Robert Lewandowski (r.) und Serge Gnabry (l.) haben Morddrohungen erhalten.
Robert Lewandowski (r.) und Serge Gnabry (l.) haben Morddrohungen erhalten.Bild: www.imago-images.de / MIS

FC Bayern: Morddrohungen gegen Bayern-Stars? LKA ermittelt

16.02.2022, 15:30

Einen Tag vor dem Achtelfinale in der Champions League ist der FC Bayern offenbar in Alarmbereitschaft. Allerdings nicht aus sportlicher Sicht. Vielmehr soll es laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung Morddrohungen gegen Torhüter Manuel Neuer, Robert Lewandowski und Serge Gnabry geben.

Wie das Boulevardmedium berichtet, habe der FC St. Pauli am 12. Januar auf der Geschäftsstelle ein anonymes Schreiben erhalten und es auf die Davidwache in Hamburg gebracht. Demnach nehme die Polizei das Schreiben ernst. Darin soll der Verfasser dazu aufgerufen haben, Lewandowski, Neuer und Gnabry zu erschießen.

Polizei nimmt Drohungen gegen Bayern-Stars ernst

Als Überschrift über dem Brief soll der Verfasser die Überschrift "Rettet die Liga, rettet den Fußballsport. Feuer und Tod den dreckigen Bayernschweinen" geschrieben haben. Mittlerweile soll das Landeskriminalamt Hamburg eingeschaltet sein. Der Drohbrief soll nun auf mögliche Hinweise des Verfassers wie Fingerabdrücke oder DNA-Spuren untersucht werden.

"Wir prüfen die Hintergründe"
Polizeisprecher Florian Abbenseth

"Bild" zitiert Polizeisprecher Florian Abbenseth: "Wir ermitteln wegen des Verdachts der Bedrohung und der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten. Wir prüfen die Hintergründe."

Der FC Bayern äußerte sich bislang öffentlich noch nicht zu den Morddrohungen. Offen bleiben die Fragen, weshalb der Verfasser seinen Brief bei St. Pauli abgab, weshalb ausgerechnet Lewandowski, Neuer und Gnabry namentlich genannt werden und ob die Drohungen von einem Einzeltäter stammen oder von mehreren.

(stu)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach Mario Götze will Eintracht Frankfurt wohl nächsten Ex-BVB-Star holen

WM-Held Mario Götze klopft an, Lucas Alario soll hinterherkommen. Zumindest, wenn alles nach Plan läuft. Eintracht Frankfurt rüstet derzeit für die Champions League ordentlich auf. Der bisherige Kader reicht aber offenbar noch nicht aus. Es stehen noch weitere Top-Spieler auf der Wunschliste.

Zur Story