Einen Großteil der Übertragungsrechte der DFB-Elf – hier beim Testspiel gegen die Niederlande Ende März – konnte sich RTL sichern. Auch bei ARD und ZDF werden Spiele gezeigt.
Einen Großteil der Übertragungsrechte der DFB-Elf – hier beim Testspiel gegen die Niederlande Ende März – konnte sich RTL sichern. Auch bei ARD und ZDF werden Spiele gezeigt.Bild: www.imago-images.de / imago images

Neuer Fußball-Vertrag: Dieser TV-Sender baut sein Sportangebot aus

03.05.2022, 16:2303.05.2022, 16:29

Die UEFA hat seit 2021 ein riesiges Paket mit Begegnungen mit der Deutschen Nationalmannschaft ausgehandelt. Jetzt steht fest: Der Privatsender RTL konnte sich einen Großteil der Übertragungsrechte von EM- und WM-Qualifikationsspielen sichern. Aber auch ARD und ZDF kommen zum Zug.

RTL konnte sich mit der UEFA "auf das bislang umfangreichste Länderspielpaket in der Geschichte von RTL" einigen, wie das Medienunternehmen am Dienstag mitteilte.

Laut dpa-Informationen umfasst das Paket 60 Spiele, von denen RTL etwa die Hälfte übertragen wird. ARD und ZDF teilen die andere Hälfte unter sich auf.

Inbegriffen sind Partien der Nations League, der Qualifikationsspiele für EM und WM sowie Test-Länderspiele.

Guter Deal für den Privatsender RTL.
Guter Deal für den Privatsender RTL.Bild: Geisler-Fotopress / Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Los geht es für die Nationalmannschaft bereits im Juni, denn da startet die Nations Legaue. Der Spielplan für die DFB-Elf sieht wie folgt aus:

  • 4. Juni: Gegen Europameister Italien
  • 7. Juni: England
  • 11. Juni: Ungarn
  • 14. Juni: Heimspiel gegen Italien

Davon überträgt RTL die Partien gegen Italien und gegen Ungarn. Wie sich ARD und ZDF die anderen beiden Spiele aufteilen, ist noch nicht bekannt.

Am 4. Juni trifft die Nationalmannschaft auf Europameister Italien.
Am 4. Juni trifft die Nationalmannschaft auf Europameister Italien.Bild: Avanti / Avanti/Ralf Poller

Laut BILD soll in dem RTL-Vertrag das Nations League Endrundenspiele ohne deutsche Beteiligung mit eingeschlossen sein.

Bei der WM in Katar, die am 21. November startet, werden in der ARD und im ZDF 48 von 64 Spielen gezeigt. Im Pay-Bereich bei MagentaTV werden alle 64 Spiele übertragen.

Aus einem vorausgehenden Rechtevertrag soll RTL noch Übertragungsrechte für zwei Testspiele haben. Die EM 2024 wird auf RTL, ARD, ZDF und MagentaTV übertragen.

(and/mit Material von dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Toni Kroos kritisiert die zahlreichen Trainer-Entlassungen in der Bundesliga

Letztes Jahr sah die Bundesliga die kuriose Situation, dass reihenweise Trainer ihren eigenen Klubs einen Korb gaben. Damals begann die Trainer-Kaskade, als durch die Entlassung von Lucien Favre der Trainer-Job in Dortmund frei wurde. Den bekam Marco Rose, den Adi Hütter in Gladbach beerbte, weshalb Oliver Glasner sich gezwungen sah, den VfL Wolfsburg zugunsten der Frankfurter Eintracht zu verlassen.

Zur Story