Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
SC Paderborn v Norwich City Friendly (L-R) Todd Cantwell of Norwich City, Felix Passlack of Norwich City, Ben Godfrey of Norwich City, Maximillian Aarons of Norwich City during the Friendly match at Benteler Arena, Paderborn PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xFocusxImagesx FIL-12019-0027

Der Dortmunder Felix Passlack (zweiter von links) ist derzeit an Norwich ausgeliehen. Bild: imago sportfotodienst

Crime City Gütersloh: Exil-Deutsche von Norwich während Testspiel beklaut

17.07.18, 15:08 18.07.18, 08:33

watson sport

Gütersloh ist eigentlich die Vorhölle der German-Gemütlichkeit. Mitten in der ost-westfälischen Provinz gibt es Reihenhäuser, Golfplätze und den Sitz des Vorzeigeunternehmens Miele. Doch auch Gütersloh hat seine Crime-Stories. Diesmal betroffen: Der englischen Zweitligist Norwich City. 

Die Norwich-Profis sollen während des Testspiels gegen den SC Paderborn (3:2) am Sonntag in Gütersloh bestohlen worden sein. Das berichtet die Tageszeitung "Die Glocke" am Dienstag. Nach Rückkehr in ihre Zimmer im Hotel Klosterpforte in Marienfeld hätten die Spieler festgestellt, dass kleinere Geldbeträge fehlten. 

SC Paderborn v Norwich City Friendly (L-R) Klaus Gjasula of Paderborn, Moritz Leitner of Norwich City during the Friendly match at Benteler Arena, Paderborn PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xFocusxImagesx FIL-12019-0061

Auch dabei: Ex-Dortmunder Moritz Leitner. Bild: imago sportfotodienst

"Es wurden mehrere Zimmer aufgesucht und Bargeld in geringer Höhe gestohlen", bestätigte eine Polizeisprecherin der Zeitung. Einbruchsspuren an Türen und Fenstern seien nicht festgestellt worden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Betroffen sind viele "Heimaturlauber"

Betroffen sind auch einige deutsche Exil-Kicker: Denn der deutsche Norwich-Trainer Daniel Farke hat den halben Kader voll mit deutschen beziehungsweise ehemaligen Bundesliga-Spielern. Betroffen sind laut dem Zeitungsbericht unter anderem auch die ehemaligen Bundesliga-Spieler Timm Klose (früher VfL Wolfsburg) und Teemu Pukki (FC Schalke 04), die inzwischen für Norwich spielen. Wer genau bestohlen wurde, ist aber nicht ganz klar.

SC Paderborn v Norwich City Friendly Marco Stiepermann of Norwich City during the Friendly match at Benteler Arena, Paderborn PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xFocusxImagesx FIL-12019-0064

Marco Stiepermann spielt jetzt auch für Norwich. Bild: imago sportfotodienst

Beim Test in Paderborn auch dabei: Der derzeit vom BVB verliehenen Felix Passlack, der ehemalige Dortmunder Moritz Leitner, der Deutsch-Kubaner Onel Hernández (ehemals Eintracht Braunschweig), die Berliner Tom Trybull (Werder Bremen) und Dennis Srbeny (SC Paderborn) sowie Marco Stiepermann (Greuther Fürth). Für sie war es keine schöne Rückkehr nach Deutschland.

Auch das Hotel habe interne Untersuchungen eingeleitet, hieß es weiter. Einen ähnlichen Vorfall habe es in den vergangenen Jahren in dem bei vielen Sportmannschaften beliebten Quartier nicht gegeben.

(bn/dpa)

WM verpasst? Hier geht's zum Gewinner:

Kroatien hat verloren – an der Staatspräsidentin hat es aber nicht gelegen

Alle sind nass, nur Schirmherr Putin bleibt trocken: Das ist das Bild der WM

Frankreich, du bist kein Weltmeister der Herzen (ist aber auch nicht schlimm)

Er ist der Stürmer ohne Torschuss – das sind die weltmeisterlichsten Witze über Giroud

Sie schafften es bis zu Mbappé – Die Final-Flitzer waren wohl von Pussy Riot 

Alle Artikel anzeigen

So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

EM 2024 in Deutschland – in diesen 10 Stadien wird gespielt

Jetzt ist es fix: Die EM 2024 findet in Deutschland statt. Das entschieden die 17 Wahlleute aus der UEFA-Exekutive am Donnerstag in Nyon. Zuvor hatten Deutschlands EM-Botschafter Philipp Lahm, Bundestrainer Joachim Löw, Integrationsbotschafterin Celia Sasic, Bewerbungsleiter Markus Stenger und DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius den wahlberechtigten Funktionären Fragen beantwortet.

Die Entscheidung für die deutsche Bewerbung war im Vorfeld der Wahl schon vermutet worden. Der Europäische …

Artikel lesen