Sport
Formel 1

Formel 1: Hamilton bricht Schumacher-Rekord – Vettel macht klare Ansage

F1 GP Imola / Italien Donnerstag, 16.05.2024 Sebastian Vettel F1 GP Imola / Italien Donnerstag, 16.05.2024 *** F1 GP Imola Italy Thursday, 16 05 2024 Sebastian Vettel F1 GP Imola Italy Thursday, 16 05 ...
2022 hat Sebastian Vettel seine Formel-1-Karriere beendet.Bild: imago images/ Beautiful Sports
Formel 1

Formel 1: Hamilton bricht Schumacher-Rekord – Vettel mit vieldeutiger Ansage

09.07.2024, 07:14
Mehr «Sport»

Mit glasigen Augen sitzt Lewis Hamilton auf der Pressekonferenz nach dem Rennen in Silverstone, als ihm die Stimme wegbricht. Es habe Momente gegeben, in denen er nicht mehr daran geglaubt hatte, dass das nochmal passiert, sagt er: "Noch nie habe ich wegen eines Siegs geweint."

Zweieinhalb Jahre sind vergangen, 954 Tage und 57 Rennen, als Lewis Hamilton das zuvor letzte Mal als Erster bei einem Rennen die Ziellinie überquert hat. Am Sonntag, beim Großen Preis von Großbritannien, seinem Heimrennen, war es wieder so weit. Vor Weltmeister Max Verstappen und seinem Landsmann Lando Norris gewann er das Rennen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

"Seit 2021 habe ich jeden Tag versucht in die Spur zu kommen, die Einstellung für diese Aufgabe zu finden und alles für dieses Team zu geben, was ich kann", sagte Hamilton bei dem zweiten Mercedes-Sieg in Folge.

"Es ist das letzte Mal der britische Grand Prix mit diesem Team und ich wollte den Sieg für das Team, weil ich sie liebe und die harte Arbeit schätze, die sie in diesem Jahr reingesteckt haben. Ich bin jedem bei Mercedes für immer dankbar. Auch den unglaublichen Fans hier. Es gibt kein schöneres Gefühl, als dann hier ganz vorne zu sein."

Formel 1: Lewis Hamilton wechselt zu Ferrari

Ohnehin hält Hamilton schon sämtliche Rekorde in der Formel 1, am Sonntag kam nun weiterer hinzu: Als erster Fahrer überhaupt in der Geschichte der Formel 1 gelang es dem 39-Jährigen, zum neunten Mal auf derselben Strecke ein Rennen zu gewinnen. Bisher teilte er sich den Rekord mit Michael Schumacher. In der kommenden Saison wechselt Hamilton zum italienischen Rennstall Ferrari – in der Hoffnung, einen weiteren Rekord für sich allein zu beanspruchen.

Beide, Schumacher und Hamilton, haben in ihrer Karriere sieben Weltmeistertitel gewinnen können. Immer wieder wird innerhalb des Sports die Frage diskutiert, wer der "Goat" ist, "Greatest of all time", der beste Rennfahrer aller Zeiten. Für Sebastian Vettel scheint diese Debatte entschieden.

Sebastian Vettel gratuliert Lewis Hamilton zum Sieg.
Sebastian Vettel gratuliert Lewis Hamilton zum Sieg. bild: screenshot/ instagram sebastian vettel

Der ehemalige deutsche Formel-1-Pilot gratulierte Hamilton in seiner Instagram-Story zum Rennsieg in Silverstone: "Gratulation, Lewis", schrieb Vettel und: "Goat".

Formel 1: Vettel und Hamilton hatten gutes Verhältnis

Seitdem Sebastian Vettel im Jahr 2022 seine Karriere beendet hat, äußerte er sich nur selten zum Renngeschehen. Der abermalige Rekord seines ehemaligen Kontrahenten war nun aber offenbar Anlass genug, seine Wertschätzung kundzutun. Zeit ihrer Karriere haben Hamilton und Vettel ein von großer Wertschätzung geprägtes Verhältnis gepflegt.

Toni Kroos spricht nach der EM 2024 über seinen Karriereweg: "Es war nicht immer nur Spaß"

Toni Kroos ist auf den Platz zurückgekehrt, wenn auch in anderer Rolle als üblich. Der Fußballstar, seit rund zwei Wochen zurückgetreten, stand bei seiner Toni Kroos Academy in den vergangenen Tagen auf dem Rasen, trainierte Nachwuchsfußballer:innen in Köln und packte überall mit an, wo Hilfe benötigt wurde. So nahe kommen junge Sportler:innen ihrem Idol selten.

Zur Story