Sport
Nationalmannschaft

DFB-Team: Mannschaftsabend endet im Chaos

16.11.2023, Hessen, Frankfurt/Main: Fußball: Nationalmannschaft, vor den Länderspielen gegen die Türkei und Österreich, Training. David Raum und Jonas Hofmann führen gut gelaunt ihre Trainingsgruppe a ...
Die DFB-Stars rund um David Raum (M.) haben bei der Erwärmung zu einer Trainingseinheit in Frankfurt sichtlich Spaß. Bild: dpa / Jürgen Kessler
Sport

DFB-Team: Mannschaftsabend der Nationalmannschaft endet im Chaos

19.11.2023, 16:38
Mehr «Sport»

In jedem Amateur-Fußballteams sind die Mannschaftsabende wohl die am meisten herbeigesehnten Events. Bei einem Kaltgetränk kann dann über die letzten Spiele, die schönsten Tore oder die größten Fehler der vergangenen Wochen sinniert werden.

Oft sind solche Abende mit Aktivitäten verbunden. Es geht bowlen, kegeln, klettern oder auch einfach nur essen. Gleichzeitig ist meist unvorstellbar, wie das Ganze bei Fußballprofis ausschauen könnte. Dabei gibt es auch in diesem Kreis regelmäßig gemeinsame Abende. Zuletzt kamen diese besonders bei der Nationalmannschaft immer wieder an die Öffentlichkeit – teilweise mit kuriosen Szenen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

So hatte die "Bild"-Zeitung davon berichtet, dass Leverkusen-Star Florian Wirtz in der Länderspielpause im März zur Bus-Abfahrt für den gemeinsamen Abend zu spät kam. Gerade, weil die DFB-Stars in der Öffentlichkeit stehen, wird aber um deren gemeinsame Aktivitäten ein großes Geheimnis gemacht. Nun hat das Boulevard-Medium erneut von einem DFB-Mannschaftsabend berichtet, bei dem so einiges schiefgelaufen ist.

Demnach ging es am Donnerstag für die Nationalspieler in ein italienisches Steakhouse in Frankfurt, das Eintracht-Torhüter Kevin Trapp empfohlen habe. Dort verbrachten die Profis rund zweieinhalb Stunden bei lauter Musik und offenbar bester Laune.

DFB-Team: Qunitett will mit Taxi den Mannschaftsabend verlassen

Als dann der Mannschaftsbus vorfuhr, um die Stars abzuholen, verließen laut "Bild" Niklas Süle, Jonathan Tah, Pascal Groß, Jonas Hofmann und Robert Andrich zwar das Restaurant, stiegen aber in ein wartendes Taxi. Weshalb die Stars damit und nicht mit dem Bus und den restlichen Spielern fahren wollten, ist unklar. Doch statt sich in Bewegung zu setzen, schrillte plötzlich die Alarmanlage des Wagens.

Der Fahrer konnte den unangenehmen Ton minutenlang nicht abstellen, weshalb sogar neugierige Anwohner aus den Häusern kamen und die Szene beobachtet und gefilmt haben. Letztlich öffnete der Taxi-Fahrer sogar noch die Motorhaube, um die Alarmanlage unter Kontrolle zu bekommen, fürs Erste wohl vergeblich. Die fünf DFB-Stars verließen daher das Taxi und gingen zurück ins Restaurant.

Kurz danach stiegen die restlichen Stars in den DFB-Bus, machten vorher noch Fotos mit Fans. Als der Mannschaftsbus gegen halb 11 losfuhr, war er allerdings nur knapp 200 Meter in Bewegung, ehe es laut "Bild"-Zeitung sogar zur Vollbremsung kam. Der Sicherheitsbeauftragte des Verbands stieg aus, hatte das Handy am Ohr und telefonierte.

Der Grund: Die ursprüngliche Taxi-Gang um Süle, Tah, Groß, Hofmann und Andrich war noch im Restaurant, wurde offenbar bei der Abfahrt vergessen. Am Ende trat jedoch auch das Quintett die Rückreise ins Teamhotel an, sodass Bundestrainer Julian Nagelsmann bei den Spielen gegen die Türkei (Samstag, 20.45 Uhr) und gegen Österreich (Dienstag, 20.45 Uhr) auf alle eingeladenen Spieler setzen kann.

Xabi Alonso: Wegbegleiter enthüllt absurde Anekdote rund um Leverkusen-Trainer

In der Schlussphase musste Xabi Alonso noch einmal kurz zittern. Bayer Leverkusen sah in Heidenheim schon wie der sichere Sieger aus, als Amine Adli in der 81. Minute das 2:0 für den Tabellenführer besorgt hatte. Sechs Minuten später aber verkürzte Tim Kleindienst noch einmal für den Aufsteiger, sorgte so für spannende letzte Minuten.

Zur Story