Endlich wieder angefixt – der Champions-League-Abend in 6 Memes

11.04.2018, 12:1011.04.2018, 12:58

Was haben die Premier League und die Bundesliga gemeinsam? Es herrscht Langeweile. Gähn. Seit Wochen (eigentlich Monaten) stehen Manchester City und Bayern München schon als Meister fest – und irgendwie dümpelt alles noch schlimmer vor sich hin als der HSV

Und weil im Fußball momentan nur noch über Geld, Kommerzialisierung, Korruption, Eintönigkeit und sonstige Abgründe diskutiert wird, tat der Dienstagabend in der Champions-League einfach nur gut.

Es gab eine Sensation und tränenreiche Emotionen. 

Und wegen solcher Ausraster schauen wir doch Fußball:

Nach der 4:1-Niederlage in der vergangenen Woche schoss die totgeglaubte AS Roma den Favoriten FC Barcelona mit 3:0 aus dem Wettbewerb. Und der FC Liverpool zerstörte mit einem 2:1 die milliardenschweren Träume von ManCity.

Ein (zwischenzeitliches) Happy End in 6 Memes:

1.

2.

3.

4.

5.

6.

Noch mehr Memes: Bayern bekommt alles, außer Tuchel

1 / 11
Bayerns Tuchel-Drama erzählt in 9 Memes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wirbel um Alaba-Wechsel nach Madrid: Hoeneß erklärt: Sein Traum war Barcelona

Beim Wechsel von David Alaba zu Real Madrid ging es in diesem Sommer um viel Geld und Wertschätzung. Er schlug die Angebote zur Vertragsverlängerung von Bayern München aus und wechselte zu den Königlichen nach Spanien, wo er für fünf Jahre unterschrieb und ordentlich abkassiert. Laut "Spiegel" verdient der Verteidiger 19,47 Millionen Euro pro Jahr, erhielt zusätzlich eine Einmalzahlung über 17,7 Millionen Euro.

Jetzt wirft ein Auftritt von Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß ein anderes Licht auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel