Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Besiktas-Wechsel perfekt: So euphorisch wird Karius in Istanbul empfangen

Jetzt also doch! Der ehemalige Mainzer Bundesliga-Torwart Loris Karius (25) ist vom englischen Fußball-Traditionsklub FC Liverpool für zwei Jahre an den türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul ausgeliehen worden. Dies gaben die Reds am Samstagabend bekannt. Die Leihgebühr soll laut Medienberichten 2,5 Millionen Euro betragen.

Am Flughafen feierten ihn schon die Fans:

Und zwar ziemlich euphorisch...

Im Champions-League-Finale gegen Real Madrid (1:3) hatte Karius mit einigen gravierenden Fehlern unfreiwillig zur Niederlage der Reds beigetragen und war daraufhin zur Zielscheibe der Kritik geworden. Liverpool hatte den brasilianischen Nationaltorhüter Alisson für 72,5 Millionen Euro Ablöse verpflichtet, sodass Karius' Chancen auf einen Stammplatz deutlich gesunken waren.

Wir sind uns sicher: Dieser Kult-Keeper gab Karius den entscheidenden Tipp

(bn/sid)

Hurra, die Bundesliga geht wieder los!

"BVB wird Meister" – 14 Thesen zur Bundesliga-Saison aus der watson-Redaktion

Link zum Artikel

Die Bundesliga geht los – und diese 14 Spieler werden den Durchbruch schaffen

Link zum Artikel

"Ihr werdet von uns hören" – wie der Streit zwischen dem DFB und den Fans eskaliert

Link zum Artikel

++ RB Leipzig schlägt den 1. FC Nürnberg mit einem haushohen 6:0  ++

Link zum Artikel

"Was kostet die Welt, Digger!"

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So unterstützen die Celtic-Fans ihren Stürmer, der wegen Depressionen ausfällt

Leigh Griffiths macht momentan schwierige Zeiten durch. Der 28-jährige Stürmer von Celtic Glasgow muss sich eine Auszeit nehmen. Depressionen und andere persönliche Probleme – es ranken sich Gerüchte von Spielsucht um den Schotten – haben den Club veranlasst, den Spieler in die Reha zu schicken.

Medienberichten zufolge wurde Griffiths am Montag zwischenzeitlich gar als vermisst gemeldet. Er tauchte wenig später aber wieder auf. Durch die Absenz des ehemaligen Nationalspielers hat Celtic nun …

Artikel lesen
Link zum Artikel