Sport
Champions League

Sport-Moderatorin nach Unfall im Gesicht verletzt

Mandatory Credit: Photo by Dave Shopland/Shutterstock 13852798ab DAZN Boxing presenter Laura Woods Anthony Joshua v Jermaine Franklin Jr & Undercard, Boxing, The O2 Arena, London, UK - 01 Apr 2023 ...
Laura Woods hatte einen schweren Unfall, der sie gezeichnet hat.Bild: IMAGO images/Shutterstock
Champions League

Sport-Moderatorin schwer verletzt – Grund für Fehlen enthüllt

20.05.2024, 08:05
Mehr «Sport»

Im Mai und Juni haben viele Sportjournalist:innen volle Terminkalender. Vor allem im Fußball biegen dann nämlich viele Wettbewerbe auf die Zielgerade ein. Die Champions League, die Europa League und auch viele nationale Pokalturniere tragen ihre Finalspiele aus und in den Ligen entscheidet sich spätestens jetzt, wer Meister wird und wer absteigen muss.

Und auch andere Sportarten befinden sich in einer höhepunktreichen Zeit. Beim Boxen zum Beispiel hat sich am Samstag der Ukrainer Oleksandr Usyk im "Jahrhundertkampf" des Schwergewichts gegen Tyson Fury durchgesetzt und sich zum unumstrittenen Weltmeister gekrönt. Außerdem trägt die Formel 1 in Imola den Grand Prix der Emilia-Romagna aus, im Tennis steigen die ATP-Masters in Rom.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Für gewöhnlich schicken die TV-Sender dann ihre besten Moderator:innen und Fachleute aufs Feld. Einigen Fans von Champions League und Premier League ist jedoch nicht verborgen geblieben, dass eines der bekanntesten Gesichter zuletzt länger gefehlt hat. Inzwischen ist auch bekannt, warum.

Die Rede ist von der britischen TV-Moderatorin Laura Woods, die für TNT Sports durch die Spiele der Champions League, der Premier League und durch viele Boxübertragungen führt. Im vergangenen Jahr war die 36-Jährige von TalkSport, wo sie eine Frühstückssendung moderierte, zu TNT gewechselt. Zuletzt war Woods allerdings länger nicht zu sehen gewesen, auch beim Boxspektakel Usyk vs. Fury fehlte sie am Samstag.

Nach TV-Auszeit: Moderatorin zeigt schwere Verletzungen

Der Grund ist ernst: Laura Woods hat sich tiefe Schnittwunden im Gesicht und an einem Arm zugezogen. Das zeigen Fotos, die die Moderatorin mit ihren Fans auf Instagram geteilt hat.

Laura Woods hat sich tiefe Schnittwunden zugezogen.
Laura Woods hat sich tiefe Schnittwunden zugezogen.bild: instagram/laurawoodsy

Sie erzählt ihren Follower:innen auch, wie es dazu kam. "Ich möchte erklären, warum ich eine Zeit lang nicht im Fernsehen zu sehen war, um völlig transparent zu sein und Spekulationen zu vermeiden. Ich hatte letztes Wochenende einen Unfall in einem Ferienhaus“, berichtet die Moderatorin.

Sie führt aus: "Ich habe ein Kissen geschwungen und bin damit gegen einen großen gläsernen Lampenschirm gestoßen, der über mir an der Decke hing. Der zerbrach und verletzte mich im Gesicht und an den Armen. Zum Glück hat er aber mein Auge verfehlt.“

Die Moderatorin richtet anschließend noch dankende Worte an ihren Freund, Adam Collard, und das medizinische Team, das sich um ihre Verletzungen gekümmert hat. "Ich möchte mich bei Adam bedanken, der an diesem Tag mein Held war, der so schnell gehandelt hat und seitdem nicht mehr von meiner Seite gewichen ist. Und bei seiner Familie, die sich in einer Zeit, in der ich wie versteinert war, um mich gekümmert hat."

Ihre Kolleg:innen von TNT Sports und die Fans des Senders lässt Laura Woods allerdings wissen, dass sie bald wieder gesund zurückkehren wird.

ARD-Moderatorin Lea Wagner warnt: "Die Stimmung vor der Katar-WM war auch sehr gut"

Wenn es um die deutsche Nationalmannschaft geht, ist Lea Wagner ganz nah dran. Die 29-Jährige begleitete das DFB-Team beim blamablen WM-Vorrunden-Aus in Katar unter Ex-Bundestrainer Hansi Flick, war bei Julian Nagelsmanns erster Reise als Bundestrainer im vergangenen Oktober dabei und wird auch bei der Heim-EM wieder als Reporterin aus dem DFB-Camp berichten.

Zur Story