Richtung WM-Sieg in Schwarz-Silber-metallic? Das DFB-Team.
Richtung WM-Sieg in Schwarz-Silber-metallic? Das DFB-Team.
Bild: imago sportfotodienst

Petersen dabei, Löw verlängert und ein Hologramm – so lief die vorläufige WM-Kader-Vergabe

watson sport
Der vorläufige WM-Kader steht fest. Hier sind die wichtigsten Personalien:
15.05.2018, 12:1416.05.2018, 06:45
  • Manuel Neuer ist dabei, Can, Götze und Wagner nicht
  • Weitere Überraschungen, die im Kader dabei sind: Tah, Ginter und Petersen
  • Löw verlängert bis 2022 und kündigt Umbruch nach der WM an

Das war die vorläufige Kader-Vergabe im Live-Ticker:

Liveticker: Die WM-Kader-Vergabe im Live-Ticker

Schicke uns deinen Input
13:47
Am Ende noch ein tolles Gruppenfoto
2.0 und so. Klasse. Danke. Ciao.
13:40
Jonathan Tah freut sich über Nominierung – natürlich

13:35 Der DFB holt den russischen Trainer Stanislaw Salamowitsch Tschertschessow per Hologramm auf Bühne
13:32
Was wir uns ja noch fragen:
Warum kopiert der DFB eigentlich die "Stranger Things"-Musik für seine Trailer?
Animiertes GIFGIF abspielen
13:31
"Reus ist eine besondere Waffe", sagt Löw über Marco Reus
"Reus hat eine besondere Gabe und ist eine besondere Waffe. Er war in der Rückrunde in einer sehr guten Form. Ich verspreche mir einiges von ihm. Ich hoffe, dass er gesund bleibt, dann kann er uns entscheiden helfen bei diesem Turnier", erzählt Löw.
13:30 Löw auf die Frage, ob er darüber nachgedacht hat Gündogan und Özil nicht mitzunehmen: "Selbstverständlich nicht"
Ein Reporter fragt Löw, ob er drüber nachgedacht hat, Gündogan und Özil nicht mitzunehmen: "Selbstverständlich nicht. Ich habe in keiner Sekunde daran gedacht."
13:26
Die ersten Experten melden sich auch schon
Taktikexperte Tobias Escher mit seiner ersten Analyse:


13:23
Wird Neuer die deutsche Nummer 1 bei der WM?
Löw auf die Frage, ob Neuer die gesetze Nummer 1 bei der WM wird: "Wir sehen jetzt einfach mal von Tag zu Tag. Ohne Spielpraxis in eine WM zu gehen ist schlichtweg unmöglich. Das weiß auch Manuel Neuer", so Löw. "Wir werden es sehen. Wenn er kein Spiel macht in der Vorbereitung, wird es schwierig."
13:19
"Ist eine Lehre für sie", sagt Löw über Özil und Gündogan
"Ein bisschen Verständnis für Özil und Gündogan habe ich schon. In deren Brust schlagen auch manchmal zwei Herzen, das ist nicht immer so einfach. Beide haben uns zu verstehen gegeben, dass sie keine politische Botschaft senden wollen. Beide Spieler besitzen einen sehr guten Charakter, haben viel für die Integration in Deutschland getan. Das ist eine Lehre für sie. Wir werden uns nochmal im Trainingslager darüber unterhalten", so Löw.
Bild: imago sportfotodienst
13:18
Löw über Mario Götze
"Es tut mir persönlich Leid für Mario", sagt Löw über Mario Götze.
13:14
Löw hatte bei Nils Petersen ein gutes Bauchgefühl
"Nils hat bei einer Mannschaft, die nicht viele Torchancen herausspielt, 15 Tore erzielt. Hat einen sehr sehr fitten Eindruck gemacht. Und er ist ein sehr guter Joker. Wenn er reinkommt, ist er sofort da. Mein Gefühl sagt, dass er mit der Aufgabe wachsen kann", so Löw.
13:12
Jogi Löw über Manuel Neuer: "Im Moment sieht es alles gut aus."
"Die letzten Wochen waren wir mit Manuel im ständigen Austausch. Wir nehmen vier Torhüter mit, weil Manuel nächste Woche auch voll einsteigen kann. Wir wollen uns selber ein Bild machen. Müssen offen und ehrlich sein, ob es Sinn macht ihn mitzunehmen", sagt Löw. "Im Moment sieht es alles gut aus. Die Verletzung ist vollständig verheilt!"
13:08
Es fehlen Mario Götze, Emre Can und Sandro Wagner – dafür erstmal mit vier Keepern
Hier nochmal im Überblick:


13:06
Das ist der Kader für die WM 2018
Tor: Bernd Leno, Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Kevin Trapp

Abwehr: Jérôme Boateng, Mats Hummels, Joshua Kimmich, Niklas Süle, Matthias Ginter, Jonas Hector, Marvin Plattenhardt, Antonio Rüdiger, Niklas Süle, Jonathan Tah

Mittelfeld: Julian Brandt, Julian Draxler, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Marco Reus, Leroy Sané, Sebastian Rudy
Angriff: Mario Gomez, Nils Petersen, Timo Werner
13:02
Wir haben die Antwort zum Hashtag

13:04
Die Kollegen sind on fire!

13:03
Was sagen wir eigentlich zum offiziellen DFB-Hashtag #zsmmn?
Animiertes GIFGIF abspielen
13:03
Das Spannendste sind ehrlich gesagt die Reaktionen

12.55
Löw kündigt Umbruch nach 2018 an
Grindel lobte die Zusammenarbeit mit dem Bundestrainer: "Ich bin beiden - Oliver Bierhoff, Jogi löw und dem gesamten Trainerteam - unwahrscheinlich dankbar, dass sie für uns arbeiten." Löw über die Zeit nach der WM 2018: "Es kann durchaus sein, dass es nach der WM einen Umbruch geben wird." Nach 2018 sollen viele neue Spieler ins Team kommen.
12:55 Uhr: Tja, das fragen wir uns auch ;-)
von maljian
Können sie nicht mal endlich zum Punkt kommen? 🤔
12:54
Ein Kader-Foto macht im Internet schon die Runde
Ist das der Kader? Ohne Götze und Wagner – mit Petersen, Süle und Neuer!


12:52
"Große Verpflichtung", sagt Löw über seine Verlängerung
Löw bedankt sich und sagt, wie besonders die Verlängerung sei. "Es ist eine große Verantwortung und eine große Verpflichtung!", so Löw.
12:50
Jogi Löws Vertrag wird bis 2022 verlängert, Oliver Bierhoffs bis 2024
12:46
Der DFB präsentiert sein neues Hashtag – wird heute noch jemand über Hajo Seppelt sprechen?
Hintergrund: Russland hat einem der führenden Doping-Experten, Hajo Seppelt, die Einreise zur Fußball-Weltmeisterschaft verwehrt. Das Visum des ARD-Journalisten sei am Freitag für ungültig erklärt worden, teilte der Sender mit – und sprach von einem "Eingriff in die Pressefreiheit".

Hier unser Gespräch mit Seppelt.
12:43
Grindel spricht über das deutsch-russische Verhältnis, die meistens Fans warten indes wohl nur auf den Kader

12.40: Bierhoff will Spieler sensibilisieren
"Werden die Spieler auf gewisse Brisanz einiger Fragen auch in Russland näher bringen", sagt Oliver Bierhoff über den generellen Umgang mit politischen Fragen innerhalb des Teams. "Ich habe mit beiden Spielern gesprochen. Es war ihnen nicht so klar. Aber sie müssen wissen, dass solch ein Foto eine Signalwirkung hat."
23.03.2018, xjhx, Fussball Test Laenderspiel, Deutschland - Spanien, emspor, v.l. Team Manager Oliver Bierhoff (Deutsche Fussball Nationalmannschaft DFB) Duesseldorf *** 23 03 2018 xjhx Football Test Laender match Germany Spain emspor v team manager Oliver Bierhoff German national football team DFB Duesseldorf
Bild: imago sportfotodienst
12:36: "Menschen können Fehler machen", sagt Grindel über Özil und Gündogan
Auf der DFB-PK wird sofort das Thema Özil und Güdogan angesprochen. DFB-Präsident Grindel sagt dazu: "Menschen können Fehler machen und wir müssen das Maß wahren."
12:31
Welche 26 Spieler nimmt Löw mit? Puhhhh... Aufgeregt? C'mon!
Zur Erinnerung: Die Bekanntgabe des vorläufigen Kaders findet im Fußballmuseum in Dortmund statt. Löw wird wohl 26 Spieler nennen, mit denen er in die Vorbereitung startet, die am 23. Mai mit dem Trainingslager in Südtirol beginnt.
12:25
Die gestrigen Fotos von Özil und Gündogan sind auch heute noch Thema

12:22
Sebastian Rudy soll auch dabei sein
Wie Sky und die Sport-Bild berichten, soll FC-Bayern-Allrounder Sebastian Rudy auch dabei sein.
12:05
Laut Informationen des Kickers soll SC Freiburgs Stürmer Nils Petersen dabei sein



Statt Sandro Wagner also Nils Petersen? Reporter Matthias Dersch vom Kicker bestätigte die Meldung von Sky. Petersen erzielte in der abgelaufenen Saison 15 Tore für Freiburg und hatte damit maßgeblich Anteil am Klassenerhalt der Breisgauer. Mit der Olympia-Mannschaft gewann der ehemalige Bayern-Stürmer 2016 in Rio Silber. Für die U21 absolvierte Petersen im Jahr 2009 zwei Partien.
12:00
Es geht los! In Dortmund verkündet Bundestrainer Jogi Löw den vorläufigen WM-Kader

Wenn Fußballer weinen – die traurigsten Abstiegsbilder

1 / 18
Wenn Fußballer weinen – die traurigsten Abstiegsbilder
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Rührende Szene nach Supercup-Niederlage: BVB-Star macht Fan mit Behinderung glücklich

Obwohl Jude Bellingham den Supercup mit Dortmund gegen den FC Bayern verloren hat (1:3), zählt er zu den Gewinnern des Abends. Warum? Das zeigt eine Szene nach Abpfiff der Partie besonders.

Der 18-Jährige steht vor den Tribünen im Dortmunder Stadion, hat sein Trikot schon ausgezogen und beobachtet die Ränge. Dann geht er fast schon zielgerichtet auf einen Fan im Rollstuhl zu, überreicht dessen Begleitperson sein Trikot und richtet ein paar Worte an den Fan. Als Antwort bekommt Bellingham ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel