Sport
Bild

Bild: Bernd K\xc3\xb6nig via www.imago-images.de

Abriss! So schön rasten die Fans von Union Berlin nach Abpfiff aus

Es ist vollbracht! Union spielt kommende Saison erstmals in der Bundesliga! Die Fans von Union stürmten glückselig den Rasen und schossen Feuerwerkskörper in die Luft, Aufstiegstrainer Urs Fischer brüllte seine Freude heraus und hüpfte wild umher, ehe er mit Bier übergossen wurde.

Nach dem 0:0 im hektischen und umkämpften Relegations-Rückspiel gegen den VfB Stuttgart als 56. Verein in die Fußball-Bundesliga eingezogen. Im Hinspiel in Stuttgart hatten sich die beiden Teams mit 2:2 getrennt.

"Fantastisch. Ich mag es dem Verein, dem tollen Publikum, jedem einzelnen Mitarbeiter total gönnen", jubelte der völlig durchnässte Fischer am Eurosport-Mikrofon und lobte: "Es war eine tolle Leistung von der Mannschaft heute." Union-Präsident Dirk Zingler konnte seine Emotionen kaum in Worte packen. "Es ist surreal, ich fasse es gar nicht", sagte er: "Ich gehe seit 20 Jahren zu diesem Verein, ich habe nur auf dieses eine Spiel gewartet."

Die besten Eindrücke nach Abpfiff:

Bild

Bild: www.imago-images.de

Bild

Bild: www.imago-images.de

(bn/sid)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bayerns Reserve rauscht durch die 3. Liga – Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung

Wer schon mal eine Fußballmanager-Simulation auf dem Computer gespielt hat, weiß, wie nützlich und effektiv eine zweite Mannschaft sein kann. Vor allem, wenn man mit einem finanzstarken Klub wie Bayern München spielt.

Im Reserveteam kann man wunderbar eigene Jugendspieler hochzüchten und dazugekaufte Talente parken, um sie dann irgendwann in die erste Mannschaft zu befördern oder gewinnbringend zu verkaufen.

Wenn man dann noch ein, zwei erfahrene Führungsspieler dazuholt ("Du wirst für die …

Artikel lesen
Link zum Artikel