Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Wo ist Emre Can?" –Liverpool-Fans finden vermeintlichen Beweis für seinen Abgang

Geht er oder bleibt er? Weil die Zukunft von Liverpools Emre Can nach wie vor nicht geklärt ist, ist er derzeit einer der verführerichsten Kicker auf dem Transfermarkt. Das liegt vor allem daran, dass sein Vertrag in diesem Sommer ausläuft und der 24-Jährige den FC Liverpool ablösefrei verlassen könnte. 

Trainer Jürgen Klopp hoffte zuletzt noch auf seinen Verbleib in Liverpool. (kicker/sport1) Aber nun haben die Fans der Reds offenbar den letzten Hinweis gefunden, dass Can den Verein wirklich verlassen wird – und auch der FC Liverpool aufgegeben hat.

Was ist passiert?

Der FC Liverpool hat pünktlich vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League sein Trikot für die kommende Saison präsentiert. 

Und natürlich taten sie das in einem aufwendig produzierten Video-Trailer, samt dem Claim "This means more": 

Das "red pepper"-Trikot, das mit einem Kragen bewusst traditionell designt wurde, kam bei den Liverpool-Fans extrem gut an. Doch die Reds-Fans fragten sich etwas anderes:

Wo ist Emre Can?

Auf einem Foto, das die Reds auf Instagram veröffentlichten, posierten lediglich Roberto Firmino, Sadio Mane, Mo Salah, Adam Lallana und Jordan Henderson. Von Can war kein Spur. 

Aber auch Loris Karius, Alex Oxlade-Chamberlain, Kapitän Virgil van Dijk und Joe Gomez sind im neuen Trikot zu sehen.

Genau wie Georginio Wijnaldum, der Ex-Schalker Joel Matip und Knipser Dominic Solanke:

Dafür, dass Emre Can nirgends zu sehen ist, haben einige Liverpool-Fans nun eine einfache Antwort gefunden: Der deutsche Nationalspieler zeigt sich gar nicht mehr im Trikot der Reds, weil er es in der kommenden Saison auch nicht mehr tragen wird. 

Es ist üblich, dass Vereine erst gar nicht mehr mit Spielern werben, wenn sie intern schon als Abgänge feststehen. 

So könnte Emre Cans Reaktion auf die Detektiv-Arbeit der Liverpooler Fans aussehen:

Bild

Bild: actionpictures/imago

Wenn die Fans recht haben, werden sie Can nie mehr im Trikot der Reds sehen. Der Defensivallrounder hat kein Pflichtspiel mehr für den FC Liverpool absolviert, seitdem er sich Mitte März gegen Watford am Rücken verletzt hatte. Sicher ist: In dieser Saison wird er keine Partie mehr für seinen Klub bestreiten. Ob er bis zur WM wieder fit ist, steht noch nicht fest. ("Hessenschau"/"Spiegel")

Wo zieht es Can hin?

Emre Can wird seit Monaten mit einem Wechsel zu Juventus Turin in Verbindung gebracht, aber auch der FC Bayern soll laut der italienischen "Gazzetta dello Sport" wieder um den deutschen Nationalspieler buhlen.

In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" erklärte Can vor einem Monat:  "Ich habe das Selbstbewusstsein zu sagen, dass meine Qualitäten ausreichen, um in der nächsten Saison in einem ganz großen Verein zu spielen." Der könnte auch in seiner Heimat sein: "Klar, die Bundesliga würde mich reizen, wieso nicht?"

Ein Fan hat übrigens schon eine mögliche Antwort, wo es ihn hinziehen könnte:

Noch mehr Fußball auf watson:

Die Legende tritt heute ab – Buffon schreibt unglaublich emotionalen Abschiedsbrief

Link zum Artikel

Marktwert gesunken: Diese 2 Bundesliga-Spieler sind die größten WM-Verlierer

Link zum Artikel

"For the nation, by the nation" – so gibt man ganz ohne Hologramm sein Team bekannt

Link zum Artikel

++ BVB verlängert mit Shooting-Star Sancho ++

Link zum Artikel

Alisson Becker: Das ist Loris Karius' brasilianisch-deutscher Albtraum

Link zum Artikel

7 Dinge, die du zu Ronaldos Transfer von Real zu Juventus wissen musst

Link zum Artikel

Das ist mein sechster Abstieg mit dem 1. FC Köln. Dabei fing alles ganz harmlos an...

Link zum Artikel

Magdeburger Horror und Eintracht-Joints – Wir zeigen die 10 besten Pokal-Choreos

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

"Bauern" – Esther Sedlaczeks Versprecher amüsiert die Zuschauer

Ein Freudscher Versprecher ist wahrscheinlich jedem schon einmal passiert: Man redet und redet und, ehe man sich versieht, kommt unwillkürlich das zum Vorschein, was man EIGENTLICH meint. 

Am Mittwochabend passierte Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ein solcher Lapsus Linguae. Jedenfalls ist das unsere Ferndiagnose.

Warum? Sedlaczek moderierte das DFB-Pokal-Spiel des FC Bayern gegen Hertha BSC an – und dann trat bei Hertha-Fan (!) Sedlaczek das Unterbewusste zutage:

Am Ende war auf Berliner …

Artikel lesen
Link zum Artikel