Sport
24th August 2019, Hamilton, New Zealand; Raymond van Barneveld in action during the Day 2 of the 2019 New Zealand Darts Masters, Claudelands Arena, Hamilton, Saturday 24th August 2019. - Editorial Use Only. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxSWExNORxDENxFINxONLY ActionPlus12163187 RaghavanxVenugopal

Raymond van Barneveld im August 2019. bild: imago images/action plus

Darts-WM: Bittere Niederlage besiegelt van Barnevelds Karriereende – die Fans leiden mit

Die "Barney Army" versuchte noch lautstark, ihren gefallenen Helden ein allerletztes Mal aufzumuntern. Doch der am Boden zerstörte Raymond van Barneveld war nach dem traurigen Schlusspunkt seiner glanzvollen Karriere untröstlich. Der Frust über die schmachvolle Auftaktniederlage bei der Darts-WM saß sichtlich tief.

Der 52-jährige Niederländer musste sich in der ersten Runde im Londoner Alexandra Palace dem stark aufspielenden Außenseiter Darin Young aus den USA völlig überraschend mit 1:3 geschlagen geben. Für den fünfmaligen Weltmeister van Barneveld war die WM das letzte Turnier seiner beeindruckenden Laufbahn.

"Das war's": Eine Darts-Legende tritt ab

"Dieses desaströse Jahr 2019 werde ich mir niemals verzeihen. Nie im Leben", sagte der enttäuschte "Barney" am Sky-Mikrofon: "Ich habe richtig schlecht gespielt. Das war's."

"Wenn du in den vergangenen beiden Jahren in der ersten Runde verlierst, bist du ein Amateur. Dann gehörst du nicht in dieses Spiel", sagte van Barneveld nach dem Aus gegen den US-Nobody: "Ich gehöre nicht mehr auf dieses hohe Niveau. So fühle ich mich auch. Das werde ich mir für den Rest meines Lebens sagen." Für seinen glanzlosen Abschied werde er sich "jeden einzelnen Tag hassen".

Die "Barney Army" und viele Darts-Fans leiden mit van Barneveld

Die Fans, die die Erstrundenpleite van Barnevelds mitverfolgten, litten mit, waren fast so untröstlich wie "Barney" selbst. Sie zollten ihm nach dem sang- und klanglosen Karrierende in den sozialen Netzwerken nochmal größten Respekt:

"Nur traurig."

"Respekt. Eine ganz große Karriere."

"Ich sitze und weine."

"What a Legend!"

"Einer der größten Dartspieler aller Zeiten"

Bitter.

"Einer der bittersten und traurigsten Abgänge der Sportgeschichte."

"Die 'Barney Army' wird trotzdem weiter bestehen"

"Er hätte einen schöneren Schlusspunkt verdient"

"Shame that such a stellar career ended last night, but what a darts player."

Auch Nicht-Anhänger sagen: "Er wird fehlen"

Manche sahen es auch etwas differenzierter:

Young sorgte mit seinem Sieg gegen "Barney" für Überraschung

Der 46-jährige Young, der zuvor in seiner Karriere bei neun WM-Teilnahmen insgesamt acht Erstrunden-Niederlagen hinnehmen musste, sorgte mit seinem Sieg gegen van Barneveld für die bisher größte Überraschung des Turniers. "Big Daddy", der zuvor nur 2010 in die zweite Runde gekommen war, bekommt es am Dienstag mit dem Niederländer Jeffrey de Zwaan zu tun.

"Ich genieße absolut gar nichts, es ist das schlimmste Jahr meines Lebens", hatte van Barneveld im Sommer noch gesagt. Sein letzter Turniersieg liegt bereits über fünf Jahre zurück, statt Titel und Trophäen bestimmten zuletzt nur noch Formtiefs, Motivationsprobleme und private Rückschläge die Karriere des Niederländers.

Barneys Abschiedstweet:

Gefeiert wurde er im Tollhaus Ally Pally trotzdem. Von seinem letzten Walk-on zur Rocky-Hymne "Eye of the Tiger" bis zum traurigen Abgang stand die "Barney Army" hinter ihm.

(as/sid)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

4 Fakten, die nicht lügen: Gomez ist einer der besten deutschen Stürmer aller Zeiten

"Meine Zeit in der Nationalmannschaft war sportlich nicht immer einfach, nicht immer erfolgreich und doch wunderschön!", sagte Mario Gomez, als er am Sonntag verkündete, dass er seine Karriere bei der Nationalmannschaft beendet. 

Und es war tatsächlich keine einfache Zeit für den Mann, der nach einem kuriosen Fehlschuss bei der EM 2008 gegen Österreich in ganz Deutschland als Chancentod verschrien wurde.

Es begleiteten ihn Pfiffe, Schmährufe und auch Experten schlugen mal etwas …

Artikel lesen
Link zum Artikel