Sport
Formel 1

Formel 1 in Las Vegas: Max Verstappen bekommt Strafe – seine Reaktion überrascht

LAS VEGAS - Max Verstappen Red Bull Racing cheers after winning the Las Vegas Formula 1 Grand Prix at the Las Vegas Strip Circuit in Nevada. ANP SEM VAN DER WAL F1 Grand Prix of Las Vegas 2022/23 xVIx ...
Max Verstappen siegte in Las Vegas zum 18. Mal in der laufenden Saison.Bild: iMAGO images /ANP
Formel 1

Formel 1 in Las Vegas: Verstappen bekommt Strafe

21.11.2023, 17:41
Mehr «Sport»

Im Vorfeld war Red-Bull-Pilot Max Verstappen kein Fan des Großen Preis von Las Vegas gewesen. Erstmals fand das temporeiche Rennen in der Casino-Hochburg in Nevada statt und hielt Zuschauer:innen und Fahrer mit einer außergewöhnlichen Strecke über den Las Vegas Strip in Atem.

Verstappen ging mal wieder als klarer Sieger aus dem Rennen und konnte der Veranstaltung im Nachhinein doch mehr abgewinnen als gedacht. Damit zog er mit Formel-1-Legende Sebastian Vettel gleich. Mit seinen 53 Grand-Prix-Siegen liegen nun nur noch Michael Schumacher (91) und Lewis Hamilton (103) in der Weltbesten-Wertung vor ihm. Auch eine Strafe konnte den Niederländer nicht aufhalten. Da zeigte der Fahrer sich von seiner witzigen Seite.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Gleich zu Beginn des Rennens auf den Straßen von Las Vegas handelte sich Red-Bull-Pilot Max Verstappen eine Strafe ein. Schon in der ersten Runde drängte er bei einem Überhol-Manöver Konkurrenten Charles Leclerc in einer Kurve ab. Dem hatte sein Pole-Position-Vorteil offenbar nur wenig gebracht.

Formula 1 2023: Las Vegas GP STREETS OF LAS VEGAS, UNITED STATES OF AMERICA - NOVEMBER 15: Aston Martin branding on the Sphere during the Las Vegas GP at Streets of Las Vegas on Wednesday November 15, ...
Beim GP von Las Vegas fuhren die Piloten durch die Straßen der Stadt.Bild: IMAGO/Motorsport Images

Formel 1: Verstappen nimmt Strafe mit Humor

Auch für Verstappen blieb das Manöver nicht folgenlos. Die Stewards nahmen die Situation nochmal genauer unter die Lupe. Demnach hatte Red-Bull-Pilot Verstappen sich nicht an die Regeln gehalten. Die Aktion wurde mit einer 5-Sekunden-Strafe gemaßregelt. Doch Verstappen nahm es mit Humor.

Der 26-Jährige reagierte eher belustigt als verärgert auf die Strafe. Als er die schlechte Nachricht über Funk übermittelt bekam, sagte er: "Ja, das ist in Ordnung. Grüßt sie von mir." Eine kleine Spitze seinerseits – den Humor kann man sich eben nur bei einer derartigen Performance erlauben.

Historischer Sieg beim Großen Preis von Las Vegas

Max Verstappen trotzte seiner Strafe. Zum 18. mal in der laufenden Saison konnte der Niederländer sich auch in Las Vegas den Sieg sichern. Für den zweiten Red-Bull-Piloten Sergio Perez lief das Rennen ebenfalls gut. Dank eines Platzes 3 in Nevada steht er als Vizeweltmeister fest. Auch das ein historisches Moment für Red Bull.

Zwar hatte Verstappen sich zuerst eher negativ zu dem Rennen in Las Vegas geäußert. Passend zum Anlass hatte er es sich aber nicht nehmen lassen, in einem Motto-Renn-Anzug zu fahren. Der war Elvis Presley nachempfunden. Das Event hatte Verstappen offenbar doch Freude bereitet. Der 26-Jährige resümierte: "Ich hoffe, die Fans hatten Spaß, wir Fahrer auf jeden Fall. Ich freue mich schon aufs nächste Jahr".

(Mit Material des SID)

VfB Stuttgart ergreift nach Top-Abgängen drastische Maßnahmen

Beim VfB Stuttgart erleben Fans und Verein aktuell, wie brutal das Business Profi-Fußball ist. So wie fast alle anderen Überraschungsteams zuvor wird der Vizemeister der vergangenen Saison gerade von der etablierten Konkurrenz aufgekauft.

Zur Story