Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

So hämisch feiern Engländer, Brasilianer und Co. das deutsche Aus

watson sport

Deutschland hat verloren. Und auch wenn das schmerzt: die Welt freut das. Zu lange haben sich hierzulande alle Fans über die Brasilien oder Argentinien lustig gemacht. Jetzt schlägt die Welt zurück.

Wir haben einige Reaktionen gesammelt – und euch mal von den zahlreichen Hitler-Bildchen verschont.

Brasilien freut sich:

Ein bisschen Genugtuung...

Das Partisanen-Lied aus "Haus des Geldes" wird schon umgedichtet:

Die Gauchos dürfen auch mal...

England schmeckt das Aus auch ganz gut:

Ein Elfmeterschießen wird es auch nicht geben...

Ob sich die Queen wirklich freut?

In Mexiko sagt man "Gracias":

Auch die Schweden feiern mit den Mexikanern:

Die Schweden denken an die "schlechten Gewinner":

Ein heiteres Lüftchen aus dem Westen:

Die Rache für deutsche Gesänge:

In Frankreich denkt man auch an "Haus des Geldes":

Und man sagt auch hier "Auf Wiedersehen"

Alles über die echten Favoriten der WM:

Alle tun sich schwer – wer ist jetzt eigentlich Favorit auf den WM-Titel?🤔

Link zum Artikel

Jetzt spricht alles dafür, dass Kroatien Weltmeister wird

Link zum Artikel

Sie halten alles zusammen – die 4 größten Stars hinter den Stars

Link zum Artikel

Wie 1998: Die Ausgestoßenen Griezmann und Pogba sollen Frankreich einen

Link zum Artikel
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

"Bauern" – Esther Sedlaczeks Versprecher amüsiert die Zuschauer

Ein Freudscher Versprecher ist wahrscheinlich jedem schon einmal passiert: Man redet und redet und, ehe man sich versieht, kommt unwillkürlich das zum Vorschein, was man EIGENTLICH meint. 

Am Mittwochabend passierte Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ein solcher Lapsus Linguae. Jedenfalls ist das unsere Ferndiagnose.

Warum? Sedlaczek moderierte das DFB-Pokal-Spiel des FC Bayern gegen Hertha BSC an – und dann trat bei Hertha-Fan (!) Sedlaczek das Unterbewusste zutage:

Am Ende war auf Berliner …

Artikel lesen
Link zum Artikel