Sport
Football Augsburg-Dortmund , Augsburg, Jan 18, 2020. Hattrick Erling HAALAND , BVB 17. scores, shoots third BVB goal for 3-5, hattrick, celebrates his goal, happy, laugh, celebration, FC AUGSBURG - BORUSSIA DORTMUND 3-5 - DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO - 1.German Soccer League , Augsburg, January 18, 2020. Season 2019/2020, matchday 18,

Heftige Spannweite: Erling Haaland fliegt durch die WWK-Arena. bild: imago images / ActionPictures

Warum Sturm-Kollege Paco Alcácer für Erling Haaland eine Warnung sein muss

Vielleicht erinnert ihr euch: Im Herbst 2018 sorgte ein Neuzugang vom FC Barcelona bei Borussia Dortmund für Begeisterungsstürme. Der Spanier Paco Alcácer kam, sah und traf. Und traf und traf – und brach direkt einen Rekord: Der Stürmer erzielte in seinen ersten drei Bundesliga-Einsätzen sechs Tore in lediglich 81 Minuten. Alcácer brauchte kaum Anlaufzeit, knipste sich von jetzt auf gleich in die schwarz-gelben Fanherzen.

Der 26-Jährige war damals der gefeierte Mann, löste einen Medienhype aus: Wer ist er, auf welcher Silbe betont man seinen Nachnamen? Alcácer wurde nach seinem Superstart auch wieder in die spanische Nationalmannschaft eingeladen, für die er über zwei Jahre nicht gespielt hatte. In Spanien rieben sich die Fans, vor allem die von Barca, verwundert die Augen: Wie konnte man so doof sein, diesen Superstürmer mit Kaufoption nach Dortmund auszuleihen?

Dortmund, Germany 04.05.2019, 1. Bundesiga, 32. Spieltag, SV Werder Bremen - BV Borussia Dortmund, Paco Alcacer (BVB) Torjubel, jubelt mit seiner Mannschaft nach treffer zum 0:2, celebrates after scoring his team s second goal with team mates ( DeFodi001 *** Dortmund Germany 04 05 2019 1 Bundesiga 32 Spieltag SV Werder Bremen BV Borussia Dortmund Paco Alcacer BVB Torjubel cheers with his team after scoring 0 2 celebrates after scoring his team s second goal with team mates DeFodi001

Vor lauter Jubel kann man ihn fast gar nicht sehen: Im Herbst 2018 war Paco Alcácer (2.v.r.) der gefeierte Mann beim BVB. bild: imago images / DeFodi / alex gottschalk

Im Sommer 2019 aktivierte die Borussia diese Kaufoption. Alcácer, Vertrag bis 2023, wiederum wirkt seit einigen Wochen deaktiviert. In den ersten vier Bundesligaspielen der laufenden Saison erzielte er zwar noch fünf Tore in vier Spielen, ein knappes halbes Jahr später ist von dem Superstürmer nicht mehr viel zu sehen. Aufgrund von Verletzungen reichte es unter Trainer Lucien Favre nur noch für Kurzeinsätze. Beim Hinrundenauftakt beim FC Augsburg stand er nicht einmal im Kader, Favre sagte: "Ich hatte nicht das Gefühl, dass er bereit ist, uns heute zu helfen."

Paco Alcácer hat jetzt einen großen Konkurrenten: Erling Haaland

Beim BVB haben sie einen neuen Superstürmer. Auch der kam, sah und traf: Erling Braut Haaland, zuvor bei RB Salzburg unter Vertrag; jünger, größer, schneller als Alcácer. Gegen den FC Augsburg in der 56. Minute eingewechselt, traf Haaland in der 59., 70. und 79. Minute, drehte höchstpersönlich den 1:3-Rückstand – und brach direkt einen Rekord: Einen Dreierpack als Debütant, der von der Ersatzbank kommt, zu erzielen, das gelang vor ihm noch keinem anderen Spieler in der Bundesliga.

Bild

Neue Größenverhältnisse in Dortmund: Paco Alcácer (r.) muss zu Erling Braut Haaland aufschauen. Bild: imago images/Kirchner-Media

Der 19-jährige Norweger ist aktuell der gefeierte Mann, löste einen Medienhype aus: Wer ist er, wie spricht man seinen Nachnamen aus? Wie konnte die gesamte europäische Konkurrenz sich diesen Goldjungen nur entgehen lassen?

Moment, stand das nicht so ähnlich schon im zweiten Absatz dieses Textes, nur dass es um Alcácer ging? Richtig! Und genau das sollte Erling Haaland eine Warnung sein, denn das Beispiel des Spaniers zeigt, dass ein Hype manchmal schneller vorbei ist, als man denkt.

Bisher hat Haaland nur in der österreichischen Bundesliga gespielt

Hinzu kommt: Haaland hat gerade mal 16 Spiele in der österreichischen Liga auf der Vita. Auch wenn er dabei unfassbare 17-mal traf, die Beletage im deutschen Nachbarland ist – mit Verlaub – alles andere als eine europäische Topliga. Alcácer hingegen spielte zuvor in der spanischen Liga, die als eine der besten der Welt gilt, war dort in 150 Spielen an 65 Toren direkt beteiligt (43 Treffer, 22 Vorlagen).

In diese Kerbe schlägt auch Markus Gisdol, Trainer des kommenden BVB-Gegners 1. FC Köln. Er sei kein Freund von Hypes: "Das ist toll, wenn du in Salzburg fünf Tore pro Spiel schießen kannst, weil deine Mannschaft so überlegen ist. Das ist eine tolle Entwicklungsmöglichkeit", sagte er am Mittwoch vor dem Duell in Dortmund und verwies dabei auf die Stärke der deutschen im Vergleich zur österreichischen Bundesliga.

SOCCER - CL, RBS vs Liverpool SALZBURG,AUSTRIA,10.DEC.19 - SOCCER - UEFA Champions League, group stage, Red Bull Salzburg vs Liverpool FC. Image shows Trent Alexander-Arnold Liverpool, Dejan Lovren Liverpool, Erling Haaland RBS and Alisson Becker Liverpool. PUBLICATIONxINxGERxHUNxONLY GEPAxpictures/xJasminxWalter

Alles klappt noch nicht: Haaland erzielte in sechs Champions-League-Gruppenspielen zwar acht Tore, aber die Hälfte davon gegen KRC Genk. bild: imago images / gepa pictures

Am Freitag gegen Köln – und spätestens in großen Spielen gegen die Meisterschaftskonkurrenz, im Derby gegen Schalke und im Achtelfinale der Champions League gegen Spitzenklub Paris St.-Germain – wird sich zeigen, wie berechtigt der Hype um Haaland wirklich ist.

Nicht, dass es irgendwann heißt: Vielleicht erinnert ihr euch, im Januar 2020 sorgte ein Neuzugang von RB Salzburg bei Borussia Dortmund für Begeisterungsstürme...

Flieht Alcácer noch diesen Januar aus Dortmund?

Verlässt der nach der Verpflichtung von Erling Haaland ins zweite Glied gerückte Paco Alcácer noch Borussia Dortmund?

Sportdirektor Michael Zorc hat Spekulationen über einen Transfer zurückgewiesen: "Dazu muss man was auf dem Tisch liegen haben. Ich lese viele Gerüchte. Die Leute brauchen nicht zu glauben, was in den Zeitungen steht". Zuletzt war berichtet worden, dass der unzufriedene Alcácer zu seinem Ex-Klub FC Valencia wechseln könnte, für den er spielte, bevor er nach Barcelona ging.

dpa

(as)

Warum das Bayern-Spiel trotz Gnabrys Corona-Infektion möglich ist

Nach Einschätzung des Virologen Jonas Schmidt-Chanasit kann der Champions-League-Auftakt des FC Bayern gegen Atlético Madrid trotz der Corona-Infektion des Fußball-Nationalspielers Serge Gnabry am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) stattfinden. "Mit einer regelmäßigen Testung, jeden Tag, kann man ausschließen, dass dort ein infektiöser Spieler teilnimmt. So lange alle negativ bleiben, kann man mit einer täglichen Testung ausschließen, dass dort Infektionen stattfinden", sagte …

Artikel lesen
Link zum Artikel