July 6, 2018 - Nizhny Novgorod, Russia - France v Uruguay - Quarter-finals FIFA World Cup WM Weltmeisterschaft Fussball Russia 2018.Antoine Griezmann (France) at Nizhny Novgorod Stadium in Russia on J ...
Bild: imago sportfotodienst

Ist der Vater von Antoine Griezmann Deutscher?

Gutefrage.net fragt, wir antworten
10.07.2018, 07:0709.01.2019, 15:24
watson sport

Erste Anlaufstelle bei allen Lebensfragen ist das Online-Portal gutefrage.net. Passend zur WM explodiert der Internet-Alleswisser mit wichtigen, unwichtigen und skurrilen Fragen. Wir haben die meistgestellten Fußball-Fragen herausgesucht und geben euch jeden Tag eine passende Antwort dazu. Klugscheißen beim Grillabend und an der Kneipentheke steht nichts mehr im Weg.

User TheMoonSecret stellte die Frage:

Ist der Vater von Antoine Griezmann Deutscher?

watson antwortet: Nein, ist er nicht. Aber der französische Nationalspieler hat in der Tat deutsche Vorfahren, worauf sein Nachname hindeutet.

Antoine Griezmann wurde 1991 im Herzen Frankreichs, in Mâcon im Burgund, geboren. Seine Heimatstadt, etwa 70 Kilometer nördlich von Lyon, bedeutet ihm wohl auch einiges.

So antwortet er regelmäßig auf die Frage, wo er herkommt, nicht mit "Frankreich", sondern mit "Mâcon."

Très bien: Weinberge in der Nähe von Mâcon

Maconnais vineyards, Poilly Fuisse, near Macon, Saone-et-Loire, Burgundy, France, Europe PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: DavidxHughes 255-5739

VINEYARDS Near Macon Saone Et Loire Burgund ...
Bild: imago stock&people

Seine Vorfahren väterlicherseits waren nach einer französischen Genealogie-Website Wanderarbeiter, die sich erst im Laufe des 20. Jahrhunderts im Burgund niederließen.

Griezmanns Ahnen sollen aus dem hessischen Münster kommen und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach Frankreich ausgewandert sein. Auch der Name Griezmann soll dabei abgewandelt worden sein und ursprünglich Griesmann gelautet haben.

(gw)

So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus

1 / 42
So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Nach Gala-Auftritten bei der WM: BVB führt Gespräche mit Ghana-Star

Gruppenletzter, Vorrunden-Aus und trotzdem der große Gewinner: Ajax-Offensivkraft Mohammed Kudus hat seine starke Form aus der Hinrunde (zehn Tore, vier davon in der Uefa Champions League) bei der WM in Katar bestätigt und mit zwei Toren in drei Spielen für sich werben können. Im Gegenzug bemühen sich nun Europas Spitzenklubs um die Dienste des offensiven Mittelfeldspielers.

Zur Story