische Leistung der Dortmunder von den Ergebnissen kaschiert wird:

"Ich lasse mich von Ergebnissen nicht blenden. Die Mannschaft ist verunsichert, irgendetwas stimmt nicht mit ihr. Anscheinend trägt sie einen Virus in sich, der sie bremst."

Ob das Problem bei Trainer Edin Terzić liege, wisse Matthäus nicht. Er fordert stattdessen von den BVB-Bossen einen Umbruch im Kader – und das eher früher als später:

"Man muss die Steine nicht erst umdrehen, wenn es nicht mehr anders geht. Warum dreht man sie nicht vorher um, wenn die Leistung nicht stimmt?"

Als Teil dieses Umbruchs sieht Matthäus sogar die Trennung von den BVB-Legenden Marco Reus und Mats Hummels.

Matthäus: BVB soll "auf die Gefühlswelt keine Rücksicht nehmen"

Mangelnde Qualität bei Reus und Hummels sei dabei nicht ausschlaggebend. Gerade letzteren hebt Matthäus hervor, Mats Hummels sei weiterhin einer "der besten Innenverteidiger". Dennoch müsse man zukunftsorientiert handeln und müsse einen "kompletten" Umbruch vornehmen – und dürfe "auf die Gefühlswelt keine Rücksicht nehmen".

ARCHIV - 21.05.2023, Bayern, Augsburg: Fußball: Bundesliga, FC Augsburg - Borussia Dortmund, 33. Spieltag, WWK-Arena. Dortmunds Marco Reus (l) und Dortmunds Mats Hummels (r) jubeln nach dem Spiel. Die ...
Da war noch alles gut: Reus und Hummels jubeln am 33. Spieltag der Vorsaison über den Sieg.Bild: dpa / Tom Weller

Der Umbruch sei auch notwendig, weil die Dortmunder Neueinkäufe der vergangenen eineinhalb Jahre "die Erwartungen nicht erfüllt" hätten. Das führe laut Matthäus zu einem Qualitätsproblem in der BVB-Mannschaft.

Dies könne auch ein Jadon Sancho, der zuletzt von Manchester United ausgeliehen wurde, nicht ändern. Von ihm könne man "nicht erwarten, dass er nach seiner langen Pause das Dortmunder Stadion abbrennt".

BVB-Trainer Edin Terzić unter Druck

Auch wenn Matthäus das Problem eher bei der Mannschaft sieht – BVB-Trainer Edin Terzić gerät in den vergangenen Wochen immer wieder unter Druck. Schon in der vergangenen Saison spielten die Dortmunder eine schlechte Hinrunde, zündeten dann aber in der zweiten Saisonhälfte den Turbo – zumindest ergebnistechnisch. Schönen Fußball zeigte die Mannschaft unter Terzić nur selten.

Viele im BVB-Umfeld hängen zwar an Terzić, der als glühender Anhänger des Vereins gilt und daher zu einer Identifikationsfigur wurde. Dennoch wächst der Druck auf ihn nach der Niederlage am Wochenende gegen Hoffenheim nun weiter.

FC Bayern: Coach will nicht gehen – FCB muss bei Trainersuche wohl erneut umplanen

Seit Mitte Februar steht fest, dass Thomas Tuchel den FC Bayern am Ende dieser Saison verlassen wird. Die Münchener peilen eine sportliche Neuausrichtung mit einem anderen Trainer an.

Zur Story