Sport

Endlich wieder angefixt – der Champions-League-Abend in 6 Memes

Was haben die Premier League und die Bundesliga gemeinsam? Es herrscht Langeweile. Gähn. Seit Wochen (eigentlich Monaten) stehen Manchester City und Bayern München schon als Meister fest – und irgendwie dümpelt alles noch schlimmer vor sich hin als der HSV. 

Und weil im Fußball momentan nur noch über Geld, Kommerzialisierung, Korruption, Eintönigkeit und sonstige Abgründe diskutiert wird, tat der Dienstagabend in der Champions-League einfach nur gut.

Es gab eine Sensation und tränenreiche Emotionen. 

Und wegen solcher Ausraster schauen wir doch Fußball:

Nach der 4:1-Niederlage in der vergangenen Woche schoss die totgeglaubte AS Roma den Favoriten FC Barcelona mit 3:0 aus dem Wettbewerb. Und der FC Liverpool zerstörte mit einem 2:1 die milliardenschweren Träume von ManCity.

Ein (zwischenzeitliches) Happy End in 6 Memes:

1.

Bild

2.

Bild

3.

Bild

4.

Bild

5.

Bild

6.

Noch mehr Memes: Bayern bekommt alles, außer Tuchel

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fußballmagazin kürt beste Torhüter der Welt – Neuer nicht Bundesliga-Spitze

Manuel Neuer ist einer der besten Torhüter des vergangenen Jahrzehnts. Von 2013 bis 2016 kürte ihn die International Federation of Football History & Statistics (IFFHS) vier Mal in Folge zum Welttorhüter des Jahres. Laut Bayern Münchens Hansi Flick ist der 34-Jährige auch im Jahr 2020 immer noch der beste Torhüter der Welt.

Das renommierte englische Fußballmagazin "Four Four Two" sieht das etwas anders. In dessen Ranking der zehn besten Torhüter des Planeten schaffte es Neuer bloß auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel