Sport
Bild

Da muss wohl selbst Marco Reus lachen. Bild: imago images / Nordphoto

Fans lachen beim BVB-Spiel über Fehler von Sport 1 – es hat mit dem FC Bayern zu tun

Aller Anfang ist schwer: Eigentlich sollte es ein Festtag für den Münchener Spartensender Sport 1 werden. Der Sportkanal zeigte erstmals live den DFB-Pokal und konnte sich gleich mal über ein Spiel mit Beteiligung des BVB freuen. Borussia Dortmund, immerhin Publikumsmagnet und als frischgebackener Supercup-Sieger das derzeit wohl heißeste Team des deutschen Fußballs, spielte gegen den Drittligisten KFC Uerdingen. Der BVB gewann völlig verdient mit 2:0 – viele Fans ärgerten sich jedoch während des Spiels über einen peinlichen Fehler von Sport 1.

Denn wie das nun mal bei so einer Premiere ist: Es wird schon schief gehen! Schon zur Halbzeit der Pokal-Premiere zogen viele Fans ein denkbar schlechtes Fazit. Das lag vor allem an der Bildqualität – für die der Sender nur bedingt etwas konnte.

Denn während die andere Pokal-Partie vom Freitag zwischen dem SV Sandhausen und Borussia Mönchengladbach wegen eines heftigen Unwetters zwischenzeitlich auf der Kippe stand, waren auch in Nordrhein-Westfalen Wetterunruhen zu spüren. Sport 1 entschuldigte sich für zahlreiche Bildausfälle auf Twitter und erklärte diese mit dem Wetter: "Aktuell sind in Düsseldorf und Umgebung schwere Gewitter, die die Gründe für diese Ausfälle sind. Wir tun alles dafür, dass Bild und Ton stabil bleiben! Sorry dafür."

Die Fans ärgerten sich trotzdem. Ein User schrieb auf Twitter etwa: "Solche Lags kenne ich normalerweise nur, wenn ich auf dubiosen Seiten Sport-Streams schaue." Ein BVB-Fan pöbelte: "Drittligareif ist nur Sport1." Autsch, das tut weh.

Fans lachen über Grafik-Fehler

Als es gegen Ende der ersten Hälfte dann zu weniger Bildausfällen kam, folgte schon der nächste Fauxpas. Diesmal war allerdings nicht das Wetter schuld; vielmehr hatte jemand in der Regie nicht aufgepasst. Statt der Logos vom KFC Uerdingen und Borussia Dortmund wurden die Vereinswappen vom FC Bayern München und Werder Bremen angezeigt. Die Fans lachten natürlich in den sozialen Netzwerken.

Ob der Fehler überhaupt in der Sport-1-Regie passiert war oder jemand beim DFB etwas falsch gemacht hatte, war den Fans übrigens egal: Die teilten die zahlreichen Screenshots in den sozialen Netzwerken und spotteten über Sport 1 mit Hashtags wie "#nurAmateure". Wir sind uns sicher: Beim nächsten Spiel wird das besser laufen.

Der Sport-Sender überträgt vier Partien des DFB-Pokals von der ersten Runde bis zum Viertelfinale. Damit werden erstmals Pokal-Spiele ab dieser Saison live im frei empfangbaren Privatfernsehen gezeigt. Der Deutsche Fußball-Bund hatte die Medienrechte am Pokalwettbewerb vor rund einem Jahr für die Jahre 2019 bis 2022 vergeben. Neben Sport 1 zeigen auch wieder die ARD und Pay-TV-Sender Sky die Spiele.

(bn)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Meinung

Vorbildlich, Leon Goretzka! Der Profi, den wir uns alle gewünscht haben

Er ist selbstbewusst, offensiv und er geht voran. Leon Goretzka hat eine beeindruckende Entwicklung hingelegt. Als Fußballprofi spielte er sich vom Talent des VfL Bochum zum FC Bayern und in die Nationalelf hoch. In beiden Teams wird er immer wichtiger, reift langsam zum Führungsspieler. Als öffentliche Person entwickelte sich der mittlerweile 25-Jährige zu einem der wenigen Fußball-Stars, der sich stets eindeutig zu Themen jenseits des Fußballkosmos positioniert und Haltung zeigt.

Ein Loblied …

Artikel lesen
Link zum Artikel