Kind läuft mit Kroatien-Flagge durch Brüssel – und alle rasten aus

watson sport

Sonntag. WM-Finale. Frankreich gegen Kroatien. Ein kleiner Junge läuft mit kroatischer Flagge und seiner Familie durch die Brüsseler Innenstadt. Und die ganze Fußgängerzone klatscht Beifall für das Kind.

Das Video ist ein Sinnbild für das, was wir alle ein bisschen fühlten: Frankreich wurde verdient Weltmeister, aber das kleine Kroatien wurde für ganz Europa zum Weltmeister der Herzen. Das sahen auch die Belgier so. 

Die scheiterten zuvor im Halbfinale an ihrem großen Nachbarn aus Frankreich und dürften wegen einiger Zeitspiel-Orgien der Franzosen auch klar für die Kroaten gewesen sein. 

Wir legen uns fest: Das Video ist einer der schönsten Clips dieser WM. 

(bn)

Noch mehr Videos: Messis Mutterglück und 5 weitere WM-Momente

Video: watson/Lia Haubner, Marius Notter

So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus

Sekundenlange Stille: Reiner Calmund kämpft in TV-Interview mit den Tränen

"Wir haben eine Prinzessin aus dem Waisenhaus adoptiert", sagt Reiner Calmund stolz. Der ehemalige Fußballfunktionär ist inzwischen 72 Jahre alt und erzählt in der Sendung "Meine Geschichte – das Leben des Reiner Calmund" auf Sky Sport News emotional von seiner Adoptivtochter Nicha.

Acht Jahre ist es mittlerweile her, dass Calmund und seine Frau Sylvia das Mädchen aus Thailand adoptiert haben. Eine Frage, die ihm Sky-Moderator Riccardo Basile dazu nun stellte, setzte Calmund jedoch sichtlich zu.

Artikel lesen
Link zum Artikel