Sport
Russia- Saudi Arabia, Soccer, Moscow, June 14, 2018 Referee Nestor PITANA, ARG with whistle, gestures, shows, referee, individual action RUSSIA - SAUDI ARABIA 5-0 FIFA World Cup WM Weltmeisterschaft Fussball 2018 RUSSIA opening match, Season 2018/2019, June 14, 2018 Luzhniki Stadium in Moscow, Russia. Photo: MAGICS / Peter Schatz

Bild: imago sportfotodienst

Was ist bei gleichen Punkten in der Gruppe?

Gutefrage.net fragt, wir antworten

watson sport

Erste Anlaufstelle bei allen Lebensfragen ist das Online-Portal gutefrage.net. Passend zur WM explodiert der Internet-Alleswisser mit wichtigen, unwichtigen und skurillen Fragen. Wir haben die meistgestellten Fußball-Fragen herausgesucht und geben euch jeden Tag eine passende Antwort dazu. Klugscheißen beim Grillabend und an der Kneipentheke steht nichts mehr im Weg.

Vinc135 fragt:

Was passiert bei Punktegleichstand innerhalb einer Gruppe?

watson antwortet: Wagen wir das Gedankenexperiment. Deutschland, Mexiko und Schweden erreichen in der Gruppenphase dieselbe Punktzahl – also jeweils 6 Punkte und Südkorea 0. Wer schafft denn nun den Sprung ins Achtelfinale? Gut, dass wir Artikel 32 des Regelwerks zur FIFA WM 2018 zur Hand haben. Dieser erklärt äußert penibel das Vorgehen.

MOSCOW REGION, RUSSIA - JUNE 9, 2018: The Crocus Expo International Exhibition Centre housing the 2018 World Cup International Broadcast Center (IBC) ahead of the upcoming FIFA World Cup WM Weltmeisterschaft Fussball Russia 2018. The President of FIFA Gianni Infantino at the official opening of the 2018 World Cup International Broadcast Center (IBC). PUBLICATIONxNOTxINxRUS

"Ja, und dann losen wir", erklärt FIFA-Chef Infantino Bild: imago sportfotodienst

Bei Punktgleichheit entscheidet zunächst einmal die Tordifferenz. Deutschland hat zwei Tore mehr geschossen als kassiert, Mexiko und Südkorea so viele eingenetzt wie aus dem Netz geholt? Glückwunsch, Deutschland ist schon einmal in der Knock-Out-Phase.

Wer bekommt nun den zweiten Platz fürs Achtelfinale? Nach der Tordifferenz schauen wir (also, in diesem Fall die Fifa) auf die erzielten Tore. Gift nur, dass sowohl Mexiko als auch Südkorea je vier Buden gemacht haben. Jetzt geht es um die Direktbegegnung: Mexiko gegen Schweden. Der Sieger dieser Gruppenbegegnung schafft den Sprung in die nächste Runde. Schade: Mexiko und Schweden haben sich 0:0 getrennt.

Nun kommt der große Auftritt der Fair-Play-Wertung: Die Mannschaft, deren Treter die wenigsten Verwarnungen und Platzverweise erhalten haben, darf sich über den WM-Verbleib freuen. Mexiko und Südkorea waren jedoch beide sehr fair und haben keine einzige Karte zu Buche stehen. Tja, da kann dann wirklich nur noch das Los entscheiden...

Die WM-Maskottchen im Wandel der Zeit:

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

BVB-Boss Watzke gibt Transfer-Fehler zu – diese 7 Spieler wären perfekt

Bei Borussia Dortmund läuft es derzeit gar nicht rund: Nach dem desaströsen 0:4 bei Bayern München lagen die Borussen am Freitag gegen den Tabellenletzten zwischenzeitlich mit 0:3 hinten. Am Ende konnten die Dortmunder noch ein schmeichelhaftes 3:3 gegen den SC Paderborn herausholen. Der Haussegen hängt derzeit aber ordentlich schief.

Auf der Jahreshauptversammlung am Sonntag wurden die BVB-Bosse ziemlich deutlich und nahmen sowohl das Team, als auch Trainer Lucien Favre in die Pflicht. …

Artikel lesen
Link zum Artikel