Sport
 FC Barcelona, Barca s Lionel Messi reacts after their Spanish LaLiga soccer match between FC Barcelona and CA Osasuna held at Camp Nou Stadium, in Barcelona, Spain, 16 july 2020. FC Barcelona vs CA Osasuna ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xAlbertoxEstevezx GRAF227 20200716-637305381316697549

Mit der Leistung seines FC Barcelona nicht zufrieden: Lionel Messi. Bild: imago images / Agencia EFE

Messi kritisiert FC Barcelona: "Ein schwaches Team"

Lionel Messi vom FC Barcelona hat die Leistung der Katalanen nach dem verpassten Meistertitel in der spanischen Primera Division scharf kritisiert. "Dieses Spiel spiegelt das komplette Jahr wider. Wir waren ein schwaches Team", sagte der argentinische Fußball-Superstar nach der 1:2-Niederlage gegen CA Osasuna am Donnerstagabend. Rivale Real Madrid sicherte sich bei noch einem ausstehenden Spiel mit einem 2:1-Erfolg gegen Villarreal vorzeitig den Titel.

Messi: "Unsere Pflicht, jedes Spiel zu gewinnen"

"Madrid hat seine Hausaufgaben gemacht", sagte Messi. "Wir haben ihnen geholfen und viele Punkte abgegeben. Wir müssen Selbstkritik üben – beginnend mit den Spielern, aber auch insgesamt. Wir sind Barcelona und es ist unsere Pflicht, jedes Spiel zu gewinnen." Messi traf bei der Niederlage gegen Osasuna zum zwischenzeitlichen Ausgleich und äußerte sich nach dem Spiel in einem seiner seltenen Interviews.

Siegesserie führt Real zur Meisterschaft

Barcelona hatte die Liga vor der Corona-Pause mit zwei Punkten Vorsprung angeführt, zeigte sich aber zu inkonstant. Real gewann hingegen alle zehn Spiele seit dem Wiederbeginn der Saison Mitte Juni.

 El Real Madrid celebra el titulo de LaLiga Santander. En la imagen, los jugadores mantean a Zidane. Real Madrid celebrates LaLiga Santander title. In this picture, Real Madrid players homages to Zidane. PUBLICATIONxNOTxINxESP

Chef-Coach Zinedine Zidane lässt die Hauptstädter erneut hochleben. Bild: imago images / Marca

Sollte es keine Leistungssteigerung geben, sieht Messi die Lage auch für die anstehende Wiederaufnahme der Champions League düster. "Wenn wir so spielen, werden wir gegen Neapel verlieren", sagte der 33-Jährige. "Wir müssen von null in der Champions League starten und uns selbst die Schuld geben, was schiefgelaufen ist." Barcelona empfängt den SSC Neapel im Rückspiel des Königsklassen-Achtelfinals am 8. August, im ersten Duell trennte man sich 1:1.

(vdv/dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Lineker lästert bei Messi-Rückkehr: "Jetzt wissen wir, warum er weg wollte"

Lionel Messi wird seinen bis 2021 laufenden Vertrag beim krisengeschüttelten FC Barcelona trotz großspuriger Wechsel-Ankündigungen erfüllen. Das hatte der sechsmalige Weltfußballer am Freitagabend in einem öffentlichen Statement mitgeteilt.

Zuvor war der 33-Jährige mit seinem Versuch gescheitert, seinen langjährigen Verein, für den er seit rund 20 Jahren spielt, zu verlassen. Am Montag erschien der Argentinier erstmals wieder beim Barca-Training, nachdem er am Sonntag den obligatorischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel